Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
LAMP

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Eared
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Feb 2001 15:01   Titel: LAMP

Hi Leute,

leider tappe ich im Dunkeln (und befürchte, die Antwort ist ganz einfach).

Ich möchte gerne PHP zur Ansteuerung von MySQL benützen und habe mit dem 'Hello World'-Äquivalent angefangen. Aber keins meiner 'Progrämmchen' will funktionieren. Stattdessen zeigt mir der Browser meistens den Quelltext an (PHP in HTML eingebettet) oder tut gar nichts (PHP als standalone).

Da auch der gängige Einzeiler phpinfo() nicht funktioniert (da kann man nichts falsch schreiben), schließe ich einen Syntaxfehler aus. Also bleibt eigentlich nur noch ein Konfigurationsproblem.

Aber wo soll ich suchen?

Ich benutze SuSE 6.4, Apache läuft und führt die SuSE-Skripten auch aus; auch phpinfo().

Meine eigenen Skripten sollen in meinem Homedirectory bleiben. (Kopieren ins htdocs-Verzeichnis bringt auch nichts). Wie ich Linux kenne, ist es bestimmt ein Sicherungsmechanismus.

Kann mir irgendjemand auf die Sprünge helfen?


Liebe Grüße und Danke,
Eared
 

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Feb 2001 15:53   Titel: Re: LAMP

Die Lösung ist einfach:
Du rufst die Seiten doch sicher mit dem Browser direkt auf (/home/du/projekt/index.php3 oder so). Damit UMGEHST du den PHP Interpretter von Apache.
Koppiere die Dateien nach htdocs, am besten in ein Untervereichniss wie "tests".
Öffne nun deinen browser und gebe "http://localhost/tests" ein. Und siehe da, deine Seiten werden erscheinen.

Grund:
Wenn er die index.php3 (oder was auch immer) durch den Apache läd gibt er nicht einfach die Seite weiter sondern intetretiert (also führt sie aus) sie.
 

Eared
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Feb 2001 21:04   Titel: Re: LAMP

Hi Leander,

Danke, es funktioniert mit dem Aufruf http://localhost/mein-verzeichnis/proggi.php3.

Ich hatte das auch probiert, allerdings immer mit dem absoluten Pfad. Mein Verzeichnis liegt jetzt allerdings unter /usr/local/httpd/htdocs/, was ich nicht so toll finde, aber mit symbolischen Links in mein Homedir habe ich's leider auch nicht hingekriegt. Vermutlich, weil es für alle nicht einsehbar ist und ich's auch nicht öffnen möchte.

Aber ich kann jetzt weiter arbeiten!


Thx und schönes Wochenende,
Eared
 

cerberusger



Anmeldungsdatum: 28.12.2000
Beiträge: 348
Wohnort: Muenchen

BeitragVerfasst am: 25. März 2001 13:40   Titel: Re: LAMP

hallo.

fuege folgendes in deine httpd.conf ein:

<IfModule mod_userdir.c>
UserDir public_html
</IfModule>

wenn du jetzt in deinem home-dir ein verzeichnis namens public_html erstellst (kannst dir auch nen anderen namen aussuchen, musst dann aber auch die direktive entsprechend anpassen) und apache neustartest, kannst du auf dieses dir mit http://localhost/~deinloginname zugreifen. das kann dann auch jeder andere user.

und so musst du weder dein home-dir in das doc-root des webservers legen, noch dein home-dir fuer jeden zugaenglich machen.

cheers, gerd
_________________
Linux is a wigwam - no windows, no gates, apache inside <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/Happy.gif" border="0" align="middle">
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy