Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
immer noch: start von perl-skrpt's

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rübezahl
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Apr 2001 11:54   Titel: immer noch: start von perl-skrpt's

Hi!
wenn ich in der shell ein perl-Skript aufrufe, wird es nicht mit Perl interpretiert. Obwohl der Dateiname mit .pl endet und im Skript #! /usr/bin/perl (5) steht. Muss ich noch war in apache-mime.types eintragen?
Gruß Rübezahl
 

bakunin



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 597
Wohnort: Lorsch (Südhessen)

BeitragVerfasst am: 16. Apr 2001 13:52   Titel: Re: immer noch: start von perl-skrpt's

Hi!

Ich verstehe die Frage nicht ganz. Willst du nun von der Kommandozeile das Script ausführen oder per Apache? Einerseits redest du von der Kommandozeile, erwähnst dann aber die apache-mime.types. Gut wäre auch eine Beschreibung, was statt dem gewünschten Resultat beim Aufruf des Scripts passiert, d.h. z.B. welche Fehlermeldung kommt.

Cheers,
Wolfgang
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

rübezahl
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Apr 2001 23:32   Titel: Re: immer noch: start von perl-skrpt's

...ich gebe in die bash den dateinamen meines perl-skript's ein, und erhalte: bash:"meine-datei" command not found.
datei ist aber vorhanden und ausführbahr.
"grüber" rübezahl
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Apr 2001 0:36   Titel: Re: immer noch: start von perl-skrpt's

basics!

'dein verzeichnis' ist nicht gepfadet.

um executables in nicht-gepfadeten dirs auszufuehren, muss man den vollen pfad angeben, oder einfach ein './' voranstellen.

ratte
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Apr 2001 0:39   Titel: Re: immer noch: start von perl-skrpt's

achja, basics 2 !

der she-bang lautet:

#!/usr/bin/perl

ratte

ps: *gruebel...* wie kommst du auf

#! /usr/bin/perl (5)


???
 

rübezahl
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Apr 2001 12:33   Titel: Re: immer noch: start von perl-skrpt's

Danke Ratte!
dit war's.Und jetz bitte noch ein kurtzen kommentar, wie so der ganze pfadname?. mit der DAU das versteht.
mit "usr/bin/perl5" war halt so eine verzweiflungsversuch.
rübezahl
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Apr 2001 15:14   Titel: Re: immer noch: start von perl-skrpt's

basics 3:

executables koennen in der bash ausgefuehrt werden, wenn sie im Pfad gefunden werden koennen. Pfad checken:

'echo $PATH'(ohne Haekchen, fuer alles hier)

die Zeichenfolge './' indiziert das lokale Verzeichnis.

Ein absoluter Pfad ist die volle Pfadangabe, angefangen von '/', dem Stammverzeichnis von Linux, zb '/usr/bin/perl'.

Eine relative Pfadangabe bezieht sich auf den momentanen Punkt im Filesystem. Angenommen der User 'Hans' hat sein Home-verzeichnis in '/home/hans' und hat sich frisch eingeloggt. Dadurch befindet er sich in '/home/hans'.

Weiter angenommen, er hat in seinem Homeverzeichnis ein Verzeichnis namens 'bin' mit dem executable 'proggy.pl', dass er mit 'chmod +x' ausfuehrbar gemacht hat.

Die Situation ist nun folgende:

'/home/hans/bin' steht nicht im Pfad. Um sein proggy ausfuehren zu koennen, kann Hans nun folgendes eingeben:

'/home/hans/bin/proggy.pl'

oder, da er in '/home/hans' steht:

'bin/proggy.pl'

oder er koennte nach 'bin' wechseln:

'cd bin'

'./proggy.pl'

alles klar?

ratte
 

rübezahl
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Apr 2001 15:57   Titel: Re: immer noch: start von perl-skrpt's

mmmhhmm...also die bash hält meinen dateinammen erstmal für einen befehl, den sie
natürlich nicht finden kann.das heist: wenn ich mein perl-skript "top" genannt hätte und beim aufrufen nicht"./" davor gesetzt hätte, würde ich was über die prozesse auf meiner maschiene erfahren, aber nicht mein skript starten. und das pasiert aber nicht, wenn ich "perl top" eintippe, weil dann die bash "perl" als befehl erkennt und ausfürt. richtig?
also, ich glaube ich hab's jetz begriffen.
rübezahl
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Apr 2001 23:50   Titel: Re: immer noch: start von perl-skrpt's

10 gummipunkte, fuer 100 gips n Zinnsoldaten.

ratte

:)
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy