Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
kWinTV unter SuSE Linux 7.2

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Aug 2001 17:51   Titel: kWinTV unter SuSE Linux 7.2

Hallo,

habe ein Problem bei SuSE 7.2 mit meiner Win TV GO.
Ich denke alles richtig gemacht zu haben, aber ich bekomme keinen
Ton und kein Bild. Sobald ich kWinTV starte, dauert es einen kleinen MOment
und danach beendet sich das Programm von selbst.

Nachfolgend die Zeilen aus der Datei modules.conf und danach die Meldungen aus der Console.

Kann mir jemand helfen???
Auch XawTV läuft nicht.

Grüße
Michael Poth


PS Ich hatte mal Mandrake 8.0 installiert und da lief XawTV. Ich möchte aber bei SuSE bleiben.

options bttv pll=1 radio=0 card=10
options tuner type=5
options msp3400 once=1 simple=1

post-install bttv /sbin/modprobe "-k" tuner;/
# /sbin/modprobe "-k" msp3400


Aug 22 18:44:42 antjana modprobe: modprobe: Can't locate module sound-slot-1
Aug 22 18:44:42 antjana modprobe: modprobe: Can't locate module sound-service-1-0
Aug 22 18:44:42 antjana modprobe: modprobe: Can't locate module sound-slot-2
Aug 22 18:44:42 antjana modprobe: modprobe: Can't locate module sound-service-2-0
Aug 22 18:44:42 antjana modprobe: modprobe: Can't locate module sound-slot-3
Aug 22 18:44:42 antjana modprobe: modprobe: Can't locate module sound-service-3-0
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: Linux video capture interface: v1.00
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: i2c-core.o: i2c core module
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: i2c-algo-bit.o: i2c bit algorithm module
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: bttv: driver version 0.7.57 loaded
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: bttv: using 2 buffers with 2080k (4160k total) for capture
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: bttv: Bt8xx card found (0).
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: PCI: Found IRQ 11 for device 00:08.0
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: PCI: The same IRQ used for device 00:08.1
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: PCI: The same IRQ used for device 00:0c.0
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: bttv0: Bt878 (rev 2) at 00:08.0, irq: 11, latency: 64, memory: 0xe7002000
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: bttv0: subsystem: 0070:13eb => Hauppauge WinTV => card=10
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: bttv0: model: BT878(Hauppauge new (bt878)) [insmod option]
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: bttv0: Hauppauge msp34xx: reset line init
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: i2c-core.o: adapter bt848 #0 registered as adapter 0.
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: bttv0: Hauppauge eeprom: model=38104, tuner=Philips FI1216 MK2 (5), radio=no
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: bttv0: i2c: checking for MSP34xx @ 0x80... not found
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: bttv0: i2c: checking for TDA9875 @ 0xb0... not found
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: bttv0: i2c: checking for TDA7432 @ 0x8a... not found
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: tvaudio: TV audio decoder + audio/video mux driver
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: tvaudio: known chips: tda9840,tda9873h,tda9850,tda9855,tea6300,tea6420,tda8425,pic16c54 (PV951)
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: i2c-core.o: driver generic i2c audio driver registered.
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: i2c-core.o: driver i2c TV tuner driver registered.
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: tuner: chip found @ 0x61
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: bttv0: i2c attach [Philips PAL]
Aug 22 18:44:43 antjana kernel: i2c-core.o: client [Philips PAL] registered to adapter [bt848 #0](pos. 0).
Aug 22 18:44:43 antjana insmod: /lib/modules/2.4.4-4GB/kernel/drivers/media/video/bttv.o: post-install bttv failed
Aug 22 18:44:43 antjana insmod: /lib/modules/2.4.4-4GB/kernel/drivers/media/video/bttv.o: insmod char-major-81 failed
 

Dieter
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Aug 2001 20:39   Titel: Re: kWinTV unter SuSE Linux 7.2

Hallo,

Ich denke mal das liegt daran, das der IRQ noch von einem anderen Gerät verwendet wird.


-> Aug 22 18:44:43 antjana kernel: PCI: Found IRQ 11 for device 00:08.0
-> Aug 22 18:44:43 antjana kernel: PCI: The same IRQ used for device 00:08.1
-> Aug 22 18:44:43 antjana kernel: PCI: The same IRQ used for device 00:0c.0

Könntest es sein, das das bttv-Modul nicht geladen ist?

-> Aug 22 18:44:43 antjana insmod: /lib/modules/2.4.4-4GB/kernel/drivers/media/video/bttv.o: post-install bttv failed
-> Aug 22 18:44:43 antjana insmod: /lib/modules/2.4.4-4GB/kernel/drivers/media/video/bttv.o: insmod char-major-81 failed

Einfach mal im Terminal als root eingeben:

modprobe bttv
modprobe tuner
modprobe soundcore
modprobe msp3400

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Soviel sagt es mir leider auch nicht, aber ich habe auch mal sehr viel Zeit damit verbracht, meine TV-Karte ans laufen zu bekommen.

bei Mandrake läuft, im Gegensatz zu SuSE, die TV-Karte von Anfang an richtig. Ich habe die gleich TV-Karte und habe die unter SuSE nur mit Problemen ans laufen bekommen und unter Mandrake lief die sofort.

Viel Spaß

Dieter
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Aug 2001 15:56   Titel: Re: kWinTV unter SuSE Linux 7.2

Hallo,

danke für die schnelle Antwort.
AM IRQ kann es nicht liegen, da MAndrake ja auch auf dem Rechner lief. Die Karte war auch schon in einem anderen Board, das IRQ-Sharing möglich macht.
Ich habe alles an Modules noch einmal geladen, aber ich komme nicht weiter.

Grüße
Michael
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Aug 2001 18:40   Titel: Re: kWinTV unter SuSE Linux 7.2

Also was das Laden der Module angeht sieht ja (trotz der letzten zwei Zeile) alles relativ okay aus - bttv.o und tuner.o werden auf jeden Fall geladen.

Was passiert denn mit Xawtv ( http://bytesex.org/xawtv ) (das gibt dir im Zweifelsfalle auch schön ausführliche Fehlermeldungen auf der Console) ?

Du könntest evtl. auch mal den neuesten bttv-Treiber von http://bytesex.org/bttv probieren - der bttv-Treiber, der mit dem Kernel kommt, ist i.d.R. nicht gerade sehr aktuell.
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Aug 2001 16:30   Titel: Re: kWinTV unter SuSE Linux 7.2

Hi,

ich werde mir mal die neuen Treiber ziehen. Dann hoffe ich auf Erfolg. Bei dem XawTV rauscht es nur, die Sender kann ich nicht einstellten. ICh habe aber nicht auf die Consolen-Meldunge geachtet. Das mache ich das nächste mal.

GRuß
Michael
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Aug 2001 16:49   Titel: Re: kWinTV unter SuSE Linux 7.2

@ Michael

Rauschen (vorallem Bildrauschen / "Schnee") ist technisch gesehen schon mal ein *viel* besseres Zeichen als ein blaues, schwarzes oder rosanes Fenster, da dann mit dem Overlay schon mal alles stimmt.


Was die Sender in Xawtv angeht:

Probier mal die "Cursor Up" und "Cursor Down" Tasten, für eine dauherhaftere Lösung siehe:

man scantv
man xawtv
man xawtvrc (bei neueren Xawtv-Versionen)
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Aug 2001 13:32   Titel: Re: kWinTV unter SuSE Linux 7.2

Hallo,

danke auch für diesen Hinweis. Ich werde dieser Sache auch nachgehen. Das Rauschen bezog sich auf den Ton, der Bildschirm war dabei schwarz, leider!

Gruß
Michael
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Aug 2001 14:01   Titel: Re: kWinTV unter SuSE Linux 7.2

Da bin ich schon wieder!
Nun habe ich endlich Ton unter XawTV, aber das Bild ist noch schwarz!!
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Aug 2001 15:09   Titel: Re: kWinTV unter SuSE Linux 7.2

@ Michael

Poste mal bitte die Ausgaben von

xawtv -v 2
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Aug 2001 15:49   Titel: Re: kWinTV unter SuSE Linux 7.2

Hi,

so ich habe das mal getan und in eine Textdatei schreiben lassen.
NAchfolgend die Meldung:

video: root: ConfigureNotify
video: configure off
PropertyNotify _KDE_NET_WM_FRAME_STRUT
video: root: ConfigureNotify
video: configure off
video: shell: size 384x288+5+19
video: configure off
video: root: ConfigureNotify
video: configure off
video: shell: size 384x288+0+0
video: configure off
video: root: ConfigureNotify
video: configure off
video: shell: size 384x288+411+276
video: configure off
PropertyNotify _NET_WM_DESKTOP
PropertyNotify WM_STATE
video: root: ConfigureNotify
video: configure off
PropertyNotify WM_STATE
video: shell: ReparentNotify
video: tv(+root): ReparentNotify
video: shell: map
video: configure off
video: root: MapNotify
video: configure off
video: tv: visibility 0
video: configure yes
PropertyNotify WM_PROTOCOLS
PropertyNotify WM_NORMAL_HINTS
PropertyNotify _XAWTV_STATION
PropertyNotify WM_NAME
PropertyNotify _XAWTV_STATION
PropertyNotify WM_NAME
PropertyNotify _NET_WM_VISIBLE_NAME
video: root: ConfigureNotify
video: configure no
video: root: ConfigureNotify
video: configure no
video: root: ConfigureNotify
video: configure no
video: root: ConfigureNotify
video: configure no
video: root: ConfigureNotify
video: configure no
video: tv(+root): ReparentNotify
video: root: MapNotify
video: configure no
video: tv: visibility 1
video: configure getclips yes
PropertyNotify _NET_WM_ICON_GEOMETRY
video: shell: size 384x288+411+276
video: configure getclips yes
video: refresh
video: root: MapNotify (ignored)
video: tv: visibility 2 (ignored)
video: root: UnmapNotify (ignored)
video: tv: visibility 1 (ignored)
video: tv(+root): DestroyNotify
xt: pointer hide
video: root: UnmapNotify
video: configure getclips yes
video: tv: visibility 0
video: configure yes
video: root: UnmapNotify
video: configure no
video: tv(+root): DestroyNotify
xt: pointer show
video: refresh skipped
video: shell: ClientMessage
CloseMainAction: received WM_DELETE_WINDOW message
ioctl: VIDIOCGAUDIO(0,TV,flags=0x2,vol=0,balance=0,bass=0,treble=0,mode=0x1,step
=0): ok
ioctl: VIDIOCSAUDIO(0,TV,flags=0x3,vol=0,balance=0,bass=0,treble=0,mode=0x1,step

Ich weiß nicht ob ich alles erwischt habe. Die WinTVGo ist in einem anderen Rechner und ich mußte die Datei erst mal übertragen.

Grüße
Michael
 

sauron
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Aug 2001 11:45   Titel: Re: kWinTV unter SuSE Linux 7.2

Hi,
schau doch mal in deiner /etc/X11/XF86Config nach ob DGA geladen wird, oder ob irgendwo etwas das wie
"extmod" auskommentarisiert ist. du wirst auf jeden fall DGA brauchen. Du kannst auch in /var/log/XF86Config0.log sehen ob DGA geladen wird.
wenn dem so ist mach ein "ldd /pfad_zu_xawtv/xawtv" damit kannst du sehen ob alle benötigten libs vorhanden sind.
als letztes fällt mir noch ein das du ein "strace /pfad_zu_xawtv/xawtv" machen könntest da kannst du dann genau sehen was alles geschieht wenn ein programm gestartet wird.

sauron
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Aug 2001 19:14   Titel: Re: kWinTV unter SuSE Linux 7.2

@ sauron

Das "ldd" wird Michael leider wenig helfen, da Xawtv, sofern Libraries fehlen würden, gar nicht starten würde !

Man muss bei X-Extensions generell zwischen den Libraries, welche dem Programmierer die Möglichkeit geben, die Extensions in den eigenen Programmen oder Libraries zu benutzen und den Modulen, die die entsprechenden Extensions serverseitig verfügbar machen unterscheiden; das sind zwei verschiedene Sachen - ich denke mal, du hast da diesbezüglich etwas verwechselt.

Trotzdem hast du Recht - zumindest das "extmod"-Modul sollte in der XF86Config geladen werden.


@ Michael

Welche Xawtv-Version soll das sein ?
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Aug 2001 16:40   Titel: Re: kWinTV unter SuSE Linux 7.2

Hi Leute,

die Sache ist erledigt und die Sache läuft nun. Es lag komiscvherweise an der Netzwerkkarte. Ich habe diese versuchsweise ausgebaut und alles lief.
Finde ich zwar komisch, aber nun geht es ja.
Danke für die Hinweise und Hilfe.
Gruß
Michael
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Aug 2001 12:55   Titel: Re: kWinTV unter SuSE Linux 7.2

@ Michael

Hmm ... nur interessehalber:

Weisst du zufällig noch, ob sich Netzwerkkarte und TV-Karte einen Interrupt geteilt haben ?
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Sep 2001 18:17   Titel: Re: kWinTV unter SuSE Linux 7.2

Die Geräte hatten den gleichen Interrupt, aber mein Board kann ja Interruptsharing und das sollte deshalb nicht der Grund gewesen sein. Auf alle Fälle geht es ja nun. Die Netzwerkkarte war eine NoName-Karte, wurde aber von Linux als REALTEC . . . erkannt und eingebunden.

Gruß
Michael
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy