Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Mandrake ISOs

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
odauter



Anmeldungsdatum: 17.04.2000
Beiträge: 460
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 08. Nov 2001 12:54   Titel: Mandrake ISOs

Moin zusammen,

ich wollte, um meinen Horizont zu erweitern, mal eine andere Distri testen und interessiere mich speziell für Mandrake. Man hat ja schon einiges gutes gehört.
Ich will mir also die ISOs bei linuxiso.org saugen und stelle fest, daß es dort viele verschiedene gibt, die ich nich ganz zuordnen kann. Vielleicht gibt es hier ja Mandrake-Kenner, die mir da mal einen Tipp geben können.

- Mandrake 8.1 Install
- Mandrake 8.1 Extras ... soweit kenn ich das von RedHat

- Mandrake 8.1 Supplemental ...Wo ist da der Unterschied zur "Extras"?

- MandrakeFreq i586 Install 20010810
- MandrakeFreq i586 Extras 20010810 ...Was sind das für Dinger? Betas?

- corporate-1.0.1-inst.iso
- corporate-1.0.1-ext.iso ...Und das?

Danke schonmal.
_________________
bye.olli
--
"Where's Oswald when we need him.."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 08. Nov 2001 13:22   Titel: Re: Mandrake ISOs

-Mandrake 8.1
There are two ISO images files for Mandrake 8.0 available in the "iso/" directory. One is called Mandrake80-inst.iso and the other Mandrake80-ext.iso which is the extention CD. You can install a working system with only the first CD but the second one brings more applications. These iso images work and are speed-optimized for i586 (Pentium class) processors and higher.

- Supplemental
keine Ahnung

-MandrakeFreq
Important: MandrakeFreq is intended for power users who like to stay on the "cutting edge" and run the latest software on their Mandrake Linux systems. The MandrakeFreq distributions are tested, but are not "officially" supported by MandrakeSoft as it may contain beta software with unresolved bugs.

-Corporate
werden die Mandrake CD´s für OEMs sein
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Nov 2001 13:23   Titel: Re: Mandrake ISOs

Mandrake 8.1 Install, Extra und Supplemental ist das, was Du willst. Bei der Installation kannst Du angeben, welche CDs Du hast, und dementsprechend stellt der Installer die zu installierenden Pakete zusammen. Zum Ausprobieren reicht Install, zum weitergehenden Arbeiten nimm Extra dazu. Supplemental sind m.E. schon eher Sonderfälle.

MandrakeFreq ist was für Versionsjunkies. Das sind sozusagen ISOs mit eingebauten Updates zur letzten Version, aber nicht so gut getestet. Meines Wissens gibt es zu 8.1 noch keine Folge-Freq, die vorliegenden sollten alle noch von der 8.0 abstammen.

Mit der Corporate-Version habe ich keine Erfahrung, die ist (glaube ich) als Serverversion von Mandrake gedacht.

Jochen
 

odauter



Anmeldungsdatum: 17.04.2000
Beiträge: 460
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 08. Nov 2001 13:35   Titel: Re: Mandrake ISOs

Den Text oben hab ich irgendwie übersehen... Wollte mir halt nicht alle saugen um hinterher festzustellen, das ich die Hälfte nicht brauche.
Danke!
_________________
bye.olli
--
"Where's Oswald when we need him.."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

odauter



Anmeldungsdatum: 17.04.2000
Beiträge: 460
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 09. Nov 2001 0:27   Titel: Re: Mandrake ISOs

Ich hab das grad mal installiert. Sollte sich jemand für meinen ersten Eindruck über Mandrake interessieren:
Ich bin Baff. Ich habe noch nie eine so ausgereifte Desktop-Distri in den Händen gehabt (Und das waren einige; meine erste Distri war SuSE August'94 iirc). Installationsführung, Hardwareerkennung und -Installation, Aktualität... usw. alles perfekt. Ich habe, nachdem ich auf neue Hardware umgestiegen bin, extreme Probleme mit der RedHat-Installation gehabt - bei 7.1 crashte der Kernel grundsätzlich wärend der Hardwareerkennung bei Booten und mit 7.2 konnte ich nicht mal die Installation abschliessen. Bei der Mandrake 8.1 kein Problem. Ich habe vor 1,5h mit der Formatierung der alten Partitionen angefangen und sitze jetzt schon am Browser und schreibe das hier. I18n, ADSL, Tintenstrahldrucker(CUPS), Bootmanager (wg. Win2k)... alles kein Thema.
Für meine Server werde ich wohl auch in Zukunft auf RedHat vertrauen, aber auf meiner Workstation wird wohl in Zukunft Mandrake laufen (auch wenn ich mir bewußt bin, daß jetzt garantiert gleich irgendwelche Probleme auftauchen werden... es handelt sich ja immernoch um Software und die ist bekanntlich heimtückisch). Wer also auf der Suche nach einer Alternative ist, sollte sich Mandrake zumindest mal ansehen. Kostet ja nix...
_________________
bye.olli
--
"Where's Oswald when we need him.."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Linuxglider
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Nov 2001 23:10   Titel: Re: Mandrake ISOs

Kann dem nur Zustimmen der Desktop hat ein neues Gesicht.
Mandrake rules die Installation ist Zucker und wird in
Zukunft auch Windows das Fürchten lernen (habe mal zum Testen
2 Leute hier gehabt die von compis nicht so viel Ahnung hatten
beide waren in der Lage Mdk hier auf nem Testrechner zu installieren)
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy