Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Unix-Geschichte

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Fun&Joke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 01. Jan 2001 17:25   Titel: Unix-Geschichte

Kein Scherz, aber amüsant zu lesen:
http://packetstorm.securify.com/docs/hack/unix.war.is.over.txt
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

spark



Anmeldungsdatum: 08.07.2000
Beiträge: 272
Wohnort: Solingen, NRW

BeitragVerfasst am: 09. Jan 2001 3:35   Titel: Re: Unix-Geschichte

Extrem interessanter Artikel!
Ich bin jedenfalls froh, dass ich mir die Muehe gemacht habe, ihn komplett zu lesen. Wink
Sehr interessant finde ich einen der letzten Absaetze:



Unix is everywhere. Unix has won. What can happen now? As I see it, there are three
possibilities.
*schnipp*
The second: the status quo begins to reverse. Unix, now secure in the server niche thanks to fast,
high quality open development, turns its eye to Microsoft's stronghold: the desktop. This is
beginning to happen in baby steps and this will be the toughest fight if we as a community decide
to fight it. This is not a fight for marketshare, it is a fight for mindshare - and the minds of people
who don't really understand the Unix way of doing things at that. I think the biggest danger here
is if this battle is fought by playing catch up to Microsoft and copying their every move.
Remember: most end users don't fully understand the software they use now. Windows is not
easy to use, it is merely ubiquitous and they've just learned how to produce specific results with
the tools at hand. Make better tools that are better to use, not ``easier''. Easy is a fallacy.
*schnipp*



Das ist interessant. Aber ist es wirklich wahr? Ist die Desktop-Mehrheit mit GUTEN Programmen zu erreichen oder doch eher mit EINFACHEN?
Kurz gesagt, wer ist in der Mehrheit... die Menschen, die sich gerade erst einen PC gekauft haben und denen jetzt alles egal ist, solange es irgendwie funktioniert und die auch kein Interesse daran haben, die Funktionsweise eines Programms erst erlenen zu muessen, oder doch eher die, die sich wirklich fuer gute Software interessieren und dafuer auch bereit sind, ab und an etwas Zeit zu investieren?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Fun&Joke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy