Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Textscans

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kernel-X
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Nov 2001 18:26   Titel: Textscans

Hallo Linux-Freaks,

weis einer von euch zufaellig, was ich machen muss, um einen ganz normalen A4-Text zu scannen.
Wenn ich mit 72dpi scanne, kommt zwar ein A4-Format raus, aber kaum zu lesen. Im S/W-Modus noch beschissener als in Grayscale.
mit 150dpi wirds zwar schon leserlicher, aber das Format wird groesser, also muss ich den scan noch nacharbeiten. Ich will aber das gescannte Dokument sofort weiterverarbeiten (Faxen oder Drucken) was kann ich da machen?

Vielen Dank schon mal fuer eure Antworten
Gruss Kernel-X
 

axel
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Nov 2001 16:04   Titel: Re: Textscans

hi,

wenn Du xsane verwendest, musst Du von Modus scannen auf Fotokopie umstellen und von Colour auf LineArt, dann auf Start klickklack, vorher den Drucker anstellen.

Gruss

axel
 

Kernel-X
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Nov 2001 11:27   Titel: Re: Textscans

Hi Axel,

vielen Dank fuer deine Antwort.
Leider unterstuetzt sane meinen Primax D300-Scanner noch nicht, daher habe ich mir ein standalone-Treiber (primax_scan) besorgt, bei dem ich auf der Konsole per Optionen die Einstellungen vornehmen muss.
Dennoch hab ich das Prob loesen koennen indem ich das in der libtiff enthaltene tiff2ps-Programm mit den -w und -h -Optionen zur Konvertieung des scans in eine Postscriptdatei verwende und mir damit ein shell-Script fuer Faxe und Kopien gebastelt habe

Gruss
Kernel-X
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy