Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
FTP-Upload via Shellkommando

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gunter



Anmeldungsdatum: 15.01.2001
Beiträge: 23
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 23. Aug 2001 21:58   Titel: FTP-Upload via Shellkommando

Hy!
Eben habe ich (nach Lustvoller Fehlersuche in meinem Script X-) festgestellt, daß mein Provider keinen passiven FTP-Upload unterstützt. Deshalb kann ich auf dessen Server nicht via PHP FTP-PUTen.
Mit standart FTP-tools, die normalen, aktiven FTP machen, gehts aber. -- Weiß hier jemand ein Programm, mit dem ich mit einer Kommandozeile einen aktiven FTP-put machen kann?
D.h. ich will nicht nach dem Login in einem Kommandomodus landen, um dan dort sowas wie 'put bla.txt' einzugeben; ich mag das Prog von PHP aus aufrufen um zu uppen.
-> Gunter
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Aug 2001 22:05   Titel: Re: FTP-Upload via Shellkommando

ncftpput [options] remote-host "remote-directory" "local-files..."

also z.B.
ncftpput -u bill -p geheim ftp.microsoft.com /pub/windows/xp/kernel /usr/src/linux-2.4.9.tar.bz2
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2001 12:55   Titel: Re: FTP-Upload via Shellkommando

@Descartes:
Nutze doch lieber die -f Funktion.
Dabei erstellst Du eine Datei, welche sämtliche Logininformationen beinhaltet (host, user, pass).
Die kann dann "besser" geschützt werden ...
ncftpput -f /batch/ms-login.cfg /pub/windows/xp/kernel /usr/src/linux-2.4.9.tar.bz2


(Bitte nicht als "Besserwisserei" verstehen ... nur ein Gedanke ...

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)


Zuletzt bearbeitet von Stormbringer am 24. Aug 2001 12:55, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

gunter



Anmeldungsdatum: 15.01.2001
Beiträge: 23
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2001 13:23   Titel: Re: FTP-Upload via Shellkommando

@Descartes:
Danx, das ist ein prima tool.
-> gunter
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Aug 2001 13:40   Titel: Re: FTP-Upload via Shellkommando

@Stormbringer
stimmt schon...
wenn man die Optionen -u und -p benutzt stehen zum einen die Logindaten in irgendeinem Shellscript (wo sie ja eigentlich nicht sein müssten); aber noch schlimmer (vor allem wenn das vielleicht als cron-job läuft) ist, dass die Logindaten auch über ein geeignetes ps-Kommando aus der Prozesstabelle angezeigt werden können -> sicherheitsrisiko

Sobald man weiss dass das Script funktioniert sollte man die Logindaten komplett in diese extra Datei auslagern.
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Aug 2001 18:51   Titel: Re: FTP-Upload via Shellkommando

@Stormbringer, the Continuum Hierarchy Supervisor:

wofuer entschuldigst du dich bloss? lass das mal lieber sein, da kriegt man ja schwarze gedanke von.

n guter tip ist n guter tip.

Interpretation eines guten tips ist die sache des lesers und nicht deine.

icke habe es schon lange aufgegeben, auf angriffe auf meine postings zu reagieren, oder dem impuls, klaerende worte um den inhalt zu kleiden, zu folgen.

ratte
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy