Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
2.5 GB mpeg2 file splitten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
killerhippy



Anmeldungsdatum: 19.05.2000
Beiträge: 529

BeitragVerfasst am: 12. Sep 2002 16:55   Titel: 2.5 GB mpeg2 file splitten

Hi leutz,
ein Freund hat mir ein file angeschleppt, wobei es sich um ein mpeg-2 file handelt und es insgesamt eine Größe von 2.5 GB umfaßt.

Ihm steht ein windoze mit fat32 (max. filesize 2 GB) zur Verfügung und meine Aufgabe ist es, ihm das file irgendwie zu zerlegen, damit er es dort weiterverarbeiten kann.

Mein Gentoo Linux mit xfs, transcode und allem was dazugehört kann das file speichern, jedoch kann zb. mpeg3split damit nicht umgehen.
ein mpegdemuxen trennt audio und video zwar, ein erneutes mplex bricht jedoch ab, weil es zu viele lost frames hat. Das file wurde wohl mal unter win2xxx mit ntfs und einer framegrabberkarte erzeugt, ich kann's mit xine abspielen, jedoch krieg' ich's nicht gesplittet.

Wer kann helfen und mir sagen, was ich tun muss?

thanx4reading
killerhippy
_________________
Es gibt keine dumme Fragen!

Killerhippy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Matthias
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Sep 2002 18:32   Titel: Re: 2.5 GB mpeg2 file splitten

Such mal unter Freshmeat.net nach dem Tool Avidemux.
Kann 'ne menge, vielleicht auch das.
Ich bin sehr zufrieden mit dem Proggi.
 

killerhippy



Anmeldungsdatum: 19.05.2000
Beiträge: 529

BeitragVerfasst am: 12. Sep 2002 18:43   Titel: Re: 2.5 GB mpeg2 file splitten

---schnipp---
The sound is not supported yet (it is coming).
---schnapp---

bezueglich mpeg(-2)...

aber danke,

killerhippy
_________________
Es gibt keine dumme Fragen!

Killerhippy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Ronny
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Sep 2002 21:22   Titel: Re: 2.5 GB mpeg2 file splitten

mhhh

Wie siehts mit dem Weg aus den dvdrip geht um die vob files von der cd zu rippem ???

# tccat -i file.mpg | splitpipe 1024 file mpg

Ungefähr so würd ichs mal versuchen. das sollte dir deine Datei in handliche 1GB große Stücke zerteilen.

evt. musst du noch an den Optionen von tccat rumfummeln.

Viele Grüße

Ronny
 

killerhippy



Anmeldungsdatum: 19.05.2000
Beiträge: 529

BeitragVerfasst am: 12. Sep 2002 21:48   Titel: Re: 2.5 GB mpeg2 file splitten

man tcccut sagt, dass -i die source bestimmt, die auch ein file sein kann, deshalb sollte 'tccat -i file.mpg | splitpipe 1024 file mpg' ja eigentlich funktionieren (splitpipe is perl v5.6.1).

Danke für die Hilfe.

Aber leider klappt das pipezeichen nicht und schmeißt mir die mpg zeichen auf der console aus, anstatt sie in file*.mpg zu pumpen...

ueberfragt woran das liegen kann...
_________________
Es gibt keine dumme Fragen!

Killerhippy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Ronny
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Sep 2002 16:12   Titel: Re: 2.5 GB mpeg2 file splitten

jo das hatte nach einem Test bei mir och gemacht, allerdings nebenbai auch die handlichen Filmstückchen erstellt.

leite einfach die Ausgabe des ganze nach /dev/null um dann siehts besser aus und die siehst wie die frames hochgezählt werden. Wink (also tccat ... | spiltpipe ... >> /dev/null)

In der hoffnung das es so besser klappt


Ronny
 

Bob Gomorrha
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Sep 2002 13:40   Titel: Re: 2.5 GB mpeg2 file splitten

http://mpgtx.sourceforge.net/
 

killerhippy



Anmeldungsdatum: 19.05.2000
Beiträge: 529

BeitragVerfasst am: 17. Sep 2002 19:34   Titel: Re: 2.5 GB mpeg2 file splitten

@ Bob Gomorrha

danke für den Tip, ich hab's ausprobiert und tatsächlich kann mpgtx mit großen Dateien umgehen und hat mittels:

mpgtx -2 bigfile -b smallfiles

zwei Dateien erstellt, die halb so gross sind, wie die orignal Datei.

Leider ist das Ergebnis jedoch fehlerhaft.

Im WinPlayer hat Datei 1 die richtige Spieldauer, Datei 2 jedoch die der orignal Datei und der Player kann Datei 2 nur kurz anspielen und bricht dann ab.
_________________
Es gibt keine dumme Fragen!

Killerhippy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Pawel
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Sep 2002 21:11   Titel: Re: 2.5 GB mpeg2 file splitten

HAllo,
ich hab das auch ausprobiert, aber mit Erfolg.
Ich hatte eine Datei mit größe ca. 1.2 GB, mit
mpgtx -s datei.vob {699M}
hab ich 2 Dateien bekommen:
chunk-1.mpg chunk-2.mpg bekommen. Beide lassen sich fehlerfrei mit xine abspielen

Pawel
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy