Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
kdesu / sudo

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Eremit
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Jun 2001 17:21   Titel: kdesu / sudo

hallo,

ich habe hier mandrake 8 und würde gerne auch als user ins internet gehen.
auf meinem desktop wurde bei der installation ein icon eingerichtet, dass auf /usr/bin/kdesktop-network verweist. leider kann ich das programm nur als root starten.

wie kann ich mit sudo und/oder kdesu das so abändern, dass jeder die rechte besitzt ins internet zu gelangen. kppp funktioniert bei mir irgendwie nicht, da scheinbar irgendeine msn oder eaz fehlt. dazu habe ich mir auch die dokumentation durchgelesen, aber gebracht hat es nicht viel. ach ja, ich habe hier eine fritz isdn-karte (pci).

vielleicht hat ja jemand eine idee?!?

Eremit
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Jun 2001 20:37   Titel: Re: kdesu / sudo

Euro-ISDN:
Die MSN (Multiple-Subscripe-Number) ist die Telefonnummer, allerdings ohne Vorwahl. Bei einem privaten Telefonanschluss bekommt man meist drei unabhängige Nummern zugewiesen.
Z.B. 089/72236975, 089/72225979, 089/72298725 dann wird halt als MSN z.B. 72298725 (oder eine der anderen beiden) verwendet.

1TR6-ISDN:
Die EAZ (Endgeräte-Auswahl-Ziffer) wird nur bei 1TR6 Anschluessen verwendet. Die EAZ ist eine einzelne Ziffer, die im Bereich 1...9 frei wählbar ist. Die 0 darf nicht verwendet werden.

Die EAZ gab es nur bei ISDN Anschluessen nach 1TR6 Norm (nationales ISDN). Heute werden von der Telekom nur noch ISDN-Anschluesse nach Euro-Norm gelegt (Euro-ISDN).

EAZ und MSN sind daher heute als Synonym zu betrachten.
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Jun 2001 11:20   Titel: Re: kdesu / sudo

Die Sache ist ja die:

kppp verwendet man normalerweise nur mit normalen Modems.

Wenn du jetzt unbedingt kppp mit isdn4linux über das Modem-Interface (ich sage bewusst nicht Modem-Emulation) (ttyI*) verwenden möchtest, dann muss (im Gegensatz zu einem normalen Modem) vor der Anwahl immer noch mit "AT&E" die EAZ / MSN (siehe Descartes Erklärung) gesetzt werden.

Du könntest das "AT&E[MSN]" jetzt natürlich zu dem Initstring deines "Modems" bei kppp hinzufügen ... aber schau dir mal kisdn an (www.millenniumx.de), das bietet auch für nicht so versierte Benutzer eine Möglichkeit an ohne größere Umwege - auch als User - über ISDN ins Internet zu gelangen.

Ansonsten ist eine normale isdnctrl + sudo-Lösung gar nicht mal so schlecht, trag dafür folgendes in die "sudoers"-Dateu mit visudo (als root) ein:

[Username] ALL=/sbin/isdnctrl

Wobei für [Username] der Name des Users eingesetzt wird, der später über sudo isdnctrl ausführen soll (ohne die eckigen Klammern selbstverständlich).
 

Eremit
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Jun 2001 11:35   Titel: Re: kdesu / sudo

danke für die prompten und informativen antworten. werde das gleich mal austesten.

Eremit
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy