Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
programm

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
till
Gast





BeitragVerfasst am: 09. März 2002 14:12   Titel: programm

hi leute,ich habe mir eine domain für eine homepage regestriert.aus geschäfts gründen möchte ich nun kunden die ich nicht kenne ansprechen.wie komme ich nun an deren e-mail adresse? um mail zu schicken.hab darüber nachgedacht und dachte mir ein programm das auf internetseiten nach dem schlüsselwort mailto:xyz sucht wäre wohl o.k.aber ich möchte nicht einfach an alle mails versenden die nichts mit meinem business zu tun haben.ich möchte nur firmen kontaktieren die mein angebot interessieren könnte.leider fehlt mir die fertigkeit so was in perl oder einer anderen sprache zu schreiben.gibt es sowas zum download und wo?
es ist nicht gerade einfach mal ebenso eine sprache zu lernen zumindest für mich.
mfg
till
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 09. März 2002 14:35   Titel: Re: programm

--
aus geschäfts gründen möchte ich nun kunden die ich nicht kenne ansprechen.
--
Kunden ungefragt anzusprechen und sich und seine Dienstleistung ungefragt anzupreisen -- ist das seriös ?

--
wie komme ich nun an deren e-mail adresse?
--
Normalerweise kommt der Kunde auf DICH zu und nicht umgekehrt.

--
um mail zu schicken.hab darüber nachgedacht und dachte mir ein programm das auf internetseiten nach dem schlüsselwort mailto:xyz sucht wäre wohl o.k.
--
NEIN das ist nicht o.k.
Genau so einene Scheiss hatte ich diese Woche in unserer Firma, dass Anwender von irgendwelchen Firmen ungefragt mit Email bedacht wurden mit denen gar keine Geschäftsbeziehungen gepflegt werden. Letztendlich verärgert solch eine Aktion eher den potenziellen neuen Kunden (vor allem bei mehrfachem Auftreten von SPAM) weil es letztendlich dann an den Admins hängen bleibt die entsprechende Vorkehrungen treffen sollen/müssen die zukünftig solche SPAM Emails unterbinden.
Hierbei hilft i.d.R. ein kurze Email an deinen Emailserver Provider dann gerne auch deinen Account sperrt *g* Bei ausländischen Providern wird dann kurzerhand alle Email von dessen Email-Server abgelehnt.

--
aber ich möchte nicht einfach an alle mails versenden die nichts mit meinem business zu tun haben.ich möchte nur firmen kontaktieren die mein angebot interessieren könnte.
--
Das ist löblich. Allerdings ist "collateral damage" nicht 100%ig auszuschliessen.
Und wenn doch, dann ist noch immer nicht sicher, wie dein gegenüber die ungefragt zugemailte Information auffasst.

Mein Tip:
Lass das mit dem Mailen bleiben und beschränke dich auf die althergebrachte Werbung mit einer geschalteten Anzeige in regionalen/überregionalen Zeitungen und Fachzeitschriften
 

till
Gast





BeitragVerfasst am: 09. März 2002 15:46   Titel: Re: programm

hi und danke.ja ich sehe ein,dass deine bedenken nicht von der hand zu weisen sind.
kunden die man nicht kennt anzusprechen halte ich durchaus für seriös.möchte ja nicht tausende mails versenden über eine gefakte mailadresse.unser angebot ist gut und wir möchten auf keinen fall potenzielle kunden vertreiben.und in zeiten des internet altbackene werbung in europa übersee wer soll das bezahlen?unsere frisch gegründete firma kann das jedenfalls nicht. die kunden kommen nur dann auf uns zu wenn sie kenntniss haben von unserer exitenz.wenn im betreffteil werbung steht kann doch jeder kunde selbst entscheiden ob er das lesen will.schließlich bekomme ich auch werbung mit der post,wenn ich dies nicht ausdrücklich untersage.sollte im internet auch so sein.deinen missmut über mails kann ich nachvollziehen,da auch wir seit der regestrierung mit allerlei mails bombadiert werden.ob jemand noch unsere mails liest wenn alle dieses problem haben ist dann sowieso fraglich.aber anzeigen schalten ist nicht drinn.
und wie sollen wir sonst potenzielle kunden
ansprechen?
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2002 18:04   Titel: Re: programm

Begriffsdefinition SPAM, Spamming, Spamer ?
Unter Spam wird eine Zusendung (zumeist als E-mail) verstanden, die Werbung enthält und ohne Verlangen oder Zustimmung des Empfängers an diesen versandt wurde. Werden solche Zusendungen zugleich an eine Vielzahl von Empfängern gesendet (Massenwerbung), wird von Spamming gesprochen. Der Versender solcher Werbebotschaften wird als Spamer bezeichnet.

Ist Spamming erlaubt ?
Nach derzeit geltendem Recht kann klar gesagt werden: Spamming ist unzulässig!

Was kann gegen Spamming rechtlich unternommen werden ?
Rechtsgrundlage für Unterlassungsansprüche gegen Spamer ist bei unmittelbar Betroffenen § 823 Abs. 1 BGB (in Verbindung mit § 1004 BGB analog). Sind die Betroffenen Privatleute, können sie sich auf § 823 Abs. 1 BGB unter dem Gesichtspunkt der Verletzung ihres Persönlichkeitsrechtes berufen. Sind die Betroffenen im weitesten Sinne Gewerbetreibende (also z. B. auch Freiberufler), so steht ihnen § 823 Abs. 1 BGB unter dem Gesichtspunkt des Eingriffs in den eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb zur Seite. Nicht unmittelbar betroffene Wettbewerber des Spamers können sich auf eine Verletzung von § 1 UWG berufen. Für alle drei Fallgestalten gibt es bereits Gerichtsentscheidungen, in denen aufgrund dieser Rechtsinstitute Unterlassungsverfügungen erlassen wurden.

Gerichtsentscheidungen:

Wettbewerber gegen Spamer
* Beschluß des LG Traunstein vom 14.10.1997 - Az.: 2 HKO 3755/97 -
* Beschluß des LG Traunstein vom 18.12.1997 - Az.: 2 HKO 3755/97 -
* Urteil des LG Ellwangen vom 27.8.1999 - Az.: 2 KfH O 5/99 -

Gewerbetreibender gegen Spamer
* Urteil des LG Berlin vom 16.10.1998 - Az.: 16 O 320/98 -
* Beschluß des AG Rostock vom 17.8.1999 - Az.: 42 C 234/99 -
* Beschluß des AG Rostock vom 18.8.1999 - Az.: 52 C 430/99 -
* Beschluß des AG Rostock vom 25.8.1999 - Az.: 44 C 398/99 -
* Beschluß des AG Rostock vom 6.10.1999 - Az.: 44 C 505/99 - (Microsoft)
* Urteil des AG Dachau vom 10.7.2001 - Az.: 3 C 167/01

Privatnutzer gegen Spamer
* Urteil des AG Brakel vom 11.2.1998 - Az.: 7 C 748/97 -
* Beschluß des LG Berlin vom 2.4.1998 - Az.: 16 O 201/98 -
* Beschluß des LG Berlin vom 14.5.1998 - Az.: 16 O 301/98 -
* Urteil des AG Kiel vom 30.9.1999 - Az.: 110 C 243/99
* Urteil des LG Kiel vom 20.6.2000 - Az.: 8 S 263/99
* Urteil des LG Berlin vom 23.6.2000 - Az.: 16 0 115/00
* Urteil des AG Essen-Borbeck vom 16.1.2001 - Az.: 6 C 658/00

Links zum Thema SPAM

Rechtliche Informationen zu Spam in Deutschland
http://www.dr-ackermann.de/spam/

SPAM - weg mit der Pest!
http://www.schlei-online.de/Aktuell/Spam/spam.html

SPAM in der Schweiz generell unlauter
http://www.siug.ch/presse/Presse.20011125.html

Information zum Thema SPAM
http://spam.trash.net/index.shtml

Unsolicited Commercial Email - SPAM
http://europa.eu.int/ISPO/ecommerce/issues/spam.html

Über Spam, Spammer und wie man sich dagegen schützen kann
http://www.avoid-spam.de/

Gerichtsurteile: Urteile/Beschlüsse im Zivilrecht
http://www.jurawelt.com/gerichtsurteile/
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 10. März 2002 21:24   Titel: Re: programm

@till,

aus Erfahrung kann ich Dir nur abraten, ungefragt Emails zu versenden - habe selbst einige Mahnverfahren angestrengt.
In Deutschland sind, zum Glück für den Emailempfänger, die öffentlichen Institutionen ziemlich sensibilisiert für solche Dinge.
Betreibe eine ordentliche Website, welche nach den aktuellsten Bestimmungen aufgesetzt ist, und mache z. B. per Metaeinträgen über Suchmaschinen auf Dich aufmerksam.
Alles andere ist a) unseriös, b) gegen die Netiquette, c) in Deutschland verboten (wie bereits oben erwähnt bzw. belegt).

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)


Zuletzt bearbeitet von Stormbringer am 10. März 2002 21:24, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

till
Gast





BeitragVerfasst am: 11. März 2002 7:46   Titel: Re: programm

hi,
wußte nicht,dass es sogar urteile gibt.
und gegen geltende gesetze möchte ich nicht verstoßen.somit sage ich danke für eure infos
die mir geholfen haben,wenn auch in anderem sinne.
mfg
till
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy