Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
iptables installations problem...

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kevin+S.
Gast





BeitragVerfasst am: 14. März 2004 20:59   Titel: iptables installations problem...

Hallo !!
Habe da ein kleines Problem ich möchte mich mal nen bischen mit iptables beschäftigen es hapert aber leider schon an der installation
(bin noch Linux anfänger)ich benutze RedHat 9 mit kernel 2.4,
Folgendes = ich habe nun iptables v1.2.7a mittels rpm installiert (habe allerdings die option --nodeps benutzt weil rpm angezeigt hat es sei kein kernel 2.4 vorhanden was aber der fall ist, weiss nicht ob das so gut war), wenn ich nun den Befehl zum auflisten der chains eingebe
(also ´iptables -L´)
erscheint folgende Fehlermeldung :

"modprobe: Can't open dependencies file /lib/modules/2.4.23-vs1.22/modules.dep (No such file or directory)
iptables v1.2.7a: can't initialize iptables table `filter': Permission denied (you must be root)
Perhaps iptables or your kernel needs to be upgraded."

Sieht so aus als fehlt da was ?... mein verzeichnis /lib/modules/ ist leer ! was/wofür ist die modules.dep kann mir das jemand sagen ?
Die zweite zeile der Fehlermeldung verstehe ich auch nich so recht das heisst klar ist das da ein ´filter´ nicht initialisiert werden konnte aber wofür ist der überhaupt ?, ausserdem habe ich den befehl als root ausgeführt ..!?

hm weiss einfach nicht wie ich nun vorgehen soll da fehlt mir das know-how ich hoffe mir kann hier vieleicht einer auf den weg helfen...

MFG
Kevin
 

zeroTZ
Gast





BeitragVerfasst am: 14. März 2004 23:15   Titel: Re: iptables installations problem...

"modprobe: Can't open dependencies file /lib/modules/2.4.23-vs1.22/modules.dep (No such file or directory)
iptables v1.2.7a: can't initialize iptables table `filter': Permission denied (you must be root)
Perhaps iptables or your kernel needs to be upgraded."

wenn es sich um sprachliche probleme beim verständnis der zweiten zeile handelt, dann wirst du die beseitigen müssen, vielleicht kannst du das ganze ja mit babelfish überbrücken: http://babelfish.altavista.com/

wenn es andere probs sind, solltest du deinen eigenen satz vielleicht mal ein wenig ernst nehemn:

"ich möchte mich mal nen bischen mit iptables beschäftigen"
es gibt wirklich reichlich tutorials auch online. vielleicht solltest du dir eines suchen was du aurch durcharbeiten willst, dann wirst du fragen stellen können - bei denen eine antwort eventuell was zum erfolg beitragen kann - weil du ein gewisses grundwissen hast. nee ehrlich - so bringts das garnicht.
vielleicht sowas - gibts bei GOOGLE
http://www.linux-user.de/ausgabe/2002/05/030-firewall/firewall-4.html
arbeite sowas durch, dannn hast du mit dem was du erzählst, wenigstens angefangen.
 

oha
Gast





BeitragVerfasst am: 15. März 2004 10:09   Titel: Re: iptables installations problem...

you must be root
 

arno
Gast





BeitragVerfasst am: 15. März 2004 10:52   Titel: Re: iptables installations problem...

hi

wieso installiert?
war das bei der grundinstallation nicht dabei!
ausserdem würde ich bei sowas kritischem wie iptables bei der installation nie die option
--nodeps
verwenden bzw. versuchen die fehler zu beheben.

ausserdem würde ich dir empfehlen "yum" für redhat 9 zu installieren.

damit kann man dann ganz einfach packete nachinstallieren (yum install iptables oder yum update iptables)und updaten und die abhängigkeiten werden auch gecheckt.

>>>Sieht so aus als fehlt da was ?... mein verzeichnis /lib/modules/ ist leer !
dein verzeichniss /lib/modules ist leer???
sicher??

mfg
arno
 

Kevin S.
Gast





BeitragVerfasst am: 15. März 2004 19:10   Titel: Re: iptables installations problem...

also habe nun schon eine ganze menge gelesen bin auch um einiges schlauer geworden *g* ok meine frage war etwas verfrüht
das gebe ich ja zu habe mir einiges selbst beantworten können, aber nochmal zum hintergrund ich habe
völlig vergessen zu erwähnen das es sich um einen vserever handelt, habe mir den server angemietet weil ich einen
FTP server betreiben möchte, später ausserdem einen Apache-webserver,
natürlich hätte ich auch einen managed-server nehmen können habe aber kein angebot gefunden bei dem mir die konfigurationsmöglichkeiten
ausreichten.. Gut viele Leute werden jetzt sagen wenn der nich son plan hat soll er es lieber gleich lassen aber ich sehe das jetzt als herausforderung und versuche mein bestes.
Gut soviel dazu nun zu meinen Probs = Iptables war nicht vorinstalliert ! ja das verzeichnis ´/lib/modules/´ auf dem server ist leer! dort sollen ja normalerweise die libraries für die Kernel-module sein (und natürlich auch die mini-datenbank ´modules.dep`) sind dort aber definitiv nicht kann mir das einfach nicht erklären warum da nix ist! der Kernel scheint auch mit module support installiert worden zu sein jedenfalls zeigt mir der befehl ´lsmod´ geladene module an. Kann ich diese module irgendwie erstellen ohne weitreichende systemeingiffere?

Hm jo das wars nun erstmal bin für jeden kleinsten Tip dankbar ...
ach und yum werd ich mir gleich mal anschauen danke für den Tip Smile
 

dukky
Gast





BeitragVerfasst am: 22. März 2004 21:43   Titel: Re: iptables installations problem...

just forget it!

AFAIK: Bei einem virtuellen Server hast du keinen Zugriff auf den Kernel und die Netzwerkkonfiguration. Deshalb ist auch kein IPtables installiert - du kannst damit eh nichts anfangen.
Mein Tipp: Bevor du dir einen managed Server zulegst und 5000 EUR für Traffic abdrückst nachdem die Kiste gecrackt wurde, kauf dir einen gebrauchten Rechner für daheim, häng den via cross-kabel oder hub/switch an deinen anderen Rechner und experimentiere mit dem rum.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy