Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
SCO Group macht Verluste wegen hoher Anwaltskosten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Nachrichten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Befreier
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Dez 2003 12:59   Titel: SCO Group macht Verluste wegen hoher Anwaltskosten

Das umstrittene Software-Unternehmen SCO Group berichtete heute bei Handelsbeginn an der Wall Street für sein viertes Quartal einen Verlust, der zum Großteil aus den Anwaltskosten im Rechtsstreit gegen die Linux-Industrie rührt. Das Unternehmen aus Lindon, im US-Bundesstaat Utah erlitt einen Nettoverlust von 1,6 Millionen Dollar, oder 12 Cent pro Aktie, nach 2,7 Millionen Dollar, oder 26 Cent pro Aktie im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Ein SCO-Sprecher sagte, dass man ohne die Klage gegen Linux-Anwender einen Gewinn von 7,4 Millionen Dollar, oder 44 Cent pro Aktie erzielt hätte.

Die Kampagne verschlang in dem Berichtszeitraum, der am 31. Oktober endete, Rechtsanwaltshonorare in Höhe von 9 Millionen US-Dollar.

SCOs Umsatz lag bei 24,3 Millionen Dollar, nach 15,5 Millionen Dollar im Vorjahr. Das Unternehmen gab an dass 10,3 Millionen Dollar aus dem Lizenzgeschäftsbereich SCOsource resultierten. 14 Millionen Dollar Umsatz kamen aus der Sparte für Unix-Produkte und Services.
(Quelle: www.testticker.de)
 

Allo
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Jan 2004 18:03   Titel: Re: SCO Group macht Verluste wegen hoher Anwaltskosten

Das kommt davon.
Und durchgesetzt haben sie sich immer noch nicht.

Wollen wir nicht einen SCO-Counter einrichten?
Was meint ihr, wie lange die sich noch halten?


Allo
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Nachrichten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy