Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
encoding mit Transcode

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Theo
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Sep 2002 13:35   Titel: encoding mit Transcode

Hallo,
ich versuche seit einigen Tagen DVD's für mich zu rippen etc. Bei gekauften aus dem Laden und deutschsprachigen auch kein Problem, von Kleinigkeiten mal abgesehen, da arbeite ich dran.
aber englisch und aus der Videothek, da kriege ich es nit geregelt und warte auf Antwort von Transcode.
Vielleicht kann mir hier jemand einen Tip geben.
Ich arbeite da mit dem DVD::Rip, lese ein, nehme die richtige-große-Datei und stelle de. zum encodieren ein. Nur wenn ich dann die Kontrolle mit mplayer mache ist der Film in englisch. Bisher tritt dieses Prob eben nur mit Leihfilmen aus der Videothek auf. Ich denke aber wenn ich mir da einen kaufe ist das Prob das gleiche. Nur zum testen ist mir kaufen zu teuer .

Gruß Theo
 

peterw2k
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Sep 2002 14:54   Titel: Re: encoding mit Transcode

Bist du dir sicher, dass du in dvdrip in der Registerkarte "RIP Title" unter Select Audio Channel den richtigen Kanal ausgewählt hast? Dann sollte es nämlich eigentlich gehen.

Gruß,
peterw2k
 

Andreas
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Sep 2002 10:53   Titel: Re: encoding mit Transcode

also dvd::rip baut ja auf Transcode auf Smile)
die Parameter dazu sind dann

transcode -i /mnt/cdrom -x dvd -M3 -a0 -T1,-1 -V -s4.462 -o AustinPowers.avi -y divx5 -w 2023

wobei der Paramter -a0 fuer die Sprache ist also in diesen Fall Deutsch und -a1 dann Englisch Smile)
 

Bob Gomorrha
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Sep 2002 12:31   Titel: Re: encoding mit Transcode

a0 kann jede Sprache sein, ist von DVD zu DVD verschieden.

Ich hab´s immer wissenschaftlich mit Trial´n Error versucht, also kurz a0, a1, a2 usw. encoded.
 

heinbloed
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Sep 2002 17:45   Titel: Re: encoding mit Transcode

transcode -i /mnt/cdrom -x dvd -M3 -a0 -T1,-1 -V -s4.462 -o AustinPowers.avi -y divx5 -w 2023

Irgendwas ist aber falsch:
------------------schnipp-------------------
theo@linux:~> transcode -i /mnt/cdrom -x dvd -M3 -a0 -T1,-1 -V -s4.462 -o AustinPowers.avi -y divx5 -w 2023
(transcode.c) invalid filename or host "/mnt/cdrom"
theo@linux:~> transcode -i /mnt/dvd -x dvd -M3 -a0 -T1,-1 -V -s4.462 -o Dieletzzte.avi -y divx5 -w 2023
(transcode.c) invalid filename or host "/mnt/dvd"
theo@linux:~>
-----------------schnapp--------------------
Und mit DVD:RIP haste NUR Englisch...ist bei mir nämlich genau so........deshalb habe ich das hier mal ausprobiert
 

Transcode
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Okt 2002 7:00   Titel: Re: encoding mit Transcode

Hi .
Ja klar mit der zeile

transcode -i /mnt/cdrom -x dvd -M3 -a0 -T1,-1 -V -s4.462 -o AustinPowers.avi -y divx5 -w 2023

gehe ich mal davon aus das das CD oder DVD Laugwerk gemountet ist Smile)

und der parameter -a0 ist fuer englisch -a1 fuer deutsch usw ist in den meisten faellen so Smile)

Gruss Andreas
 

heinbloed
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Okt 2002 7:58   Titel: Re: encoding mit Transcode

Thx- aber vielleicht sollte ich mich mal aus "Mausschubser" umnennen
Wie würde dann der Ripp-Befehl dann lauten??
transcode -i -x dvd -M3 -a0 -T1,-1 -V -s4.462 -o AustinPowers.avi -y divx5 -w 2023?????
Kann leider im Moment nicht weiterprobieren , weil ich keine DVD mehr hier habe
Gruß Hein*
 

Andreas
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Okt 2002 13:19   Titel: Re: encoding mit Transcode

Naja dann ... Smile))

Gruss Andreas
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy