Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Nur für freie Software zahlen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Smalltalk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
drfaust



Anmeldungsdatum: 22.02.2001
Beiträge: 3
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2001 0:33   Titel: Nur für freie Software zahlen

Ich halte es für einigermaßen lohnenswert, die Diskussion, die wir im Kapital-Thread geführt haben, nochmal aufzugreifen. Spark, es wäre nett, wenn Du nochmal kurz zusammenfassen könntest, was Du über open und closed source sowie das Bezahlen denkst, da das ja Ausgangspunkt der Diskussion war. Vielleicht hab' ich auch nur irgendwas falsch verstanden und es gibt letzlich gar nicht mehr zu diskutieren

Gruß,
DrFaust
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

bakunin



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 597
Wohnort: Lorsch (Südhessen)

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2001 1:58   Titel: Re: Nur für freie Software zahlen

Hi!

Also ich fand Sparks Aussagen eigentlich unmissverständlich. Ich habe es jedenfalls so verstanden, dass er finanziell lieber diejenigen unterstützt, die Freie Software schreiben, da ihm Freie Software sehr viel bedeutet. Außerdem kritisierte er, dass Freie Software dauernd mit kostenloser Software gleichgesetzt wird und daher wenige bereit sind, für Freie Software zu zahlen, weshalb er insbesondere bereit ist, Freie Software mit Geld zu unterstützen. Zuletzt wies er darauf hin, dass es für ihn wichtiger ist, was moralisch richtig ist als was rein rechtlich korrekt ist und er hält es für moralisch richtig, solche Software zu bezahlen, die man selbst gerne verwendet.

Diese Aussagen kann ich gut verstehen und ich sehe das sehr ähnlich. Er hat nur einige Teilaspekte ungeschickt dargelegt, da er von "Raubkopien" sprach (ein Wort, das sich übrigens selbst widerspricht). Einige sind wohl der Ansicht, dass das, was "juristisch korrekt" ist, automatisch auch die insgesamt einzige "richtige" Sichtweise ist. Spark sieht das nicht so, sondern macht das, was er als "moralisch" richtig erachtet. D.h. er bezahlt lieber für die Freie Software, die er mag und dessen Entwicklern er dankbar ist, als für unfreie Software zu bezahlen, deren Entwickler die Benutzer mit eigentlich inakzeptablen Lizenzbedingungen knebeln wollen.

Das wäre jetzt meine Interpretation. Wenn ich mich hier täusche, korrigiere mich bitte, Spark.

Cheers,
Wolfgang

PS: Man bedenke, dass das Urheberrecht eigentlich dazu dienen sollte, Wissen für die Allgemeinheit verfügbar zu machen. Dazu ist/war es (so glaubt/glaubte man) nötig, einen gewissen Anreiz dafür zu schaffen, dass sich jemand als Urheber von Werken betätigt. Auf Software angewendet wird jedoch der eigentliche Sinn des Urheberrechts vollkommen verdreht, da hier fast nur noch die Rechte des Urhebers geschützt werden und das Wissen der Allgemeinheit vorenthalten bleibt. Veraltete Regeln um jeden Preisbeibehalten zu wollen finde ich nicht sehr sinnvoll, ich muss also Sparks Ansicht - so wie ich sie interpretiere - in allen wesentlichen Punkten zustimmen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

spark



Anmeldungsdatum: 08.07.2000
Beiträge: 272
Wohnort: Solingen, NRW

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2001 17:19   Titel: Re: Nur für freie Software zahlen

Genau so ist es, danke Wolfgang.

- Spark
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

drfaust



Anmeldungsdatum: 22.02.2001
Beiträge: 3
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2001 23:51   Titel: Re: Nur für freie Software zahlen

Na gut ... ich denke, so kann ich das auch unterschreiben. Für mich klang es teilweise so wie: Kommerzielle Software hat es generell und unabhängig von ihrer Qualität nicht verdient, daß man für sie bezahlt". Hab' wohl einiges ein bißchen überinterpretiert.
Das man lieber freie Software verwendet und auch dafür zahlt bzw. die Programmierer finanziell unterstützt, ist eine Einstellung die ich dann durchaus teile.

Sieht ganz so aus als wäre die Diskussion doch überflüssig gewesen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Smalltalk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy