Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Windows User hat ne Freage

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Thomas
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Apr 2004 15:21   Titel: Windows User hat ne Freage

Bin Windows User und spiele schon lange mit dem Gedanken auf Suse umzusteigen.
Aber ich höre immer nur von Konsolen, Plugins usw...
Gibt es für Suse keine zb. Grafischen Brennprogramme die man wechseln kann wie bei Windows zb Nero, WinOnCD, usw...
Habe ein bischen rumgesucht und eientlich immer nur das selbe gelesen das man für eine zb. VCD dieses Plugin braucht und dieses Tool und jede Datei ist nur 450kb oder so groß. Ich meine da wird sicherlich kein Brennprogramm mit einer Grafischen Benutzeroberfläche sein. Und alles wird über Konsole getippt und erstellt.
Wenn ich auf Suse umsteige muß ich dann auf Grafische Programme bei dennen man nur rumklicken braucht verzicheten oder gibts die auch in Suse ?
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Apr 2004 15:42   Titel: Re: Windows User hat ne Freage

Hi,

wenn Du von Windows umsteigen möchtest, dann probier doch erst mal folgendes: Besorge Dir eine KNOPPIX-CD (falls Du nicht schon eine hast) und boote sie. Der grafische Desktop (KDE), denn Du dort siehst, verwendet SuSE auch (auch wenn das Theme etwas anders aussieht). Als grafisches Brennprogramm ist k3b sehr zu empfehlen, welches bei SuSE auch direkt mitgeliefert wird. Was VCDs und verwandte Themen betrifft, kann ich Dir mangels Erfahrung nicht viel zu sagen.

Wenn Dir Linux vom Desktop gefällt, dann besorg Dir einfach eine SuSE (vom Freund legal kopiert oder für wenig Geld im Bahnhofszeitschriftenhandel das neue EasyLinux-Starterset) und installiere sie neben Windows auf Deinen PC. Installationsanweisungen findet man in diversen Zeitschriften, im Netz oder auf den SuSE-CDs. Es ist wirklich nicht mehr schwer.

Wenn Linux installiert ist, dann kannst Du immer, wenn Du was Neues lernen möchtest, Linux booten und die Programme suchen, die zu Deinem Zweck am besten passen. Sollte irgendetwas (noch) nicht unter Linux so gehen, wie Du es Dir vorstellst, dann hast Du die Windows-Partition immer noch an der Hand. Auf diese Weise sind viele Leute zu Linux gekommen, deren Windows-Partitionen jetzt nur noch ein einsames und ungebootetes Schattendasein fristen...

Viel Spass beim Umstieg,

Jochen
 

IkeyaSeki
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Apr 2004 16:15   Titel: Re: Windows User hat ne Freage

unter suse gibt es k3b koncd gtoaster xcdroast und diverse konsolenprogramme. hab bestimmt noch einige vergessen einfach mal im yast unter software installieren auf suche gehen und dann brennen oder k3b oder wasweissich eingeben dann wirst du sicher totgeschmissen mit brennsoftware
mfg IkeyaSeki
 

zero
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Apr 2004 16:21   Titel: Re: Windows User hat ne Freage

Das was Du meinst sind die eigentlichen Programme. Diese werden
aber z.B. unter K3b zu einer grafischen Oberfläche zusammengefasst.
Das Programm sieht dan Nero ziemlich ähnlich.
Wer die grafische Oberfläche nicht will, kann die Tools aber auch in der Konsole
benutzen.
So ist füe jeden etwas dabei: Den Grafikklicker, Konsolentipper...

MfG
 

Cisko



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 16
Wohnort: Peine

BeitragVerfasst am: 13. Apr 2004 9:14   Titel:

Hallo Thomas,

als ich umgestiegen bin habe ich auch nur Bahnhof verstanden! Und habe Gedacht Linux gibt es nur in S/W....stimmt aber voll nich...KDE ist richtig geil und mit den über 2500 Programmen ( Packete) findest Du bestimmt außer K3b noch zieg andere Tools zum brennen von CD und DVD´s! Ich persönlich finde allerdings K3b richtig gut und ist genauso simpel wie Nero und konsorten! Very Happy

Und die Programmpackete für Linux sind tatsächlich nich so groß wie für Windows!

Und wenn Du Dir Linux erstmal nur anscheuen möchtest geht das auch Smile mit hilfe einer Knoppix z.B.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Rudolf@lugsp.at
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Apr 2004 8:36   Titel: von Windows zu Linux

Hi Thomas!

Ich habe vor Kurzem nicht von Windows auf Linux "gewechselt", sondern wende Linux zusätzlich an (und zwar immer öfter).
Besorg Dir - wie auf der Seite empfohlen - entweder ein gratis "Knoppix" zum Ansehen oder via Zeitung eine gratis Ausgabe von "Linux-SuSE".
Zum Grundsätzlichen:
1. Linux kann problemlos neben jeder Windowsversion installiert werden. Wenn Du z.B. SuSE installierst, geht das mit Mausklick. Danach hast Du beim Booten (also beim PC-Start) die Möglichkeit zwischen SuSE-Linux und Windows zu wählen.
2. Bei Linux gibt es einen Kernel (bei Windows: DOS) und mehrere graphische Bearbeitungsoberflächen zur Auswahl (bei Windows 95, 98, NT, XP ...; bei Linux z.B. KDE oder GNOME). Der Einstieg erfolgt gleich wie bei Windows mit User-ID und Passwort.
3. Die Bearbeitungsoberfläche enthält nicht nur ein, sondern - wie bei Linux üblich - mehrere Brennprogramme zur Auswahl, wobei K3b den anderen Brennprogrammen wie Nero oder WinOnCD nicht unähnlich ist. Der Unterschied ist nur, dass man üblicherweise für die Windowszusatzprogramme extra zahlen muss, bei den Linuxprogrammen aber nicht. Das gilt natürlich auch für z.B. das Office-Paket von Linux, CD-Brennen, Video schauen, Spiele, Netzwerk etc.
4. Für Linux-Freaks gibt's nach wie vor auch die Konsolen, aber Windowsumsteiger werden mit den graphischen Oberflächen sehr gut bedient. Die neu erscheinende Linux-SuSE http://www.suse.de soll übrigens noch mehr multimediale Funktionen haben.

DER EINSTIEG IST VIEL LEICHTER ALS DU DENKST. Probiers einfach aus, es kann nichts passieren. Nofalls deinstallierst Du halt Linux einfach wieder. Razz

Beste Grüße
Rudolf
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy