Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
WebWindows von Microsoft

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Anregungen an das Team
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Johann+Glaser
Gast





BeitragVerfasst am: 23. März 2000 20:17   Titel: WebWindows von Microsoft

Hi!

Folgenden Artikel hab ich grade im Newsletter von PC-Magazin gelesen.

> Microsoft entwickelt Web-Betriebssystem
>
> Ordnung statt Internet-Anarchie
>
> Sofware-Multi investiert Milliarden in die
> Entwicklung eines Internet-
> Betriebssystems.
>
> Kommt jetzt WebWindows? Der Finanzchef von
> Microsoft, John
> Connors, erlaeuterte bei einer
> Investment-Tagung das Konzept des
> Software-Multis, ein Betriebssystem zu
> entwickeln, das "Ordnung" in das
> immer noch anarchische Internet bringt.
> Fuer den ehrgeizigen Plan
> investiert das groesste Software-Haus in
> den naechsten Jahren mehrere
> Milliarden Dollar.

> Ein Web-Betriebssystem erscheint nur auf
> den ersten Blick als
> ueberfluessig. Tatsaechlich winken dem, der
> es schafft, dass die
> verschiedenen eingesetzten Software-Typen
> problemlos miteinander
> kommunizieren koennen, ein
> Multimilliardengeschaeft. Nach den Worten
> von Connors haben Microsoft-Analysten
> sieben Kernfelder im Netz
> ausgemacht, in dem das Chaos herrscht,
> unter anderem bei der
> Abrechnung, beim elektronischen Publizieren
> und bei der
> Datenspeicherung. In allen Bereichen will
> Microsoft mit einem
> Betriebssystem fuer Ordnung sorgen.

> Noch allerdings klingen die
> Microsoft-Plaene etwas vage. Weder wollte
> Connor preisgeben, wie viel Geld genau der
> Konzern fuer das Projekt
> locker macht, noch, wann das
> Web-Betriebssystem auf den Markt
> kommen soll. Weitere Details kuendigte
> Connor fuer den Monat Mai an.
>
> http://www.microsoft.com
>
> (faba/kfs)

Ich möchte dazu sagen, daß dieses Vorhaben schon wieder extrem typisch für Microsoft ist. Die wollen mit aller Gewalt die Macht über alle Computer und alle Programme auf dieser Welt. Zuerst das mit dem Internet-Explorer, daß nur mehr der verwendet werden kann, weil fast alle Webseiten-Designer nur mehr den verwenden, weil ein Programmieren von zwei Versionen, eine für IE und eine die dem HTML-Standard entspricht zu aufwändig wäre, die Geschichte mit Java, usw. usw. usw.!!! Auch in Outlook gibts die "winmail.dat", die natürlich nur von Outlook als Empfänger unterstützt wird, und alles was ein Attachment is, kommt da rein. Pech gehabt für alle anderen! So ein Zufall!!!

Ich hoffe sehr stark, daß M$ dieses WebWindows nicht durchsetzen kann, weil dann wirds nur mehr deren Klumpert als "Standard" geben!

Ein echtes Problem ist wirklich, daß es sehr viele Inkompatibilitäten gibt. Es währe zB einmal ein einheitliches Format zum Textdokumentenaustausch toll, so daß man mit WinWord, StarOffice, WordPerfect, ..... einheitlich Texte austauschen kann. Irgendwas wo es dann eine Art RFC drüber gibt! Viele solche Dingen gehören vereinheitlicht. Die eigenen Dateiformate der Programme soll nicht vorgeschrieben werden, es soll nur ein Austauschformat geben! So ähnlich wies DXF für CAD-Dateien gibt.

So ein Austauschformat will ich dann aber nicht von M$ erfunden haben, sondern von einem unabhängigen Gremium. Das Internet gäbs schon lange nimmer, wenn da M$ irgend einen der Standards mitentwickelt hätte!!!

Ich würde euch bitten, etwas über das WebWindows zu schreiben, und dann diese Bedenken, die ich geäußert hab, und vielleicht noch ein paar mehr gleich dazuzuschreiben.

Bye
Hansi
 

psychozapp



Anmeldungsdatum: 24.01.2000
Beiträge: 85
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 23. März 2000 22:53   Titel: Re: WebWindows von Microsoft

Nur ein Frage im vorhinein:
Findest du, daß das richtige Board ist?
---

Das sehe ich optimistisch.
Nicht etwa das ich WebWinDoof toll
finden würde, aber Angst habe ich nicht.
Immer mehr Leute, im meinem Bekanntenkreis,
haben es satt. Einige sind auf NT umgestiegen
und bereuen das mittlerweise.
Trotzdem wagen viele den Umstieg zu Linux
noch nicht. Aber einige haben es gewagt
und nur wenige bereut.

Ich glaube das in Zukunft, Leute die einen
Computerjob haben wollen, nach ihrem
Betriebssystem geurteilt werden, aber
vielleicht geht da meine Phantasie mit mir
durch.

Aber vielleicht ist so ein Webwindows als
Client für kleine Brüder und Eltern,
hinter einer Linuxfirewall mit Proxy und
Mailserver (wie bei mir) ganz praktisch.
Zahlen werde ich aber bestimmt nix dafür.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Anregungen an das Team Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy