Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Audio-CDs brennen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ronny



Anmeldungsdatum: 24.04.2001
Beiträge: 313
Wohnort: Muehlacker, BW

BeitragVerfasst am: 03. Mai 2001 14:58   Titel: Audio-CDs brennen

weiß jemand, ob es ein brenn-frontend gibt um audio cds on-the-fly zu kopieren und dabei die CD-Text informationen (von freedb) dazuzuschreiben
falls das kein frontend kann (ich suche schon länger vergeblich), wäre ich auch über einen tip wie man das per shell script o.ä. machen kann dankbar
kann mir nicht vorstellen, dass ich der einzige mit diesem problem bin
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

demon
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 24.11.1999
Beiträge: 389
Wohnort: Wörth am Rhein

BeitragVerfasst am: 10. Mai 2001 8:36   Titel: Re: Audio-CDs brennen

Hallo,

es gibt viele Applikationen, die das koennen. Ich persoenlich benutze GnomeToaster.
Eine Auflistung vieler Applikationen, die zum Brennen von Audio-CDs benutzt werden koennen findest Du unter:
http://www.pl-berichte.de/t_programme/cdbrenn_front.html

Gruss

demon
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Hans- Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Mai 2001 11:45   Titel: Re: Audio-CDs brennen

Hallo!

Es ist mir eigentlich etwas peinlich, weil ich pro-linux nicht als echte "Support Adresse" ansehen möchte.

Andererseits fällt mir bei vielen Linux- Seiten immer wieder auf, daß sie schon lange nicht mehr aktuell sind und dadurch vielleicht gerade Leute, die mit Linux angefangen haben, eher verwirren...

Der Link, den demon hier angegeben hat, ist beispielsweise am 23.7.2000 geschrieben worden, also für Linux- Verhältnisse uralt.
Von einigen Programmen, die dort genannt werde, hat man schon lange nix mehr gehört...

Nun kann man den Autor, der sich die Mühe gemacht hat, sine Tips weiterzugeben, natürlich nicht in die Pflicht nehmen, vielleicht sollte man so einen Link eher löschen.

Ich meine ja bloß

Gruß
Hans- Peter
 

demon
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 24.11.1999
Beiträge: 389
Wohnort: Wörth am Rhein

BeitragVerfasst am: 10. Mai 2001 13:53   Titel: Re: Audio-CDs brennen

Hallo

Es braucht Dir nicht peinlich zu sein, ich werde Dich schon nicht beißen
Über Sinn und Unsinn von alten Artikeln könnte man wohl eine Ewigkeit diskutieren. Ich persönlich vertrete die Meinung, dass diese Artikel zwar nicht mehr die neuesten sind, aber einen sehr wichtigen Zweck erfüllen - Sie Informieren die User über die Möglichkeiten der Applikationen zum Zeitpunkt der Entstehung des Artikels. Die beschrieben Funktionen sind immer noch vorhanden und wer sich über die Möglichkeiten der aktuellen Version informieren möchte, der findet die passende Links auf die Homepage der Autoren.

Die Aktualisierung alter Artikel ist in der seltesten Fällen möglich. Bei fast 200 Artikeln, die meiner Feder entsprangen ist es nicht mal möglich diese immer aktuell zu halten. Diese Praxis wird auch nicht durch Magazine verfolgt. Sobald ein Artikel veröffentlicht wurde, wird es nicht mehr geändert. Er findet aber immer noch Platz auf einer Jahres-CD oder im Web. Gelöscht wird er nicht, weil er auch nach 2 Jahren die Leute informiert und ihnen Informationen gibt. Die Zeit spielt in diesem Fall nur eine untergeordnete Rolle.

Diese Praxis wird nicht nur von uns so verfolgt, sondern stellt die Regel dar. Du wirst keine größere Seite finden, die alte Artikel löscht oder diese überarbeitet. Betrachte diese Seiten, wie auch Pro-Linux, als ein Online-Magazin und die Verweise unter »Berichte« und »Tipps« als Archivausgaben. Siehst Du die Sache so, so wirst Du sicherlich uns Recht geben...

Eine andere Sache ist, dass Informationen kein Verfallsdatum haben. Immer wieder erreichen mich Anfragen von Printmedien, ob ein Artikel, den ich für Pro-Linux geschrieben habe gedruckt werden darf. Ein Besipiel dafür stellt z.B. mein Artikel über die Anbindung eines Parallelportscanners dar, welches in der aktuellen Ausgabe des Chip-Sonderheftes erschienen ist. Dieser Artikel wurde ursprünglich am 07. Februar 2000 geschrieben, müsste also Deiner Aussage nach schon »Tod« sein.

Gruss

demon
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

ronny



Anmeldungsdatum: 24.04.2001
Beiträge: 313
Wohnort: Muehlacker, BW

BeitragVerfasst am: 10. Mai 2001 14:17   Titel: Re: Audio-CDs brennen

zurück zum thema:
erstmal danke
den artikel hatte ich allerdings schon gelesen

ich habe zwar bei gnome toaster die cd-text option gesehen, war mir aber nicht klar, ober er das auch on-the-fly beim kopieren macht, werde ich nun doch mal testen

es gibt aber nicht "viele" applikationen die das können

gcombust kanns nicht (das kann gar kein cd-text), ansonsten mein lieblings tool
xcdroast (0.9Cool brennt audio cds noch nicht on-the-fly

aber ich habe rausgefunden, das es auch mit cdrdao direkt geht ( copy --with-cddb --on-the-fly)

gcdmaster habe ich irgendwie bisher übersehen, damit könnte es auch klappen

ich glaube sinnvoll, wäre mal ein tabelle, welches programm was kann (und das sollte getestet sein)
ich werd mal sehen, ob ich das auf die reihe kriege


Zuletzt bearbeitet von ronny am 10. Mai 2001 14:17, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy