Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Bitte um Hilfe bei diesem Skript ..

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 04. März 2002 22:18   Titel: Bitte um Hilfe bei diesem Skript ..

Hallo,

ich versuche mich immer noch an diesem einen Skript .... und es will nicht (nun weiß ich auch, warum ich kein Coder geworden bin):
code:

#! /bin/sh
#
## /var/spool/hylafax/bin/faxrcvd
# /var/spool/fax/bin/faxrcvd
# Noel Burton-Krahn <noel@burton-krahn.com>
# Sept 4, 1999
#
#
# faxrcvd file devID commID error-msg
#
# modified faxrcvd from hylafax which calls faxrcvd-mail
#
if [ $# != 4 ]; then
echo "Usage: $0 file devID commID error-msg"
exit 1
fi
FILE="$1"
DEVICE="$2"
COMMID="$3"
MSG="$4"

test -f etc/setup.cache || {
SPOOL=`pwd`
cat<<EOF

FATAL ERROR: $SPOOL/etc/setup.cache is missing!

The file $SPOOL/etc/setup.cache is not present. This
probably means the machine has not been setup using the faxsetup(1M)
command. Read the documentation on setting up HylaFAX before you
startup a server system.

EOF
exit 1
}
. etc/setup.cache

TOADDR=FaxMaster
PATH="$SPOOL/sbin:$SPOOL/bin:$PATH"

#
# If you're using faxcron and would like to have the recvq file removed if
# mail delivery was successful, then uncomment this if clause and comment
# the line(s) following.
#
#if faxrcvd-mail "$FILE" "$DEVICE" "$COMMID" "$MSG" "$TOADDR" fax | \
#/usr/sbin/sendmail $TOADDR; then
# rm -f $FILE
#fi

faxrcvd-mail "$FILE" "$DEVICE" "$COMMID" "$MSG" "$TOADDR" fax | \
/usr/sbin/sendmail $TOADDR
#
# Bis hierhin läuft es ohne Probleme
#
#
#
# Ab hier nun das von mir eingesetzte!
#
if [ "$5" != "" ]; then
PHONEMATCH=$5\$
USERENTRY=`grep -v "^#" etc/users | grep "$PHONEMATCH"`
if [ "$USERENTRY" != "" ]; then
USERNAME=`echo $USERENTRY | awk '{print $1}'`
SENDTO="$USERNAME"
fi
#
faxrcvd-mail "$FILE" "$DEVICE" "$COMMID" "$MSG" "$TOADDR" fax | \
/usr/sbin/sendmail $SENDTO



Die Datei etc/users (/var/spool/fax/etc/users) schließt ohne Leerstelle am Ende ab, sie sollte also keinerlei Fehler generieren.
Kommentiere ich die von mir eingefügten Zeile aus, läuft das Skript: eine Email wird an FaxMaster gesendet - sind diese aber nicht auskommentiert, sprich werden abgearbeitet, so funktioniert nichts.

Kann mir jemand helfen??? Das Ganze ist für HylaFAX unter SuSE 7.3 mit der AVM capi4linux.

Danke & Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)


Zuletzt bearbeitet von Stormbringer am 04. März 2002 22:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 04. März 2002 23:02   Titel: Re: Bitte um Hilfe bei diesem Skript ..

Hast du nicht vergessen, das letzte if wieder zu schliessen ?
code:

...
#
# Bis hierhin läuft es ohne Probleme
#
#
#
# Ab hier nun das von mir eingesetzte!
#
if [ "$5" != "" ]; then
PHONEMATCH=$5\$
USERENTRY=`grep -v "^#" etc/users | grep "$PHONEMATCH"`
if [ "$USERENTRY" != "" ]; then
USERNAME=`echo $USERENTRY | awk '{print $1}'`
SENDTO="$USERNAME"
fi
fi # <---------
#
faxrcvd-mail "$FILE" "$DEVICE" "$COMMID" "$MSG" "$TOADDR" fax | \
/usr/sbin/sendmail $SENDTO

Hast du nicht vergessen, das letzte if wieder zu schliessen ?
code:

...
#
# Bis hierhin läuft es ohne Probleme
#
#
#
# Ab hier nun das von mir eingesetzte!
#
if [ "$5" != "" ]; then
PHONEMATCH=$5\$
USERENTRY=`grep -v "^#" etc/users | grep "$PHONEMATCH"`
if [ "$USERENTRY" != "" ]; then
USERNAME=`echo $USERENTRY | awk '{print $1}'`
SENDTO="$USERNAME"
fi
fi # <---------
#
faxrcvd-mail "$FILE" "$DEVICE" "$COMMID" "$MSG" "$TOADDR" fax | \
/usr/sbin/sendmail $SENDTO

 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 05. März 2002 9:08   Titel: Re: Bitte um Hilfe bei diesem Skript ..

Werde ich heute abend einmal testen ... könntest aber fast recht haben ...

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 05. März 2002 21:41   Titel: Re: Bitte um Hilfe bei diesem Skript ..

Neeeee ..... funzt alles nicht.

Werde wohl noch einmal von vorne beginnen müssen - Schit.

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 05. März 2002 22:08   Titel: Re: Bitte um Hilfe bei diesem Skript ..

Hi Stormbringer

Nach müsehligem suchen
--> USERENTRY=`grep -v "^#" etc/users | grep "$PHONEMATCH"`
wolltest du da nicht einen absoluten Pfad eingeben, oder steht dein Programm immer im richtigen Verzeichnis?

wäre evtl. auch hilfreich, wenn du die übergabeparamter angeben würdest.

PS: ich hab die Sache mit der Netzwerkadresse noch nicht vergessen. Die Antwort kommt hier vermutlich so in ca. 1-2 Tagen.
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 06. März 2002 8:04   Titel: Re: Bitte um Hilfe bei diesem Skript ..

Hi Lutz,

absoluter oder relativer Pfad ändert nichts - das Skript wird immer von der gleichen Position aus ausgeführt.
Werde mich nun erst einmal daran machen in Erfahrung zu bringen, welches Programm welches Skript aufruft.
Als Beispiel: es gibt ein Skript namens faxrcvd-mail, in welchem in der Beschreibung steht: " ... is a replacement for faxrcvd ...", oder stark ähnlich. Ersetzt man aber faxrcvd durch faxrcvd-mail, so funzt nur noch ein absolut minimalistischer Teil. Hat man aber beide Skripte, so erhält ein einmalig fix angegebener Emailempfänger eine Benachrichtigungsemail, an welcher das empfangene Fax anhängt. Ergo is faxrcvd-mail kein replacement, sondern ein Add-On für faxrcvd.
Nun muß es mir nur noch irgendwie möglich sein, eine existierende Zuordnung Emailadresse-zu-MSN korrekt auslesen und weitergeben zu können ..... nur noch ..

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 06. März 2002 12:14   Titel: Re: Bitte um Hilfe bei diesem Skript ..

Hi Stormbringer

ok, da der relative Pfad nach deiner Meinung nicht schuld ist. Habe ich mir dein Script nochmals angeschaut.
code:

if [ "$5" != "" ]; then
PHONEMATCH=$5\$ #<--- hier hatte ich Probleme, gehe aber davon aus, dass dein String tatsächlich mit $ abschliesst.
# USERENTRY=`grep -v "^#" etc/users | grep "$PHONEMATCH" <-- dann kann das nicht funktionieren. $ AFAIK wird bei den regex $ verwendet deshalb:
USERENTRY=`grep -v "^#" etc/users | grep -F "$PHONEMATCH"
if [ "$USERENTRY" != "" ]; then
USERNAME=`echo $USERENTRY | awk '{print $1}'`
SENDTO="$USERNAME"
fi
fi


_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 06. März 2002 12:53   Titel: Re: Bitte um Hilfe bei diesem Skript ..

Werde es ausprobieren!!

Danke für die Mühe!!!!

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy