Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
PHP3 Frage

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2001 11:01   Titel: PHP3 Frage

Hallo,
ich hoffe das auch zu diesem Thema Fachleute da sind ... :)

zunächst einmal: ich habe äußerst wenig Erfahrung im Programmieren ...........
Ich nutze MySQL 3.22.32 und PHP/3.0.16 auf einem SuSE Linux 7 System.
Trotzdem meine Frage(n):
Für ein Uniprojekt (Maschinenbau) habe ich eine MySQL Datenbank erstellt. Diese soll Daten von Telemetrieanlagen aufnehmen.
Die Daten sind in Form von einzelnen ASCII Dateien vorhanden und haben einen unique Dateinamen (z.B.: td51999.dat).
Der Inahlt sieht z. B. folgendermaßen aus:
!076005240101032628004370000018080000088
Vorhandene Felder sind z.B.:
ID | Anlage | Datensatznr. | etc.
Nun kommen die Daten in Form einer Datei (TDxxxx.yyy) und haben den Aufbau: !aabbbbcccddddddeeeffffff (dies soll nur verdeutlichen, daß die Datensätze prinzipiell den gleichen Aufbau haben).
Zum Ansehen/Manipulieren der Datensätze habe ich drei php3 Dateien erstellt (ansehen/manuelle Eingabe/bearbeiten vorhandener).
Soweit klappt eigentlich alles (Stolz!! ).
Mittlerweile geht mir aber das manuelle Eingeben der Datensätze (etwas) auf den Geist.
Mit phpMyAdmin o. ä. möchte ich dort nicht gerne arbeiten, da dies zu viele weitere Optionen der Manipulation zuläßt.
Kann mir bitte jemand sagen / schreiben / zeigen / helfen, wie solch ein automatischer Datenimport per Formular realisierbar ist?
Ich habe ein Skript, welches nach dem Ursprung fragt, und nach Eingabe/Auswahl des Speicherorts und des Dateinamens wird die Datei eingespielt.
Dies setzt aber immer noch einen manuellen Eingriff voraus. Kann das Ganze z. B. zu einem CronJob werden, in welchem festgelegt ist, daß die Daten immer in einem bestimmten Verzeichnis liegen und dann vollkommen automatisiert eingespielt werden?
Nächste Frage: wie kann ich den Namen der Datei auslesen und ebenfalls in die db einlesen?

Danke im Voraus!!!

Grüße


Zuletzt bearbeitet von Stormbringer am 24. Jan 2001 11:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

bman



Anmeldungsdatum: 30.01.2001
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2001 22:01   Titel: Re: PHP3 Frage

hallo,

wenn du dein php als apache-modul im system hast und nicht in form von einem cgi dann könnte es mit einem interaktionslosen script schwer werden. in cgi-form hast du ja einen interpreter der nicht vom apache und somit auch nicht vom browser abhängt und kannst deine scripte direkt von der kommandozeile bzw. von einem cronjob aus starten. Ich habe das noch nie gemacht. du bekommst aber auf php.net www.dynamic-webpages.de sicher infos dazu.

frag auch mal in #php.de im ircnet nach (zb. auf irc.uni-erlangen.de)

ich programmiere z.zt in perl, und würde das im ungünstigsten fall (wenn dein php als apache modul läuft, und dir keiner erklährt wie du dass mit der cgi-form hinbekommst) so machen:

Das verzeichnis in dem die zu importierenden Dateien liegen wird per perlscript eingesehen. Es wir dann ein useragent in perl produziert (wie ein browser) der dir dann deine formularfelder ausfüllt (mit den daten aus dem festgelegten verzeichnis). das formular wird dann an dein phpscript geschickt, dass ja dann die dateiinhalte selbst in die Datenbank einspeist.

Sprich du lässt das formular von einem script gesteuerten brauser ausfüllen. das klingt schwer, ist in perl aber ganz einfach.

dein php3 script bekommt die daten dann wie wenn du sie von hand eingegeben hättest und kann sie in die datenbank speisen.

Wenn du willst schreib ich dir so ein perlscript, und dokumentier dir den sourcecode damit du ihn dann anpassen kannst.
Was ich dazu von dir bräuchte ist die htmlseite mit dem formular wo du manuell eingetragen hast, wo das verzeichnis mit den dokumenten ist usw.

cu
bman

kannst mir auch mailen: bgeiring@web.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Jan 2001 1:07   Titel: Re: PHP3 Frage

Hallo

Aus ASCII-Dateien kannst du in PHP mit $fd=fopen("Datei") und fgets($fd) einlesen lassen.
Um die Namen der Dateien auszulesen, wirst du in PHP zuerst das verzeichnis auslesen lassen müssen.

Das ganze per cron automatisiert machen zu können, ist ein (recht) einfach skript zu schreiben. Eigentlich ist das php3-Skript das, was der cron ausführen soll. Also ist ist das Skript deine PHP Datei.

TIP: www.php3-forum.de oder www.phpwelt.de - abteilung forum.

Michael
 

bman



Anmeldungsdatum: 30.01.2001
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 31. Jan 2001 13:01   Titel: Re: PHP3 Frage

falls es dir wirklich nur um das einlesen einer datei geht, und ich dich vorher komplett falsch verstanden habe, dann mach das lieber mit der funktion file();

Das geht so:

$ary_file_content = file("mein_file.txt");
print "$ary_file_content[1] <br>";
# dies druckt die 2. zeile aus "mein_file.txt"


mehr infos hier: http://www.php.net/manual/en/function.file.php


Zuletzt bearbeitet von bman am 31. Jan 2001 13:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 01. Feb 2001 12:27   Titel: Re: PHP3 Frage

VIELEN DANK FÜR DIE COMMENTS!!!!!!


@bman:
Ich sende Dir eine Email mit einer genaueren Beschreibung und den beiden Skripten.

: es ist halt gerade Semesterendspurt, da ging schon 'mal etwas verloren ......
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy