Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
mpeg2/vob patchen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gunnar



Anmeldungsdatum: 12.11.2002
Beiträge: 212
Wohnort: Bodenwerder

BeitragVerfasst am: 23. Sep 2003 10:49   Titel: mpeg2/vob patchen

Hi,
kennt irgendjemand eine Linux-Alternative zum DVD-Patcher? Mit Alternative meine ich nur die Patch-Funktion - GUI brauch ich nicht, Kommandozeile wäre mir lieber
Ich brenne mir DVB-Aufnahmen im SVCD-Format auf DVD-5, aber alle Authoring-Progs (Linux+Win) nehmen keine 480x576 mpeg2. Drum patcht man üblicherweise die Datei auf 352x576 runter, baut die VOB-Dateien und patcht die VOBs vor dem Brennen wieder auf 480x576 hoch.
Kodieren, muxen, authoring und brennen funktioniert bestens unter Linux, nur zum Patchen muß ich Win (bzw. Win4Lin) nehmen
mfg Gunnar
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Bussen
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Sep 2003 15:20   Titel: Re: mpeg2/vob patchen

Was meinst du mit patchen???
Die schwarzen Balken oben und unten????
Die könntest du mit Avidemux2 drankriegen.
(Video-Filter -- Add Black Borders)
 

gunnar



Anmeldungsdatum: 12.11.2002
Beiträge: 212
Wohnort: Bodenwerder

BeitragVerfasst am: 24. Sep 2003 9:16   Titel: Re: mpeg2/vob patchen

Nee - die Auflösung, Bitrate, Framerate u. Aspect ratio stehen in der mpeg2/vob-Datei, nicht nur im Header sondern alle ??? Frames. Manche Prog schreiben unvollständige oder fehlerhafte Einträge und mit DVD-Patcher läßt sich das korrigieren, so das nachfolgende Programme die mpeg2/vob als gültig akzeptieren.
In meinem Fall erzeuge ich SVCD-Dateien (PAL 480x576) mit DVD-konformen Audio, patche die Infos der kompletten Datei auf "Auflösung 352x576" runter und jage die Datei durch den dvdauthor (Vob, Titel, Menü, DVD-Datenstruktur erzeugen).
Vor dem Brennen werden die VOB-Dateien dann wieder auf die ursprüngliche "Auflösung 480x576" zurück gepatcht.
Das Patchen ist kein Konvertieren oder neu encoden sondern nur ein modifizieren gewisser Einträge in der vorhandenen mpeg2/vob-Datei.

480x576 ist kein DVD-Standard und wird deshalb von sämtlichen getesteten Programmen als ungültig zurückgewiesen, 352x576 hingegen ist DVD-Standard.
DVD-Player, die SVCD abspielen können, akzeptieren aber DVDs mit 480x576. 352x576 ist mir aber qualitativ zu schlecht.

Ich hab schon stundenlang erfolglos nach ähnlicher SW gesucht, außer DVD-Patcher scheint es wohl nichts zu geben.
Evtl. könnte man den dvdauthor-source entsprechend modifizieren, so das er auch 480x476 akzeptiert.
mfg Gunnar
_________________
... Linux is like a wigwam, no Gates, no Windows - but an Apache inside ...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Bussen
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Sep 2003 22:26   Titel: Re: mpeg2/vob patchen

Keinen Schimmer, ob es ein solches Proggi für Linux gibt.
Wo hast du denn schon danach gesucht???
 

gunnar



Anmeldungsdatum: 12.11.2002
Beiträge: 212
Wohnort: Bodenwerder

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2003 10:49   Titel: Re: mpeg2/vob patchen

wo? sourceforge, freshmeat und natürlich google
Ich habe nur die (geringe) Hoffnung das so eine Funktion evtl. in irgendeinem anderen Paket steckt.
Ich werd mich aber mal am Wochende schlau machen wie und wo die Infos in den mpeg2/vob stecken. Vielleicht kann ich mir selbst was stricken
mfg Gunnar
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Bussen
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Sep 2003 19:54   Titel: Re: mpeg2/vob patchen

Hilft die vielleicht das weiter???
Gefunden auf www.marcooo.de.
http://home.arcor.de/gmo18t/lve/
 

gunnar



Anmeldungsdatum: 12.11.2002
Beiträge: 212
Wohnort: Bodenwerder

BeitragVerfasst am: 30. Sep 2003 21:39   Titel: Re: mpeg2/vob patchen

Hi,
danke für den Link, aber das ist es auch nicht.

Inzwischen hat sich das "Problem" von selbst erledigt. Irgendwie war ich wohl bei meinen ersten Versuchen zu blöd dvdauthor die korrekten Parameter zu übergeben
Mit --video=480x576 frißt er problemlos meine Dateien, dvdauthor gibt zwar als Videoabmessungen nach dem VOB-bauen 704x576 aus aber die VOBs sind auch ohne patchen korrekt.
Inzwischen bin ich von dvdauthor begeistert, auch wenn es lausig dokumentiert ist.

Gunnar
_________________
... Linux is like a wigwam, no Gates, no Windows - but an Apache inside ...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Bussen
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Okt 2003 0:01   Titel: Re: mpeg2/vob patchen

Das freut mich.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy