Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
GiantDisc

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
KellerKind
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jun 2002 22:23   Titel: GiantDisc

Mich interessiert es mal ob jemand mit dieser software Erfahrungen gemacht hat?
www.giantdisc.com
 

ytimk



Anmeldungsdatum: 07.09.2001
Beiträge: 341

BeitragVerfasst am: 17. Jun 2002 13:08   Titel: Re: GiantDisc

Ja, hab ich.

Ich finde die Software bestens.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

KellerKind
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jun 2002 20:08   Titel: Re: GiantDisc

Ich hab leider nur Probleme damit. Ich will so gerne das es perfekt funktioniert Kannst du helfen?
 

ytimk



Anmeldungsdatum: 07.09.2001
Beiträge: 341

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2002 13:25   Titel: Re: GiantDisc

Ich hatte am Anfang aus massig Probleme.
Wo genau hakt's denn? Es gibt doch bestimmt Fehlermeldungen, oder?
Aber erstmal: Der Palm hängt doch an seriell, oder? USB geht nämlich afaik mit GiantDisc nicht.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

KellerKind
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jun 2002 16:25   Titel: Re: GiantDisc

Ganz so doff bin ich ja nicht Ich habe folgende probleme, ich hab mit cronjob oder wie das heißt einen autostart erzeugt, doch um zu dem server zu konnekten muß ich mich einloggen und den manuel starten. Als zweites, will GiantDisc nicht die CD lesen. Die cd ist gemountet,ich kann sie aus GiantDisc öffnen und schliessen aber lesen kann Giant Disc die CD nicht. Kommt irgendwas von wegen are you sure that you have inserted the cd oder ähnlich.
 

ytimk



Anmeldungsdatum: 07.09.2001
Beiträge: 341

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2002 18:08   Titel: Re: GiantDisc

Zu den CDs:
Weiß ich leider nicht, hab' ich noch nicht ausprobiert.

Zum automatischen Start:
Ich hab's sowohl mit Cronjobs, als auch mit der /etc/rc.local versucht. Ging beides nicht!
Der Rechner läuft bei mir aber ohnehin als reines Multimedia-Gerät, sodass ein automatischer Login für mich unabdingbar ist. Dann hab' ich die gdd.pl einfach in den Autostart von GNOME reingeschrieben - nicht sehr elegant, geht aber.

Tut mir leid, dass ich doch nicht so sehr weiterhelfen konnte.
Seit der Neuinstallation habe ich ein ganz anderes Problem: Er liest nicht mehr aus der inbox. Es kommt eine Fehlermeldung von wegen null-string, und der Palm schmiert ab. Mach mich jetzt gleich auf die Fehlersuche...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

ytimk



Anmeldungsdatum: 07.09.2001
Beiträge: 341

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2002 18:26   Titel: Re: GiantDisc

Soo, Nachtrag:
Den Client auf dem Palm neu installiert, und jetzt funzt es wieder

"Make sure, you have inserted a CD" ... kommt bei mir auch, aber danach liest er sie einwandfrei...

Du schreibst, die CD ist gemountet!? Ist das eine MP3-CD? Audio CDs lassen sich ja afaik nicht mounten?!?
Es kann sein, dass die Funktion nur für Audio-CDs ist... Eine andere Möglichkeit ist die Pfad-Angabe im Programm. Hast du ein Symlink von /dev/cdrom auf /dev/hdc1 (oder welches auch immer dein CD-ROM ist)? Bei Mandrake z.B. ist das nicht der Fall...


Zuletzt bearbeitet von ytimk am 18. Jun 2002 18:26, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

KellerKind
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jun 2002 19:06   Titel: Re: GiantDisc

Das ist eine mp3 cd. Und Giant Disc kann sie ja aufmachen und zumachen, heißt systemlinks sind richtig, würde ich sagen. Ich hab probiert einfach die mp3 ins inbox zu legen und von da zu recorden, krieg ich die meldung das ich nicht genug platz auf der Platte hab. Hab ich aber, glaube ich, wie kann ichs unter linux nachsehen? Gnome autostart kommt für mich nicht in frage da ich nur in der konsole arbeite um ressourcen zu sparen, der rechner läuft auf dem dritten runlevel
 

ytimk



Anmeldungsdatum: 07.09.2001
Beiträge: 341

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2002 19:21   Titel: Re: GiantDisc

Mit dem Befehl "df" kannst du sehen, wie viel Platz auf den Jeweiligen Partitionen ist.
Wenn wirklich zu wenig Speicher drauf ist, kannst du versuchen, das Verzeichnis inbox zu löschen und ein Symlink auf's CD-ROM zu setzen:
$ ln -s /mnt/cdrom inbox
Ob's funktioniert, weiss ich nicht. Auf der anderen Seite werden die MP3s anschließend auf die Festplatte geschrieben, d.h., man hat wahrscheinlich nicht viel gewonnen...

Zum Autostart-Problem:
Du kannst mal versuchen, den Befehl in /etc/rc.local zu schreiben, vielleicht hast du ja mehr Glück. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, wenn ich keine Optionen mitgegeben hab', lief's.
Wenn nicht: in ~/.bashrc könnte man's villeicht auch aufrufen. Nachteil: Man müsste sich trotzdem einloggen!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy