Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Video Streams aufnehmen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Markus+Welband
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Jul 2003 17:15   Titel: Video Streams aufnehmen

Hi.
Gibt es unter Linux eine Möglichkeit, Video-Streams, z.B. asx, quicktime (z.B. Film-Trailer) etc. dauerhaft auf Festplatte zu bannen? Mit meinen Computer-Kenntnissen isses nicht weit her (um Linux auf die Platte zu kriegen und zu benutzen reichts aber dicke), aber wenn MPlayer die Sachen abspielen kann, dann sollte er sie sich auch aufzeichnen können, oder?

Vielleicht kann mir ja da jemand einen Rat geben...

Markus
 

Bussen
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Jul 2003 14:57   Titel: Re: Video Streams aufnehmen

jepp, das geht.
Installiere das Packet Nvrec (suche unter www.freshmeat.net).
Gib folgendes im X-Term ein:
timer +00:00:00 +00:00:02 nuvrec -s -o /windows/d/timeshift.nuv& sleep 2; gmplayer -fs /windows/d/timeshift.nuv

Dadurch erhältst du ein Zeitversetztes Fersehbild.
Dadurch wird sogar Timeshift möglich.
Die entstandende .nuv Datei kannst du mit dem Packet Avidemux (www.freshmeat.net) bearbeiten.
Viel Spass.
 

theo57



Anmeldungsdatum: 27.07.2003
Beiträge: 7
Wohnort: Koeln

BeitragVerfasst am: 27. Jul 2003 15:14   Titel: Re: Video Streams aufnehmen

Hi,
Also ich erziehle mit Kmediagrab bei einer normalen TV-Karte ganz akzeptable ergebnisse nur mit dem wandeln von mpeg4 in vcd hapert es leider. Alles andere ist okay.

Auch die gleiche Adi wie oben.

Gruß Theo
_________________
Reinhard Selle
Koeln-Germany
http://radlerdertraeume.beep.de
ICQ: 157416384
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Bussen
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Jul 2003 9:40   Titel: Re: Video Streams aufnehmen

Mit den DivX-Codecs hatte ich bei längeren Aufnahmen synchronisations- Probleme.
 

theo57



Anmeldungsdatum: 27.07.2003
Beiträge: 7
Wohnort: Koeln

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2003 13:30   Titel: Re: Video Streams aufnehmen

Im übrigen ist das einer der Gründe weshalb ich noch eine Partition Wnidoof auf der Platte habe. Die Software vom TV-Karten Hersteller ist gut. Mpeg2, oder direkt vcd möglich und bisher klappten die Aufnahmen wie nix, DVD rippe ich lieber mit Linux.

Gruß Theo57
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Ronny
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jul 2003 20:17   Titel: Re: Video Streams aufnehmen

Ohm irgendwie denke ich , das er als Quelle das internet meinet und nicht eine Tv-Karte ;)

mplayer <URL> -vo mpegpes -ao mpegpes

dann wird in den ordner wo du dich gerade befindest eine grab.mpeg gespeichert. :)

Ronny
 

Ronny
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jul 2003 20:19   Titel: Re: Video Streams aufnehmen

Achso nachtrag:

WinTV aufnehmen tut ich unter linux mit Mythtv und wer eine DVB karte seine eigen nennt dem sein vdr ans Herz gelegt.

Grüße Ronny
 

Markus Welband
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Aug 2003 15:04   Titel: Re: Video Streams aufnehmen

Danke Ronny. Das geht echt gut. Mittlerweile hab ich KMplayer, der hat einen praktischen Aufnahmebutton. Damit klappt das Aufnehmen ebenfalls gut.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy