Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Bill Gates fordert Briefmarke für E-Mail

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Fun&Joke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
grovel



Anmeldungsdatum: 17.08.2000
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 06. März 2004 17:42   Titel: Bill Gates fordert Briefmarke für E-Mail

Ich bin ja sonst gegen Microsoft/Gates-Hasser, aber diese Nachricht auf Heise hat mir dann doch ein Schmunzeln ausgelöst:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/45292

_________________________________________________
Bill Gates: E-Mail-Porto gegen Spam

Virtuelle Briefmarken für E-Mails könnten das Spam-Problem lösen, meint Bill Gates. Schließlich lohne sich der millionenfache Versand des Werbemülls nur, weil den Spammern dabei so gut wie keine Kosten entstehen.

Ein Forschungs-Team bei Microsoft arbeitet schon seit 2001 an einer Lösung für das E-Mail-Porto. Jetzt hat das Unternehmen mehr Details seiner Anti-Spam-Strategie veröffentlicht. Demnach sollen die Briefmarken nicht mit Bargeld, sondern mit Rechenleistung bezahlt werden. Der Absender müsste dabei etwa 10 Sekunden Rechenleistung für die Lösung einer mathematischen Aufgabe zur Verfügung stellen. Indem er diese Leistung erbringe, beweise er gegenüber dem Mail-System seinen guten Willen. Spammer dagegen, die zehntausende Mails pro Minute versenden wollen, würden damit ausgebremst.
_____________________________________________________

Die haben 3 (DREI) Jahre gebraucht, um die dämlichste Idee seit Erfindung des Internets zu produzieren...
-Mobiltelefone und PDA's könnten keine E-Mails mehr verschicken.
-Jeder Dödel, der einen SMTP-Server schreiben kann, versendet weiter Spammfrei.
-Die Zukunft des Spams liegt eh im Versand durch Virenbefallene PCs (Windows machts möglich)
-Gratis E-Mail Anbieter wie GMX, WEB.de (aber auch Hotmail) dürften fleissig rechnen.
-Maillisten könnten nicht mehr versendet werden.
-etc.

Gates hat ja schon viele dämliche Ideen gehabt, aber das ist mit ABSTAND die dümmste seit seinem berühmten 64KB Zitat.

Aber, dem Visionär ist nichts zu schwär,...

SeeYa grovel
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

LH
Gast





BeitragVerfasst am: 06. März 2004 19:22   Titel: Re: Bill Gates fordert Briefmarke für E-Mail

Ich glaube nicht das alles so ist wie du es schreibst.

"-Mobiltelefone und PDA's könnten keine E-Mails mehr verschicken."
Kunden nutzen die Mailserver Ihres Provider, an die sie authentifiziert sind. Dort gilt das nicht, die User sind bekannt. Hier ändert sich nichts.

"-Jeder Dödel, der einen SMTP-Server schreiben kann, versendet weiter Spammfrei."
Nein. Auch die neuen Mailserver müssten die Rechenaufgabe lösen. Sonst wird die Mail nicht akzeptiert

"-Die Zukunft des Spams liegt eh im Versand durch Virenbefallene PCs (Windows machts möglich)"
Ja, das ist ein Problem, da diese über genug Rechenleistung verfügen

"-Gratis E-Mail Anbieter wie GMX, WEB.de (aber auch Hotmail) dürften fleissig rechnen."
Diese werden untereinander ein Handshake entwickeln, da bin ich sicher. Dann brauchen sie nicht rechnen

"-Maillisten könnten nicht mehr versendet werden."
Stimmt, das ist ein Problem

Die Idee ist ok, aber keine Lösung. Völlig falsch ist sie aber auch nicht
 

tuareg
Gast





BeitragVerfasst am: 14. März 2004 18:43   Titel: Re: Bill Gates fordert Briefmarke für E-Mail

Also ich hätte nichts dagegen 10 Sekunden Rechenzeit für eine Mail zur Verfügung zu stellen. Schlieslich mache ich das schon seit Jahren für SETI.
Ich möchte mir aber aussuchen dürfen, für was ich meine Rechenleistung zur Verfügung stelle.
Das Projekt müßte absolut Transparent sein, nicht das ich dann noch für so Vereine wie CIA, MOSSAD oder für neue Waffensysteme rechne.

Gruß tuareg
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 14. März 2004 20:21   Titel: Re: Bill Gates fordert Briefmarke für E-Mail

@tuareg:

wieso bist du dir da so sicher, dass du das nicht schon laengst tust?

ratte
 

neutro
Gast





BeitragVerfasst am: 16. März 2004 12:48   Titel: Re: Bill Gates fordert Briefmarke für E-Mail

Ich stimme grovel voll und ganz zu. Diese Idee bedeutet einen Rückschritt
und die bedingungslose Kapitulation vor Spammern, Virenschreibern, etc.
Ich interpretiere diese Aktion als jahrelang geplanten Denial of Service Angriff der Fa. Microsoft.
Alleine für die planung dieses weltweiten Angriffs sollte die Fa. Microsoft strafrechtlich verfolgt werden.
Und das meine ich nicht als Scherz!
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Fun&Joke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy