Pro-Linux.de

Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 13. Dez 2018 11:28

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Assemblerprogrammierung
BeitragVerfasst: 05. Dez 2001 9:03 
Offline

Registriert: 29. Okt 2001 11:54
Beiträge: 9
Wie verhindere ich am besten ein "Segmentation fault" unter GAS.

Gruß Satyria


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Assemblerprogrammierung
BeitragVerfasst: 06. Dez 2001 13:58 
Offline

Registriert: 14. Jun 2001 15:30
Beiträge: 65
sauber programmieren <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/Wilk.gif" border="0" align="middle">
segfault ist der fehler den man bekommt, wenn man versucht auf fremden speicher zuzugreifen ...

btw das hat nichts mit der programmiersprache zutun!

MfG Dirk


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Assemblerprogrammierung
BeitragVerfasst: 06. Dez 2001 15:41 
Offline

Registriert: 29. Okt 2001 11:54
Beiträge: 9
Ich bin mir nicht bewust in einen fremden Speicher geschrieben zu haben. Der Fehler tritt nach einem oder beim jmp Befehl auf. Laut Debugger funktionierts soweit.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Assemblerprogrammierung
BeitragVerfasst: 06. Dez 2001 17:03 
Als Assembler-Laie sage ich dazu: "Zugreifen" heisst nicht "schreiben". Wenn Du mittels jmp an eine Adresse springen willst, die Deinem Prozess nicht zugewiesen ist (oder nur zum data-Segment gehört und nicht zum text?), wird der Prozess aufgrund des illegalen Zugriffs abgeschossen.

Jochen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Assemblerprogrammierung
BeitragVerfasst: 07. Dez 2001 9:22 
Offline

Registriert: 29. Okt 2001 11:54
Beiträge: 9
Noch ein kleiner zusatz!

Nach langem überlegen: Kann es auch sein das eine Externe Lib diesen Fehler verursacht? Mein Programm reserviert sich mit .long Speicher in dem eine EXTERNE Lib Daten speichern soll! Wenn das dann so ist, wie umgehe ich diesen Fehler?

Wenn ich im Debugger versuche im einzelschritt den Fehler (und Ursache) zu finden, erscheint kein Fehler und das Programm läuft so wie ich es auch haben möchte. Wenn der Debugger das Programm in einem Rutsch durchlaufen soll, bringt er den Fehler. Mergwürdig oder erklärlich?

Gruß Satyria


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de