Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
GPL Software

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Smalltalk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Holger
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Jan 2002 5:38   Titel: GPL Software

Hallo,

Dies soll kein Flame sein, es sind eigentlich nur ein Paar Fragen:

Da ich im Moment überlege, ein Projekt unter die GPL zu stellen, ich aber ziemlich viel Zeit und indirekt auch Geld (I-Net (Keine Flat), Strom usw.) investiert habe, würde ich gerne zumindest einen Teil der Unkosten ersetzt bekommen.

Jetzt die Frage: Ist sowas mit der GPL möglich, wenn ja, wie?

Wenn nicht, wäre es auch aktzeptabel, das Programm zunächst closed zu lassen, bis die Unkosten ausgeglichen sind?

Im Moment regiert halt Geld die Welt, daher diese Frage.
 

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Jan 2002 9:18   Titel: Re: GPL Software

Sag uns zuerst was die Anwendung macht. Ob sich eine Anwendung als Shareware durchsetzen kann hängt stark von dessen Einsatzgebiet und Leistungsfähigkeit ab. Solange du dich da nichts zu schreibst ist alles was hier kommen kann ein so allgemeiner Text das er dir nicht weiterhelfen kann.
 

bakunin



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 597
Wohnort: Lorsch (Südhessen)

BeitragVerfasst am: 04. Jan 2002 15:34   Titel: Re: GPL Software

Hi!

> Jetzt die Frage: Ist sowas mit der GPL möglich, wenn ja, wie?

Grundsätzlich ist es natürlich möglich, mit GPL-Software Geld zu verdienen. Wie man das am Besten macht, hängt sehr stark vom Programm ab. Mit proprietärer Software Geld zu verdienen ist aber unter GNU/Linux auch nicht gerade leicht.

Nur mal eine Idee als Beispiel: Wenn das Programm in irgendeiner Form auf Daten angewiesen ist, könnte man z.B. nur eine Untermenge der Daten mit der Software ausliefern. Wer ernsthaft mit dem Programm arbeiten will, müsste dann die zusätzlichen Daten kaufen.

> Wenn nicht, wäre es auch aktzeptabel, das Programm zunächst closed zu lassen, bis die Unkosten ausgeglichen sind?

Das kommt auf die Sichtweise an. Es mag Leute geben, die das akzeptabel finden. Also ich würde eher einen Autor Freier Software mit Geld unterstützen als für ein proprietäres Programm zu bezahlen.

Cheers,
GNU/Wolfgang
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

fork
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Jan 2002 14:41   Titel: Re: GPL Software

@ GNU/Wolfgang

> Also ich würde eher einen Autor Freier Software mit GELD
> unterstützen als für ein proprietäres Programm zu bezahlen.

Würde im Sinne von: wenn ich soviel Geld habe das ich's nicht mehr alleine ausgeben kann, dann würde ich ...
oder Würde im Sinne von: hab' ich schon öfters & würde es für ein gutes Programm wieder tun!
fork
 

Bephep
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Jan 2002 0:50   Titel: Re: GPL Software

Das ist für mich die entscheidende Frage wie kann man Linux, Wolfgang würde schreiben GNU/Linux,und kommerzielle Software verbinden.
In der Win Welt gibt es Free und Shareware und fast alle meine Programme unter Win waren zuerst Shareware die ich dann gekauft habe.
Es müsste doch möglich sein kommerzielle Programme als Lightversion mit Quellcode der nicht von jedem verändert werden darf und als Kaufversion zu vertreiben.
Als Lizenz könnte man auch erlauben Compiler und anderes was unter GPL steht zu benutzen dafür aber verlangen das diese Software nach einiger Zeit unter die GPL fällt oder auch wenn die Software nicht weiterenwickelt wird GPL wird.
Linux auf dem Desktop scheitert im Augenblick doch nur weil es keine ausreichende Software dafür gibt.
Also irgendwas muss passieren damit es mehr Software gibt und ein Programmierwettbewerb mit Preisen ist ja auch eine Art der Bezahlung.
 

marc



Anmeldungsdatum: 20.04.2001
Beiträge: 444
Wohnort: Arnsberg

BeitragVerfasst am: 08. Jan 2002 1:23   Titel: Re: GPL Software

@Holger
Es ist Tatsache, daß sich mit proprietärer Software mehr Geld verdienen läßt, als mit Freier Software, wo man gerade als Einzelperson eher auf Spenden angewiesen ist.
Bei Freier Software kann man aber neben materiellen Einnahmen ebenfalls andere Formen der "Bezahlung" erhalten. Zu nennen wäre hier z.B. Feedback der User in Form von Bugfixes, Patches, Verbesserungsvorschlägen, oder einfach einem Dankeschön..., was mit Sicherheit mehr Freude bereitet, als der schnöde Mammon.
Mal davon abgesehen, wäre ich bereit Dir 5 Euro (Mehr ist nicht drin, da ich als Student notorisch pleite bin und auch ein bischen haushalten muß...) zu überweisen, wenn Du Dein Projekt unter die GPL stellst, vorrausgesetzt es ist etwas mehr als ein "Hello World!"-Programm .
Wenn Du Dein Projekt etwas beschreiben könntest, dann könnten wir Dir bestimmt noch ein paar konkretere Vorschläge geben.

Btw, wenn ich proprietäre Software nutzen wollte, wäre ich bei Win geblieben. Die einzige proprietäre Software, die bei mir läuft, sind der NVidia-Treiber und gelegentlich Tribes2.

Gruß
Marc
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Smalltalk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy