Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
.dat Dateien.......

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
heinbloed



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 19. Feb 2002 20:55   Titel: .dat Dateien.......

.....was nimmt man da am besten.eigentlich soll das ja ein Video-signal darstellen.....
Es handelt sich hier um eine Viedeo-CD und als Voraussetzung verlangt die eben nen Mpeg-Player.....aber Xine,mtv und was es da so zum Teil gibt kann man vergessen......
Hat da jemend vielleicht ne Idee,was man da noch versuchen kann ?????
Gruss heinbloed
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

demian
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Feb 2002 2:34   Titel: Re: .dat Dateien.......

Mplayer ( http://www.mplayerhq.hu/homepage/ ) ist der mit Abstand beste Player unter Linux. Leider sind die Entwickler die mit Abstand unsympatischsten Leute, die mir in der Community begegnet sind. Aber, hey, man muss ja deren Ego nicht aufblasen indem man sich als mplayer-user outet Wink Also pssst...
 

heinbloed



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 20. Feb 2002 6:01   Titel: Re: .dat Dateien.......

Dem sch...Din einen Mucks zu entlocken ist wohl ne andere Kunst
Habe mir dafür nen Skin gesaugt und wollte das auch mit dem starten.......
Gibts von diesem Teil irgendwo nw Doku in Deutsch....mit der man so halbwegs was anfangen kann?????
Installiert habe ich das nach diesem Schema :
bunzip2 MPlayer-0.50.tar.bz2
tar xvf MPlayer-0.50.tar
cd MPlayer-0.50/
./configure --enable-gui
make
make install (als root)
ein Verzeichnis Skin in /usr/local/mplayer erstellt den Skin Xamin dahinkopiert und nun das :
axel@linux:~> gmplayer


MPlayer 0.60-2.95.3 (C) 2000-2002 Arpad Gereoffy (see DOCS!)

CPU vendor name: AuthenticAMD max cpuid level: 1
CPU: Advanced Micro Devices K6-2 (Type: 5, Stepping: 0)
extended cpuid-level: 5
CPUflags: Type: 5 MMX: 1 MMX2: 0 3DNow: 1 3DNow2: 0 SSE: 0 SSE2: 0
Compiled for x86 CPU with features: MMX 3DNow
vo: X11 running at 800x600 with depth 16 and 16 bits/pixel (":0.0" => local display)
Reading /home/axel/.mplayer/codecs.conf: can't open '/home/axel/.mplayer/codecs.conf': No such file or directory
Reading /usr/local/share/mplayer/codecs.conf: 26 audio & 70 video codecs
font: can't open file: /home/axel/.mplayer/font/font.desc
font: can't open file: /usr/local/share/mplayer/font/font.desc
SKIN dir 1: '/home/axel/.mplayer/Skin'
SKIN dir 2: '/usr/local/share/mplayer/Skin'
Skin not found ( Xamin ).
Wo könnte man noch ansetzten???


Zuletzt bearbeitet von heinbloed am 20. Feb 2002 6:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hajo
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Feb 2002 9:52   Titel: Re: .dat Dateien.......

hallo leute,
habe aehnliche probleme mit .dat dateien und folgendes festgestellt.

- .dat-dateien können nicht kopiert werden,
- .dat-dateien können mit xine u. noatun nicht gelesen werden.....

habe nun folgendes gemacht:
- unter windows .dat-datei auf platte kopiert und auf .mpeg renamed,

und siehe da .... nun kann man unter linux mit noatun bzw. xine sich den video anschauen.

Warum funzt aber .dat nicht ????!!!!

gruss hajo
 

Bob Gomorrha
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Feb 2002 10:28   Titel: Re: .dat Dateien.......

@heinbloed

1. Die aktuelle Version von mplayer ist v0.60 auf http://www.mplayerhq.hu
2. Wenn du gcc 2.96 hast musst du mit ./configure --disable-gcc-checking anfangen oder gcc 2.95.X installieren.
3. Die Skins kommen ins Verzeichnis /usr/local/mplayer/skins (ich hoff, ich hab mir das richtig gemerkt)
4. Die deutsche Doku ist sehr umfangreich, jedoch in böhmisch verfasst
6. --enable-gui ist nicht nochtwendig, da er den Schalter automatisch während der Konfiguration setzt.

Ich hab jedenfalls die Erfahrung gemacht, daß der so ziemlich alles liest was er zum fressen bekommt. Lediglich bei DVD´s ist er etwas schwach.
 

Fabian
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Feb 2002 22:19   Titel: Re: .dat Dateien.......

Bei mplayer musste ich die Rechte ändern bzw. hab ich einfach:

chown -R root.users *

im Verzeichnis:

/usr/local/share/mplayer

gemacht...

Dann gings ohne Probleme

cu

Fabian
 

heinbloed



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2002 21:00   Titel: Re: .dat Dateien.......

axel@linux:~> cd /usr/local/share/mplayer
axel@linux:/usr/local/share/mplayer> chown -R root.axel
chown: zu wenige Argumente
Versuchen Sie »chown --help« für weitere Informationen.
axel@linux:/usr/local/share/mplayer> su
Password:
linux:/usr/local/share/mplayer # chown -R root.axel
chown: zu wenige Argumente
Versuchen Sie »chown --help« für weitere Informationen.
linux:/usr/local/share/mplayer # chown-R root.axel
bash: chown-R: command not found

und das soll geklappt haben ??????
Fragende Grüsse
linux:/usr/local/share/mplayer #
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

heinbloed



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 24. Feb 2002 13:30   Titel: Re: .dat Dateien.......

Danke an alle.....
Mit der neusten Xine-Version hat sich das Problem auch erledigt
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BO
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Feb 2002 8:51   Titel: Re: .dat Dateien.......

zu deinem chown-problem.....du solltest ihm schon angeben, von WAS er die besitzer ändern soll.... also in deinem fall *, wie fabian ja schon schrieb...
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy