Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Bind 9.2.1 und OpenBSD

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> BSD-Forum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Leon
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Dez 2002 9:13   Titel: Bind 9.2.1 und OpenBSD

Hallo an alle,

falls Descartes dies liest: Ja, es hat funktioniert....

Nun plagt mich aber auch schon ein weiteres Problem.
Ich möchte Bind 9.2.1 auf dem OBSD 3.2 Server laufen lassen und das Kompilieren hat ohne Probleme gefunzt.
Wenn ich aber nun meine Zonendateien in /var/named ablege, sowie die named.conf in /etc bringt mir ein "ndc start" eine Fehlermeldung das er nicht starten kann weil er die config Datei in namedb nicht findet!
Hat sich in der neuen Version von Bind der Name und Standort der Config verändert?
Es befindet sich eine Datei namens named.boot in diesem Verzeichnis.....
Oder handelt es sich hier um ein OBSD-Prob?

Gruß

Leon
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Dez 2002 1:36   Titel: Re: Bind 9.2.1 und OpenBSD

Sicher dass OpenBSD seine Dateien in /etc bzw. /var/named sucht ? Manche Daemons die du aus den Ports nachinstallieren kannst suchen z.B. ihre Konfigurationsdateien unterhalb von /usr/etc bzw. /usr/local/etc .... könnte beim Bind ja ähnlich sein.
 

Leon
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Dez 2002 14:28   Titel: Re: Bind 9.2.1 und OpenBSD

Hallo Descartes,
mh, meinst du so ähnlich wie bei Squid? /usr/local/squid/etc......
Wenn dann höchstens über eine config beim Make-Lauf speziell bei obsd.
Ich habe in einem Howto für einen Caching only Nameserver gesehen das die forwarders in /var/named/namedb/boot.conf eingetragen wurden.
Ich werde die datei backup´pen und mal meine namd.conf in´s directory als boot.conf kopieren!

...werde über den Ausgang kurz bescheid sagen.

Gruß

Leon
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Dez 2002 12:24   Titel: Re: Bind 9.2.1 und OpenBSD

Lies das Kapitel 6.8 der OpenBSD FAQ:

http://www.openbsd.org/faq/faq6.html#DNS

6.8.3 What are the software components of the DNS server?
* named ("name daemon")
* Configuration files in the directory hierarchy under /var/named/

6.8.5 How do I configure DNS?
You configure OpenBSD DNS by editing and/or creating files that control the name daemon named. These files reside by default in the directory /var/named and its subdirectories, especially the file /var/named/named.boot which is the initialization file for named. There are also a couple of other configuration steps to be taken in /etc.

In this document, we will configure the name daemon on nemo.yewtopia.com be the primary nameserver for the (very small!) domain yewtopia.com. The address of nemo.yewtopia.com is 192.168.1.9. Two other machines are on that subnet, crater.yewtopia.com at 192.168.1.1 and earhart.yewtopia.com at 192.168.1.2.

6.8.5.1 Configuration in /var/named
6.8.5.1.1 /var/named/named.boot
6.8.5.1.2 /var/named/namedb/localhost.rev
6.8.5.1.3 /var/named/namedb/yewtopia
6.8.5.1.4 /var/named/namedb/yewtopia.rev

6.8.5.2 Configuration in /etc

6.8.5.2.1 /etc/resolv.conf

Make sure /etc/resolv.conf now points to the domain of local machine (instead of, for example, your ISP's name server) so that name resolution requests actually get sent to the named you have configured!

http://www.openbsd.org/3.2_packages/i386/bind-9.2.1.tgz-long.html
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> BSD-Forum Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy