Filme im Fernsehen aufnehmen: wie ?

Antworten
Nachricht
Autor
Jascha

Filme im Fernsehen aufnehmen: wie ?

#1 Beitrag von Jascha » 10. Mai 2002 1:55

Hallo !
Ich suche ein Programm, mit man möglichst einfach (Fernseh-)Filme aufzeichnen kann. Ich habe eine Hauppauge WinTV PCI FM, und die hat leider keinen eingebauten MPEG-Encoder (DVB).
Deshalb wäre es cool, wenn man den Film auch gleich "on the fly" in MPEG verwandeln könnte. Rechenleistung sollte kein Problem sein (1333Mhz Athlon).

Ja, ich weiss, mit KWinTV geht das. Hat nur zwei Haken. Erstens: der Plattenplatz. Zwei Minuten Film haben mir bei einem Test (Auflösung 640x480) 120MB an Film eingebracht. Zweitens: die Datei (avi) lies sich nicht abspielen.

Also, wer kennt ein Programm, mit dem man möglichst bequem Filme aufnehmen kann, und sie möglichst auch gleich in MPEG encodieren kann ? Wie macht Ihr das ?

Schöne Grüsse, Jascha

ronny1
Beiträge: 1
Registriert: 07. Mai 2002 17:22
Kontaktdaten:

Re: Filme im Fernsehen aufnehmen: wie ?

#2 Beitrag von ronny1 » 11. Mai 2002 23:25

Ich nehm zwar nichts auf aber mach dich mal mit ffmpeg vertraut. Beim testen mit meiner Damaligen Wintv PCI hatte ich eine austreine Aufnahme (640x480) in DivX.

Gruß Ronny

Matthias

Re: Filme im Fernsehen aufnehmen: wie ?

#3 Beitrag von Matthias » 13. Mai 2002 20:10

Schau dir mit Kpackage mal die Daten von Avifile, oder Avifile-QT an. Dor ist ein Programm im bin- Verzeichnis, das heisst Qtvidcap, oder Avicap. Mit dem Programm kannst du in Echtzeit von deiner Karte in Divx umwandeln.
Viel Spass beim Umwandeln.

Bei Fragen Mail an:
Bussen@12move.de

Antworten