Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
rcp timeout abfangen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2002 18:53   Titel: rcp timeout abfangen

HI,
ich will von rechner a per rcp ne datei nach recher b kopieren. Jetzt bruach ich mal nen hint b eim error handling: denn wenn der zielrechner nicht erreichbar ist aus welchem grund auch immer, wartet rcp einfach mal ne kleine ewigkeit. Wie kann ich das abfangen? Nach 10 Sekunden "Nicht-Aktivität" sollte der Versuch abgebrochen werden denk ich ...
gruss hug.
 

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2002 19:09   Titel: Re: rcp timeout abfangen

ne sAche die ich noch vergessen hab:
wie kann ich Fehlermeldungen von aus dem Skript aufgerufenen Kommandos in eine VAriable schreiben, um dies dann schön formatiert auszugeben...?
gruss hug.
 

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 23. März 2002 18:57   Titel: Re: rcp timeout abfangen

Ich sitz immer noch an rcp ...
wenn ich
rcp file remotehost:file
Wenn nun remotehost ausgefallen ist oder ähnliches, ist der exit status des Kommandos 1 oder höher. Klar.
Wenn nun aber "file" einen ":" enthält, wird file als Rechnername ausgewertet. Das gibt natürlich einen Fehler, der exit status ist aber 0!!!
Das liegt wohl daran, dass danach noch "remotehost:file" folgt.
Hat einer ne Idee, wie ich das abfangen kann, oder kann mir den exit status 0 hier mal genauer erklären?
gruss hug.
 

LBS
Gast





BeitragVerfasst am: 28. März 2002 12:11   Titel: Re: rcp timeout abfangen

Hallo,

also wegen dem exit-Status mach mal man rcp da steht was dazu (tipp schalter -x)
wenn Du nicht ewig warten willst, dann mach vorher einen Ping, sprich:
ping RECHNER 3 && rcp ...
die 3 steht für die Zeit in sek. wenn der Ping keine antwort erhält (übrigens steht auch in man ping)
Mit er Ausgabe hab ich es bis jetzt immer so gemacht, das ich es in eine Datei auf dem anderen Rechner geschrieben habe und dies dann per rcp wieder geholt habe.

cu

LBS
 

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 29. März 2002 13:34   Titel: Re: rcp timeout abfangen

Hi,
deine ping option kenn ich und meine pings (solaris, linux) leider nicht (den Schalter x gibts auch nur unter linux).
Den positiven exit Status versteh ich leider immer noch nicht. Dass kein ":" vorkommen darf ist klar, wenn dies aber doch der fall ist, irritiert mich dennoch der positiver exitstatus.
gruss hug.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy