Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
FreeBSD Installation

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> BSD-Forum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Indy
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Mai 2002 8:25   Titel: FreeBSD Installation

Hallo,

kann man FreeBSD so installieren, das man die Partition in ein vorhandenes Linux System einbindet, FreeBSD Pakete entpackt und mit chroot weitermacht?
Habs mit gentoo so gemacht und bei den ersten Schritten ist für mich Internet da Plicht.

Grüsse,


Indy
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Mai 2002 14:15   Titel: Re: FreeBSD Installation

Habe ich dich richtig verstanden. Du fragst ob es möglich ist Linux zu booten, dann die *BSD Partition einzubinden (mounten) und dann von Linux aus per chroot die *BSD Installation zu vervollständigen ?

AFAIK funktioniert das vielleicht mit Linux, aber du kannst nicht Linux booten und dann ein _anderes_ Betriebssystem (Linux-Kernel ist nicht *BSD-Kernel !) mit _anderen_ Devicenamen und _anderem_ /proc Verzeichnis ... per chroot weiterinstallieren.
 

Indy
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Mai 2002 15:25   Titel: Re: FreeBSD Installation

Hallo,

habs mir schon gedacht.
Nur es könnte ja sein drum die Frage.

Blöd wenn man Internetzugang(DSL) bei der Installation braucht und das auf anhieb nicht hinzubekommen ist.

Grüsse,

Indy
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Mai 2002 16:52   Titel: Re: FreeBSD Installation

> Blöd wenn man Internetzugang(DSL) bei der Installation braucht
Wie installierst du den *BSD ?
Selbst mit CD 1 von FreeBSD (bei NetBSD und OpenBSD ist ebenfalls auf CD1 alles Notwendige drauf) brauchte ich zur Installation nicht ins Internet.
Wer mehr möchte benutzt die weiteren CDs auf denen die Pakete aus den Ports schon vorkompiliert vorliegen und braucht diese Pakete nur noch installieren. Auch hierzu wird kein Internet benötigt.

> und das [Internetzugang] auf anhieb nicht hinzubekommen ist.
a) Nimm einen separaten Linux-Rechner der den Internetzugang bereitstellt -- falls du einen Rechner übrig hast. Pack gleich noch einen DHCP-Server drauf. Kostenpunkt: Arbeitszeit + ein separater Rechner
b) Es gibt auch noch Hardware-Router die du an deinen Switch/Hub anschliessen kannst (oder wenn du nur wenige Rechner hast auch gleich anstelle des Hub/Switch benutzen kannst). Kostenpunkt: 100...250 EUR je nach Hersteller.

Ich benutze Möglichkeit a) für mein LAN und bin ganz zufrieden. Von *BSD, Linux, Windows, VMware, BeOS, OS/2, ... läuft damit alles was DHCP kann (läuft ebenfalls auf dem Router) und kommt sofort problemlos ins Internet.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> BSD-Forum Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy