Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
FreeBSD, was ist das eigentlich?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Smalltalk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
linkfinger
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jan 2003 11:45   Titel: FreeBSD, was ist das eigentlich?

Was ist eigentlich FreeBSD?

Einfach eine "andersartige" Distri? Ein anderes Konzept? Oder ganz was anderes?

Linkfinger
 

ytimk



Anmeldungsdatum: 07.09.2001
Beiträge: 341

BeitragVerfasst am: 20. Jan 2003 14:08   Titel: Re: FreeBSD, was ist das eigentlich?

Ganz was anderes.

Naja, es lässt sich relativ ähnlich bedienen, wie Linux. imho ist die Installation und Administration schwieriger, kann aber auch Gewohnheits-Sache sein.

Z.B. ist die Lizenz (BSD-License) eine andere. AFAIK erlaubt sie, Programme proprietär weiterzugeben, wovon u.a. Microsoft gebrauch gemacht hat (TCP-Stack im NT-Kernel), oder Apple (Framework von OS X). Bin mir aber diesbezüglich nicht wirklich sicher, wird halt gemunkelt.
Das Dateisystem (UFS) ist auch anders, die Festplatte wird vorher in Sog. "Slices" eingeteilt, und dann das Slice partitioniert.
Es wird auch behauptet, *BSD sei schneller, stabiler und sicherer als Linux, aber auch das weiss ich nicht genau, obwohl ich FreeBSD (zum ausprobieren) auf meinem Rechner habe.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Smalltalk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy