Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
aus dem täglichen Arbeitsalltag....

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Fun&Joke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 14. Okt 2002 13:34   Titel: aus dem täglichen Arbeitsalltag....

Ich erlebe hier immer die dollsten Sachen und habe jetzt beschlossen die müssen auch andere Erfahren..


Wir haben hier im Netz die aktuelle Outlook Version am laufen.
Diese unterbindet von sich aus jeglichen Zugriff auf ausführbare Anhänge.
Ein neuer Programmierer beschwert sich darüber das seine zugesendeten .exe Files nicht ankommen.
"Aha... der Virenfilter auf dem Mailserver (Linux+qmail) hat wieder zugeschlagen." dachte ich, war aber nicht so.
"Nein, nur Outlook sperrt den Zugriff." kläre ich den Herren auf.
Jetzt erklärt mir doch tatsächlich der P. das das nicht an Outlook liegt sondern am Mailserver.
"Ich solle da noch mal genau hingucken, da wäre irgendwo ein Kästchen, da müsse ein Haken rein dann
würden auch wieder die Anhänge durchkommen!"
*blubb*
Ich machte ein ganz schön verdattertes Gesicht und freue mich immer über Leute die gerne meinen Job machen wollen....


Zuletzt bearbeitet von max am 14. Okt 2002 13:34, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

kai
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Okt 2002 9:32   Titel: Re: aus dem täglichen Arbeitsalltag....

ich wuerd mich, glaub ich, einfach wortlos umdrehen und meinen job machen gehen.
und herrn programmierer dumm sterben lassen.
solche leute habens einfach nicht verdient.
kai
 

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 15. Okt 2002 12:44   Titel: Re: aus dem täglichen Arbeitsalltag....

ach.. ich sehe das wirklich eher von der lustigen Seite.
Schön an dem Programmierer war nur die Sache, das er das steif und fest behauptete nach dem er über Outlooks
"Sicherheits-Feature" aufgeklärt wurde.
Ich freue mich immer schöne "Geschichten" der User. Leider habe ich viele schon wieder vergessen.
Ich nehme mir immer wieder vor die aufzuschreiben, komme aber nie dazu.

Fast täglich passieren hier Sachen die beginnen mit:"Ich habe nichts gemacht, aber es geht einfach nicht mehr."
Spontan fällt mir da ein aus letzter Woche:
ein gegossener Tintenstrahl-Drucker, der nur noch mit dem Druckkopf zuckte.
eine falsch eingesetzte Toner-Kartusche.
ein paar hundert MB gelöschte Dokumente.
ein gelöschtes Outlook-Profil.
und alle haben _nichts_, aber wirklich NICHTS! gemacht. Geschah einfach so... *g*

Schön sind auch DAUs mit dem gefährlichen Halbwissen.
Sagen wir mal Person A will partout kein großen Bilder komprimieren, weil die dann an Qualität verlieren. (Werden unschärfer und die Farben werden blasser!)
Könnte ich noch halbwegs verstehen, wenn man z.B. von BMP nach JPG gesprochen hätte, aber es war die Rede von zip.
Alle Beteuerungen und Erklärungen waren umsonst. Person A hat Recht: gezippte Bilder werden schlechter.

Gruß
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

bildschirmarbeiter
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Okt 2002 15:14   Titel: Re: aus dem täglichen Arbeitsalltag....

LOL

die geschichten sind wirklich lustig... das erlebe ich auch jeden tag!!!

aber das mit den zip-bilder-dateien ist wirklich lustig!!!!
 

rattengift
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Okt 2002 15:48   Titel: Re: aus dem täglichen Arbeitsalltag....

die seite computer stupidities kennt ihr vielleicht schon:
http://www.rinkworks.com/stupid/

hier meine lieblingsgeschichte:
"My coworker (who uses Windows 95) was having trouble downloading a self-extracting archive off the net. In an attempt to make it easier to open the file with WinZIP, he associated *.EXE with WinZIP.
Nothing worked after that. Every program he tried to run would load WinZIP first. He couldn't even run REGEDIT to delete the association.
He ultimately had to reinstall Windows 95 and all his programs."

und hier eine selbst erlebte geschichte:

bekannter: du benutzt doch dieses andere betriebssystem, richtig?
ich: meinst du linux? ja, privat schon. bei der arbeit muss ich leider windows benutzen, meine firma setzt kein linux ein.
bekannter (in vollem ernst): liegt das vielleicht daran, dass linux illegal ist?
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Okt 2002 17:36   Titel: Re: aus dem täglichen Arbeitsalltag....

in der firma werden neue leute eingestellt, die versichern, mit computern erfahrungen zu haben.

ein neuer mitarbeiter fuer die marketingabteilung wird eingestellt und sein computerarbeitsplatz wird vorbereitet.

am tag seines arbeitsbeginns bekommt er eine einweisung in die nutzung des computers:

"so, nun starten sie mal den netscape"

mund offen, fragender blick.

"das ist das icon hier auf dem bildschirm"

immer noch fragender blick.

"das muss man mit der maus anklicken"

beherztes fuehren des mauszeigers zum netscape-icon und ein linksklick.

"das muss man doppelt klicken"

achso gesichtsausdruck und anklicken des icons zum zweiten mal mit einem linksklick...

ratte
 

Max
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Okt 2002 19:34   Titel: Re: aus dem täglichen Arbeitsalltag....

LOL
erinnert mich an die "2HandMausBenutzer" oder
mit Rechts Maus schubsen und Links die Tasten klicken.

Wer hat die nicht?



Gruß
Max

..."Komisch, warum druckt der denn nicht?" *noch 3 mal auf Print klickend...*
 

grovel



Anmeldungsdatum: 17.08.2000
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 15. Okt 2002 21:00   Titel: Re: aus dem täglichen Arbeitsalltag....

Herrlich sind Personen, die die Maus nicht schieben sondern hochheben und dann am neuen Ort wieder hinsetzen...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Albert
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Okt 2002 19:19   Titel: Re: aus dem täglichen Arbeitsalltag....

Es gab bei meinem Vater ein Virus Chaos. Nachdem sie alle "wegradiert" sind,hatte er Problme mit seinen Verknüpfungen.Da bat er mir zu Hilfe.Tja,ich kam da auch nicht viel weiter,allerdings konnte ich eine Verknüpfung so "hinstellen",daß er nun 2 Doppel-Klicks dafür mehr braucht,um eine bestimmte Access-Datei aufzurufen.Das ginge dabei gaaaanz einfach.Naja,mein Vater will aber nur einmal doppelklicken und dann damit arbeiten können.Später,als er dann keine E-Mails senden kann, dafür aber nur empfangen,war es ihm nicht so schlim,Mails aus dem Webmail zu holen.Das sind mindestens mehr als 3 Doppelklicks,dann kommen noch hinzu seine E-Mail-Adressen Eingabe und Passwort-Eingabe.

Ist das nicht komisch,zum Einen will er nicht 3x doppelklicken,zum anderen ist es ihm nicht schlim,Mails aus dem WebMail zu holen.

Das sind typische Nix-Computer-Wissende.Mein Vater hat praktisch Null Ahnung,aber er will so einfach wie möglich,also Babyschnuller in den Mund und Ruhe is...
 

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2002 7:52   Titel: Re: aus dem täglichen Arbeitsalltag....

*g* kommt mir bekannt vor...

Schön ist auch immer zu sehen wenn Leute sich anmelden: Benutzername *MausklickInsNächsteFeld* Kennwort *MausklickAufOK*
getoppt wird das durch Vertipper, wenn die Leute anscheind Backspace nicht kennen:
Cursor mit der Maus exakt ein Zeichen _links_ vom falschen geklickt umd dann mit der ENTF-Taste den Buchstaben zu löschen....
Das Einzige was mich wundert ist das diese Leute zum Teil seit _Jahren_ täglich damit arbeiten und bei jeder Gelegenheit erwähnen das sie ja keine Computerexperten sind.
"Ich auch nicht, bin nur PC-Fuzzy" ;-) sage ich immer.

Ich finde IT-Spezialist und EDV-Experte hat einen seeehhrr negativen Beigeschmack. Quasi eine Beleidigung.

Werde jetzt erstmal einen Kaffee trinken, denn heute ist Backuptag...
Max
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Dino
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Okt 2002 12:52   Titel: Re: aus dem täglichen Arbeitsalltag....

Hi auch!
Soll ich auch mal was beisteuern ?
Wie ich mich bei uns in der Firma noch um die PC-Anwender gekümmert habe, kam mir folgende Fehlermeldung zu:
Der Drucker druckt nur noch leere Seiten.
Da ich telefonisch nicht so sehr weiterkam, bin ich dann hingefahren.
Frage: Haben Sie schon mal das Farbband getauscht ?
Antwort: Farbband ? Der Drucker druckt doch nur schwarz/weiß !

Zur Info: Es handelte sich um einen 24-Nadel-Drucker für Lieferscheine mit Durchschrift und so.

Aber selbst anscheinende Computerexperten treiben einem manchmal die Tränen über den Ausbildungsstand in die Augen. Bei einer WinNT-Server-Schulung standen da vor versammelter Manschaft (zu der Manschaft gehörte ich auch) zwei Leute die uns was beibringen sollten. Der eine erzählt noch hochtrabend das er MSCE (MS-Zertifikat) ist und sowas alles. In der Schulung hat der MSCE dann beim IP-Routing und der Erklärung von IP-Adressen und Subnetzmasken ganz jämmerlich versagt.
Er hat mir dann unter vier Augen in der Pause erklärt, das es nicht so gut kommt, wenn man die Vortragenden vor versammelten Schülern bloß stellt.
Soviel zu Zertifikaten. Laßt euch also nicht von Titel blenden !!!
Gruß
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Okt 2002 13:35   Titel: Re: aus dem täglichen Arbeitsalltag....

Thema MCSE: http://ars.userfriendly.org/cartoons/?id=20000213&mode=classic

Ein Klassiker von UserFriendly.

Jochen
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Fun&Joke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy