Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
midi- und audiosequencer / audioeditor unter linux

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
trozmo
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Dez 2002 16:05   Titel: midi- und audiosequencer / audioeditor unter linux

tach allerseits :)

ich bin auf der suche nach obiger software. das problem fängt im prinzip schon damit an, dass ich eine terratec ewx24/96 unter linux zum laufen bringen möchte.

gibt es unter linux eine schnittstelle analog VST unter win32 ?
 

Menhier
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jan 2003 16:54   Titel: Re: midi- und audiosequencer / audioeditor unter linux

> dass ich eine terratec ewx24/96 unter linux zum laufen bringen möchte
www.alsa-project.org

>linux eine schnittstelle analog VST unter win32
http://www.ladspa.org

>ich bin auf der suche nach obiger software:
http://muse.seh.de
http://brahms.sourceforge.net
http://protux.sourceforge.net
http://ardour.sorceforge.net

u.a.

Kannst Du allerdings nicht ansatzweise mit Cubase, Nuendo oder Logic vergleichen, falls Du solche Programme wirklich ausreizen kannst oder mußt.
 

trozmo_noid



Anmeldungsdatum: 31.12.2002
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 04. Jan 2003 11:50   Titel: Re: midi- und audiosequencer / audioeditor unter linux

jo, danke :)

ich werde diese seiten mal durchkämmen. das alles soll dann unter debian laufen ... mal sehen.


einen treiber für die ewx hab ich auf alsa gefunden ... cool Smile)))

das mit ladspa sind auch ganz gut aus.

na ja, cubase ist kein schlechtes programm, nur läuft es unter windows. schade, dass die ganze sache unter linux noch etwas in den kinderschuhen steckt.
habe auch schon überlegt, ob ich musiktechnisch komplett auf hardware umstelle (nutze ich momentan nur live) und den rechner nur noch zum recorden und mastern verwende. das ist aber auch nicht der weisheit letzter schluss.

wenn man einmal mit professionellen sequenzern á la logic, cubase etc. gearbeitet hat, fällt der umstieg mächtig schwer. das wirkt sich dann mächtig auf den workflow aus ;)

nun denn ...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Menhier
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Jan 2003 14:17   Titel: Re: midi- und audiosequencer / audioeditor unter linux

Nunja. Der Umstieg auf Hardware ist ein Kostenfaktor, ansonsten würde ich den eindeutig Vorziehen. Ein Externer Hall oder Synth ist einfach anderes Arbeiten als mit der Maus an Knöpfen drehen. Kost halt. Und braucht Platz.

Ansonsten haben die "Kinderschuhe" den Vorteil, das man wieder kreativ werden muß/kann, weil es nicht alles schon als Knopfdruckplugin gibt. Hat ein wenig von den Tracker-Zeiten. Man erinnere sich, was die da rausgeholt haben.

Für nen (Semi)Profi ist das natürlich keine Lösung, aber für nen engagierten Hobbymukker, der mehr als nur den Knopf auf dem gewarezten "Loundness Maximizer" bedienen kann, ist es schon eine brauchbare Basis. Sofern man ein wenig technisches Grundverständnis hat. IMHO.

Zum Thema Debian:
http://benares.centrotemporeale.it/~demudi/main/
http://www.debian.org/News/2001/20010801
http://gige.xdv.org/pages/DeMuDi

weiteres wie immer auf der google Seite Ihres Vertrauens
 

trozmo noid
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Jan 2003 19:20   Titel: Re: midi- und audiosequencer / audioeditor unter linux

na ja ... bin hardwaremässig eigentlich halbwegs ausgestattet. jedoch machen sich produktionen am rechner einfach besser Wink komplexere sachen sind viel besser zu bwerkstelligen.

... aber hardware macht mehr spass Smile das ist fakt.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy