Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
LFS und deutsche Tastaturbelegegung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tkortkamp



Anmeldungsdatum: 08.04.2001
Beiträge: 143
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 23. Apr 2001 14:25   Titel: LFS und deutsche Tastaturbelegegung

Hi!
Hab mir gerade ein LFS-System aufgebaut. X läuft schon, GNOME auch. Muss sagen LFS gefählt mir gut. Aber nun zu meinem Problem. Wenn ich auf der Konsole (egal ob gnome-terminal oder die normale Konsole (ohne X)) END oder POS1 drücke dann erscheint einfach eine ~ (tilde). Hatte jemand ein ähnliches Problem und hat eine Lösung gefunden. Ich habe auch ausprobiert, die Keymap von einem SuSE-System zu kopieren (dort hat alles ohne probleme funktioniert), leider ohne Erfolg Sad.
Bitte Hilfe!!!

cu,
Tobias
_________________
dude i'm pretty damn sure you could script somebody back to life
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

das



Anmeldungsdatum: 22.01.2001
Beiträge: 78
Wohnort: 42369 Wuppertal

BeitragVerfasst am: 23. Apr 2001 16:25   Titel: Re: LFS und deutsche Tastaturbelegegung

Hi,

Jep, LFS rulez

Dein Problem dürfte daran liegen daß du keine inputrc hast (oder zumindest keine funktionierende).

Also: Du lässt wie bisher die Keymap laden (die LFS-Keymap sollte funktionieren, die von SuSE brauchst du nicht).

Zusätzlich erstellst du die Datei /etc/inputrc.
Hier ist als Beispiel meine, ziemlich minimalistische Version (funktioniert (mindestens) mit der Text-Konsole, gnome-terminal und xterm):

set meta-flag on
set output-meta on
set convert-meta off

$if mode=vi
set editing-mode vi
set keymap vi
$endif

"\e[1~": beginning-of-line
"\e[3~": delete-char
"\e[4~": end-of-line

$if term=xterm
"\e[H": beginning-of-line
"\e[F": end-of-line
$endif

$if term=gnome
del: delete-char
"\eOH": beginning-of-line
"\eOF": end-of-line
$endif

Danach nur noch die Zeile "export INPUTRC=/etc/inputrc" z.B. in die /etc/profile eintragen, und es sollte zumindest in der Konsole und im xterm funktionieren.

Für's gnome-terminal reicht's noch nicht, da dieses die $TERM Variable auf "linux" setzt und nicht auf "gnome". Dafür wird aber $COLORTERM gesetzt... Du schreibst also noch das hier in die /etc/profile oder ~/.profile (habe ich irgendwo im Internet gefunden):
code:

if [ "$COLORTERM" = "gnome-terminal" ]
then
export TERM=gnome
fi

if [ "$TERM" = "gnome" ]
then
export TERMCAP=$(infocmp -C gnome | grep -v '^#' | \
tr '
\t' ' ' | sed 's/\ //g' | sed s/::/:/g)
fi

stty erase ^?

if [ "$TERM" = "gnome" ]
then
stty erase ^H
fi


Das wär's eigentlich schon...

HTH


Zuletzt bearbeitet von das am 23. Apr 2001 16:25, insgesamt 4-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

das



Anmeldungsdatum: 22.01.2001
Beiträge: 78
Wohnort: 42369 Wuppertal

BeitragVerfasst am: 23. Apr 2001 16:38   Titel: Re: LFS und deutsche Tastaturbelegegung

Ähm, also da wo dieses dämliche Board nach dem "tr '" eine neue Zeile anfängt gehört ein "backslash n" (zwei zeichen, ohne Lücke dazwischen) hin, und der Rest geht in der selben Zeile weiter...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 24. Apr 2001 8:29   Titel: Re: LFS und deutsche Tastaturbelegegung

Die SuSE hat eine brauchbare inputrc, das sind auch die anderen Tasten übersetzt.
_________________
LFS - mehr als eine Distribution <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/Wilk.gif" border="0" align="middle">


Zuletzt bearbeitet von gewitter am 24. Apr 2001 8:29, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

tkortkamp



Anmeldungsdatum: 08.04.2001
Beiträge: 143
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 24. Apr 2001 13:16   Titel: Re: LFS und deutsche Tastaturbelegegung

Hi!

@D^S:
Danke funktioniert. Hatte Probleme mit diesem tr '. Hab es dann einfach entfernt. Danach hat's funktioniert. Nochmals danke.
@Thomas:
Danke für den Tipp. Nur ist SuSE schon nicht mehr auf der Platte.

cu,
Tobias
_________________
dude i'm pretty damn sure you could script somebody back to life
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

das



Anmeldungsdatum: 22.01.2001
Beiträge: 78
Wohnort: 42369 Wuppertal

BeitragVerfasst am: 24. Apr 2001 15:12   Titel: Re: LFS und deutsche Tastaturbelegegung

@Thomas:
Die Verwendung von Dateien anderer Distros wäre bei LFS ja schummeln
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 24. Apr 2001 22:23   Titel: Re: LFS und deutsche Tastaturbelegegung

@D/\S:
Da hast Du schon prinzipiell recht, aber man muss das Rad ja nicht neu erfinden und den Compiler schreibst Du ja auch nicht selber. Däfür habe ich mir aus den Startscripten von SuSE und LFS ein eigenes System zusammengebaut und arbeite jetzt an einer automatischen Installation einer Menge Pakete zumindest mal bis zum grafischen Login der 3.0pre! Da muss ich mich ja nicht auch noch mit der inputrc beschäftigen, das mache ich ein anderes Mal
_________________
LFS - mehr als eine Distribution <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/Wilk.gif" border="0" align="middle">
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy