Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Dateisystem von linux?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
christian l
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Mai 2001 15:42   Titel: Dateisystem von linux?

Da ich wenig ahnung von linux habe wollte ich mal wissen, welches dateisystem es ist benoetige diese info fuer meinen bootmanager Xfdisk. Weiss einer ob das klappt mit dem ?

Freundliche gruesse an alle linuxer
 

rakl



Anmeldungsdatum: 17.06.2000
Beiträge: 194
Wohnort: Beckum

BeitragVerfasst am: 21. Mai 2001 18:47   Titel: Re: Dateisystem von linux?

Das (ein) Dateisystem von Linux ist ext2fs. Eine andere Alternative wäre dann noch das ReiserFS.
Ob das mit Deinem Bootmanager klappt? Keine Ahnung. Von einem Xfdisk habe ich noch nie gehört.
Bei Linux ist ein Bootmanager, meistens Lilo, dabei.
Gruß
Rainer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Mai 2001 18:50   Titel: Re: Dateisystem von linux?

Hi christianI,

ich habe auch xfdisk als bootmanager und so sieht meine lilo.conf aus:

---schnipp---
# Start LILO global section
boot = /dev/hda1
message = /boot/boot_message.txt
prompt
timeout = 1200
append = "panic=10"
# Normal VGA console
vga = normal
# Linux bootable partition config begins
image = /vmlinuz
root = /dev/hda1
label = lx
read-only
# Linux bootable partition config ends
# DOS bootable partition config begins
other = /dev/hda2
label = ds
table = /dev/hda
# DOS bootable partition config ends
---schnapp---

damit teilst du lilo mit, dass es sich in den partitionssektor seiner stammpartition schreiben soll und xfdisk kann aus dem MasterBootRecord den partitionssektor dann laden.

Ist nicht optimal, funktioniert aber und ich kann den xfdiks bootmanager benutzen, um zb von einer diskette zu booten, ohne es im bios einstellen zu muessen.

Dass der aber wissen muss, welches filesystem das ist, waere mir neu, aber meiner ist auch schon ein paar jahre alt.

Trotzdem hier die gewuenschten angaben:
---schnipp---
:~# fdisk -l /dev/hda

Disk /dev/hda: 255 heads, 63 sectors, 523 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 bytes

Device Boot Start End Blocks Id System
/dev/hda1 * 1 109 875511 83 Linux native
/dev/hda2 110 364 2048287+ 6 FAT16
/dev/hda3 365 523 1277167+ 1b Hidden Win95 FAT32
---schnapp---

Die ID ist also 83.


ratte
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Mai 2001 19:09   Titel: Re: Dateisystem von linux?

@ rakl

Vergiss bitte nicht xfs (kann man langsam nicht mehr ignorieren) .
 

ronny



Anmeldungsdatum: 24.04.2001
Beiträge: 313
Wohnort: Muehlacker, BW

BeitragVerfasst am: 22. Mai 2001 8:19   Titel: Re: Dateisystem von linux?

man kann auch mit lilo (auf der platte) von diskette booten, eintrag in lilo.conf such ich heut abend raus
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

christian l
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Mai 2001 8:58   Titel: Re: Dateisystem von linux?

Boar! Danke fuer die hilfe! Ich werde mich da heute mal reinfuchsen. Weil aus meiner sicht nervt booten von diskette wie hoelle.

Cu later. Ihr werdet mich nicht so schnell los Wink
 

rakl



Anmeldungsdatum: 17.06.2000
Beiträge: 194
Wohnort: Beckum

BeitragVerfasst am: 22. Mai 2001 17:17   Titel: Re: Dateisystem von linux?

@Sebastian,

xfs?? Hab ich noch nie gehört, aber man lernt nie aus.
Gruß
Rainer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Mai 2001 17:30   Titel: Re: Dateisystem von linux?

@ rakl

Wat ?

Okay, xfs ist ein JFS von sgi, dass ursprünglich auf IRIX-Systemen zum Einsatz kam.

Es ist heute auch für Linux / Kerel 2.4.x erhältlich (steht unter der GPL):

http://linux-xfs.sgi.com/projects/xfs/

xfs ist ein sehr ausgereiftes FS und der Linux-Port ist wirklich brauchbar.

Ich setze xfs seit kurzem parallel zu reiserfs ein und kann nicht behaupten dass es schneller oder langsamer wäre.
In manchen Situationen ist reiserfs schneller, in manchen xfs.

Fakt ist aber, dass xfs im Gegensatz zu reiserfs nicht komplett "from scratch" geschrieben wurde, sondern bereits ein lange (seit 1994 glaub ich) bewährtes Dateisystem ist, dass jetzt nur auf Linux portiert wurde.
Wenn du dir mal die Dokumentationen anschaust siehst du, dass xfs im Vergleich zu reiserfs technisch sehr ausgereift ist und extrem viele Möglichkeiten bietet.

Trotzdem hat xfs auch Nachteile.
Beim entfernen Größerer Datenmengen ist es zum Beispiel deutlich langsamer als seine Konkurrenten, in anderen Situationen aber wieder merklich schneller.
Es hält sich wie gesagt so die Waage.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy