Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
VideoLan

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
charlyL
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jun 2002 8:00   Titel: VideoLan

Har jemand Erfahrung mit dem DVD-Player videolan?
Habe gestern versucht die client-Version vlc-0.4.1 aus den sourcen zu installieren. Habe SuSE 8.0 mit KDE 3.0.1.
Die Installation ohne jedigliche Optionen funktioniert, d.h. im xterm "vlc dvd /dev/dvd" spielt den Film ab, aber es fehlt das gui (logisch).
Also habe ich folgendes gemacht:
./configure --prefix=/usr --enable-kde --enable-mga
Beim anschließenden make bekam ich dann 2 Fehlermeldungen bezüglich des kde-plugins. make install ist dann nicht mehr möglich.
Verträgt sich dieses plugin nicht mit kde3 ?
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jun 2002 17:48   Titel: Re: VideoLan

vlc-0.4.1 habe ich hier auf einer RedHat 7.3 mit folgenden Einstellungen versucht zu kompilieren:
./configure --prefix=/usr --enable-kde --enable-mga --with-dvdcss-tree=/home/descartes/src/libdvdcss-1.2.1

Zwei Fehler konnte ich im Quellcode festmachen sodass jetzt komplett durchkompiliert wird. Allerdings kann er am Ende nicht gegen "kfile" linken ?

code:

diff -Nur vlc-0.4.1/plugins/kde/kde_interface.cpp vlc-0.4.1-descartes/plugins/kde/kde_interface.cpp
--- vlc-0.4.1/plugins/kde/kde_interface.cpp Tue Jun 4 16:33:00 2002
+++ vlc-0.4.1-descartes/plugins/kde/kde_interface.cpp Wed Jun 19 18:39:23 2002
@@ -19,6 +19,7 @@
#include <kfiledialog.h>
#include <klocale.h>
#include <kstdaction.h>
+#include <kstatusbar.h>
#include <kurl.h>
#include <kurldrag.h>
#include <qcursor.h>
diff -Nur vlc-0.4.1/plugins/kde/kde_preferences.cpp vlc-0.4.1-descartes/plugins/kde/kde_preferences.cpp
--- vlc-0.4.1/plugins/kde/kde_preferences.cpp Tue Jun 4 16:33:00 2002
+++ vlc-0.4.1-descartes/plugins/kde/kde_preferences.cpp Wed Jun 19 18:39:10 2002
@@ -29,7 +29,7 @@
KPreferences::KPreferences(const char *psz_module_name, QWidget *parent,
const QString &caption) :
KDialogBase ( Tabbed, caption, Ok| Apply|Cancel|User1, Ok, parent,
- "vlc preferences", true, false, "Save")
+ "vlc preferences", true, false, KGuiItem("Save"), KGuiItem(""), KGuiItem(""))
{
module_t *p_module, *p_module_bis;
module_config_t *p_item;

 

charlyL
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jun 2002 8:26   Titel: Re: VideoLan

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Werde heute abend die zwei Änderungen machen.
Aber was bedeutet, "kann nicht gegen kfile linken" ? Funktioniert das gute Teil nach erfolgreicher compilierung oder nicht ?
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jun 2002 16:29   Titel: Re: VideoLan

Bei "make" kommt nach dem Kompilieren die Fehlermeldung, dass nicht gegen kfile gelinkt werden konnte. Auf meinem System konnte ich auch nirgendwo eine libkfile.so finden. Das einzigen libkfile-Bibliotheken waren libkfile_png.so, libkfile_jpg.so und Co. Ich denke nicht, dass VideoLAN gegen diese linken muss.

Nach dem Kompilieren hast du erst einmal nur eine Handvoll Object-Dateien (*.o) die mit dem Linker zu einem ausführbaren Binary zusammengelinkt werden. Meistens muss in diesem Schritt auch noch gegen eine/mehrere Systembibliotheken (z.B. glibc, qt, kde, ...) gelinkt werden. Schlägt beim Linken irgendetwas fehl ist keine Ausführbare Binary vorhanden. => Ergo auch kein VideoLAN

Workaround:
Muss es denn unbedingt die KDE-GUI sein ? Vielleicht funktioniert ja die GNOME-GUI.

BTW:
Der aktuelle CVS von gestern Nachmittag hatte noch den selben Fehler beim Kompilieren mit --enable-kde.
Wenn noch andere den Fehler nachvollziehen können, sollte man das ganze mal als Bugreport an die VideoLAN-Coder schicken.
 

charlyL
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jun 2002 18:59   Titel: Re: VideoLan

Kann man wohl leider (vorerst) nix machen. Im online Archiv der mailing lists von videolan (gruppe vlc) hatte schon im Mai einer das selbe Problem beschrieben. Einer hatte vorgeschlagen, die KDE2 libraries und devel einzuspielen, aber ob das wohl klappt ? Eine Antwort erschien jedenfalls keine. Werde es jetzt mal mit enable-gnome versuchen. Habe allerdings noch keinen Plan, welche Pakete ich dafür installieren muss. Naja, machen wir mal "Jugend forscht".
Vielen Dank erst mal.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy