Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
perl script

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
srtwist



Anmeldungsdatum: 20.05.2001
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 04. Jun 2001 6:24   Titel: perl script

hallo alle miteinander !!!

ich will ein kleines upload sript schreiben, das sript sieht bisher so aus
es soll eigendlich nur neine datei die festgelegt sein kann oder auch nicht weiß nch nicht auf einen ftp hochladen !
aber ich kann mich nicht auf dem ftp einloggen kann mir jemand helfen?

##############################################################################
#!/usr/bin/perl -w

print "bitte username eingaben!
";
$benutzer = <STDIN>;
print "bitte passwort eingaben!
";
$passwort = <STDIN>;

# open(CLEAN, "clear |");
# print <CLEAN>;

print "#####################################################################
";
print "
";
print "Hallo \@$benutzer ihr passwort lautet also
";
print "\@$passwort";
print "
";
print "#####################################################################
";


open(UP, "ftp > $benutzer':'$passwort@geocities.com|");
# print <UP>;
# open(DIR, "dir |");
# print<DIR>;

close(UP) or die" geht nicht 'UP'
";
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Jun 2001 9:38   Titel: Re: perl script

Warum so kompiliziert mit Perl, wenn es auch mit einem ordinären Shell-Script geht ?

es reicht, ftp mit einem kleinen script aufzurufen: ftp -n < datei_mit_einstellungen

Die Datei enhält dann nur folgendes:
---cut---
open FTPSERVER
user NAME PASSWORD
binary
put DATEINAME
quit
---cut---

das kleine shell-script hier sollte dies eigentlich bewerkstelligen


#!/bin/sh
umask 600
FTP_UPLOAD_SCRIPT="/tmp/upload.$$$"

FTP_SERVER="ftp.geocities.com"
FTP_LOGIN="twist"
FTP_PASS="ganzgeheim"

if [ -f $FILE_UPLOAD ]; then
echo "open $FTP_SERVER" > $FILE_UPLOAD_SCRIPT
echo "user $FTP_LOGIN $FTP_PASS" >> $FILE_UPLOAD_SCRIPT
echo "binary" >> $FILE_UPLOAD_SCRIPT
echo "put $FILE_UPLOAD" >> $FILE_UPLOAD_SCRIPT
echo "quit" >> $FILE_UPLOAD_SCRIPT
ftp -n < $FTP_UPLOAD_SCRIPT
fi

if [ -f $FTP_UPLOAD_SCRIPT ]; then
rm $FTP_UPLOAD_SCRIPT
fi
 

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Jun 2001 9:14   Titel: Re: perl script

ich hab mal meine IP per perl-skript auf meine homepage hochgeladen.
Müsstest du noch unter www.osiris.de finden.

gruss hug.
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Jun 2001 10:55   Titel: Re: perl script

Nicht, dass ich soooo sattelfest in perl wäre, aber eins fällt mir auf: Du chop()st das Newline von $benutzer und $passwort nicht weg. Da dürfte der Fehler liegen.

Jochen
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jun 2001 0:37   Titel: Re: perl script

stopp ++++++++++++

der thread wird im Net::FTP vom gleichen Frager weiterbehandelt, hier nicht mehr.


neu ++++++++++++++

hier startet jetzt die diskussion, ob ich meine ananaspflanze besser mit verduenntem tee oder Kaffee, oder besser mit Eierkochwasser giesse oder gar nicht.

Wer etwas zum Gummistiefeln zu sagen hat, findet auch hier seinen Platz.

ich geh' jetzt, ratte.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy