Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
midi-Datei schneiden

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cc
Gast





BeitragVerfasst am: 03. März 2003 12:42   Titel: midi-Datei schneiden

Hallo,
kann mir jemand verraten, wie (mit welchem Programm) man Midi-Dateien schneiden kann (konkret: ich benötige von einem bestimmten File nur die erste Minute)?

Ausserdem: gibt es die Möglichkeit eine .mid-Datei nach .wav umzuwandeln?

Google spuckte mir irgendwie nur was für Win aus (vielleicht hab ich aber auch die falschen Suchbegriffe verwendet)
 

bazik
Gast





BeitragVerfasst am: 03. März 2003 12:55   Titel: Re: midi-Datei schneiden

>> Google spuckte mir irgendwie nur was für Win aus (vielleicht hab ich aber auch
>> die falschen Suchbegriffe verwendet)

www.google.com/linux
 

Bob Gomorrha
Gast





BeitragVerfasst am: 04. März 2003 10:57   Titel: Re: midi-Datei schneiden

Midi schneiden: http://freshmeat.net - midi - such Dir Dein Lieblingstool raus.

Midi nach Wave: nur analog, also den Sound out wiederum aufnehmen. Kann nur sagen, dass man unter Win solch einen Loop legen kann. Ansonsten ev. den Line out m.d. Line in verkabeln. Zuvor alle Lautstärkeregler abdrehen und hoffen, dass nix abbrennt.

cu

bg
 

cc
Gast





BeitragVerfasst am: 06. März 2003 7:21   Titel: Re: midi-Datei schneiden

erstmal Danke für den google.com/linux-Tipp - kannte ich noch garnicht

sooo, jetzt für alle, die auch wissen möchten, wie´s geht: so hab´ ich´s letztendlich hingekriegt:

Erstmal vorweg: ich hatte keine große Lust mich in komplexere Schnitt- und Editierprogramme einzuarbeiten (vor allem, weil ich´s bisschen eilig hatte). Anthem hab´ ich mir mal angeschaut (weiß aber nicht, ob ich meine Midi-Datei überhaupt hätte schneiden können), ist aber beim Laden der Datei sofort abgeschmiert. Daher also mit (Suse8.0-) Bordmitteln:

.mid in .wav umwandeln geht wohl mit TiMidity++. Allerdings bin ich da wohl zu blöd für (was zum Teufel ist RIFF WAVE und AIFF oder raw waveaudio???). Also hab´ ich aus meinem Midi-File mittels 'timidity -Ovl infile.mid -o outfile.ogg' eine Ogg Vorbis-Datei gemacht, welche ich dann per 'sox' problemlos in .wav umwandeln konnte (sox unterstützt leider das Midi-Format nicht direkt).

Naja, und den gewünschten Ausschnitt dieses .wav-Files hab´ ich mir dann per cdparanoia auslesen lassen.

Fertich!
Klingt kompliziert, isses aber eigentlich garnicht.
Im Übrigen (off topic) habe ich mittlerweile echt Konsolen-Programme (wie die oben genannten) zu schätzen gelernt. Warum behauptet z.B. K3B beim Löschen einer CD-RW, dass cdrecord einen Fehler meldet, wenn cdrecord auf der Konsole überhaupt keine Probleme macht?
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy