Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Assembler

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Anfänger
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Dez 2002 6:24   Titel: Assembler

Hi ,
womit fängt man am besten an wenn man Programmieren lernen will ?????

Ich habe mal gehört dass man mit Assembler "alles" machen kann weil es eine Sprache "niedriger" Oednung ist !!!! und weil man da kein Englisch können muss *gg* .

Ich interessiere mich fuer Netzwerke und fuer Grafische Anwendungen .

Zur Zeit benutze ich Linux weil ich mit Windows nicht so klarkomme ,habe da keine Shell die man ordentlich benutzen kann.Habe auch ein Perl-Buch geschenkt bekommen -Einführung in Perl- von O-Reilly .Mit O Reilly Büchern komme ich gut klar weil ich 1tens einiges über Linux gelernt habe und weil ich die einfach finde die sind gut geschrieben .

c++ soll auch so ein "Allroundtalent" sein ,ich weiss halt nicht was man am besten so lernt ,man kann ja wohl kaum mehrere Sprachen lernen ,da bin ich ja ewig dran und kann dann keine richtig !!!!!!

Ist Assembler gut ?? oder doch lieber was anderes für den Anfang ??.

In einem anderen Forum sagte man mir VB sei gut , aber das ja dann wieder unter Windows.

Danke erst eionmal von dieser Stelle und Frohe Weihnachten

Freundliche Grüsse


PS:Meine Freundin wird mir dann nach Weihnachten das entsprechende Buch kaufen weil ich mein Geschenk umtauschen werde *gg*
 

rattengift
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Dez 2002 11:15   Titel: Re: Assembler

assembler? um gottes willen. damit kann man theoretisch zwar alles machen, aber so weit muss man erstmal kommen. es ist sehr umständlich.
perl ist schon mal nicht schlecht (oder python). das oreilly buch von randall schwartz gibt eine gute einführung.

c++: zum einstieg nicht unbedingt zu empfehlen, aber wenn du grafische sachen machen willst kannst du c++ mit Qt benutzen.

wenn du dich mit linux näher auseinandersetzen willst kann auch shell-programmierung interessant sein. eine einführung dazu gibt es in allgemeinen linux-büchern wie michael kofler "linux". mehr info gibts im "advanced bash scripting guide" im netz (google bemühen).
 

Anfaenger
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Dez 2002 13:53   Titel: Re: Assembler

Hi

Axo ,ok ,also ich habe mir schon 2 Linuxbücher besorgt .O Reilly Wegweiser zur Installation und Konfiguration und ein BHV Taschenbuch das etwas einfacher gehalten ist.

Assembler werd ich mich mal näher drun kümmern ,hab heute erfahren dass man sich da mit Prozessoren auskennen muss ,hmmmmmm,na ja ok.

Ich werd mich wohl erst einmal um die Shell kümmern .

Eine Frage hätte ich aber dennoch :Wenn man c++ Programmiert ist das Wissen dann unter Windows und unter Linux gleichermassen anwendbar ????und wenn nicht ,wo liegen die Unterschiede ,mal abgesehen von der unterschiedlichen Verzeichnisstruktur ???

Danke

ciao
 

rattengift
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Dez 2002 14:30   Titel: Re: Assembler

> hab heute erfahren dass man sich da mit Prozessoren auskennen muss

assembler hat schon einen gewissen reiz, eben weil man praktisch direkt auf dem prozessor arbeitet. aber als einstieg? wie gesagt....

> Wenn man c++ Programmiert ist das Wissen dann unter Windows und unter Linux gleichermassen anwendbar ????

zum grossteil schon, vorausgesetzt du verwendest unter windows keine MFCs. wenn du zb mit Qt programmierst, bist du ziemlich plattformunabhängig. oreilly: programming in qt, building portable applications in unix and win32, oder so ähnlich.
aber weil du dich sowieso mit der linux-shell näher beschäftigen willst, denke ich dass bash-programmierung ein guter einstieg ist.

PS:
> man kann ja wohl kaum mehrere Sprachen lernen

wenn es dir mit dem programmieren ernst ist, wirst du da nicht drum rumkommen. es gibt eben keine sprache, die für alle zwecke gut ist. die gute nachricht: wenn du mal eine sprache kannst, ist die nächste auch leichter zu lernen. von bash zu perl ist es ein spaziergang.
 

Bob Gomorrha
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Dez 2002 14:41   Titel: Re: Assembler

@Anfänger: Obwohl die Frage nicht an mich gerichtet war, dennoch ein paar Gedankenfetzen...

Assembler: Konnte man noch in den "guten alten C64er" Zeiten programmieren. Allerdings hauptsächlich deswegen, weil
der Aufbau des Prozessors (glaub es war der 6502) im mitgelieferten Handbuch dokumentiert war. Ich hab mir mal erklären lassen, daß man für heutige Prozessoren im Gegensatz zu früher eine halbe Bibliothek braucht. Wird heute eigentlich nur für gewisse Programmteilchen verwendet, die sehr schnell und sehr hardwarenah arbeiten.

C/C++: Das Wissen hierzu kannst Du auf jeder Plattform anwenden, das das Sprachmuster von C/C++ überall (annähernd) gleich ist. Dass Du natürlich unter Linux keine sprechende Büroklammer aufmachen kannst ist eh klar.

Zum Anfang würde ich es gleich wie rattengift machen. Diese Sprachen sind relativ einfach zu erlernen, es gibt viele Beispiele im Netz und das Erfolgserlebnis lässt nicht lange auf sich warten.

so far

bg
 

user1
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Dez 2002 15:03   Titel: Re: Assembler

Wer in Assembler programmiert muss einen extrem guten Grund dafür haben. Ich mache mir nicht einmal die Mühe auf einem kleinen 16Bit Mikrokontroller (8MHz) die Programme in Assembler zu schreiben und nehme lieber C, weils einfach viel schneller geht.

To C or not to C, das ist hier die Frage:
Eric S. Raymond: The Art of Unix Programming, Chapter 3

user1
 

Anfänger
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Dez 2002 15:26   Titel: Re: Assembler

OK , das habe ich kapiert ...
danke euch ALLEN für die Tips .
Das reicht für mich für den Einstieg :=)

Frohe Weihnachten

mfg
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy