Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Unterschiedliche Programmlaufzeiten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 10. Dez 2001 10:47   Titel: Unterschiedliche Programmlaufzeiten

Hallo,

habe am vergangenen Freitag per Skript die Software vgrabbj in zwei Instanzen gestartet, daß Skript sieht wie folgt aus:
code:

#!/bin/bash
#
/usr/local/vgrabbj/vgrabbj -d /dev/video -l 5 ...
/usr/local/vgrabbj/vgrabbj -d /dev/video1 -l 5 ...
#
exit 0


Abgefragt werden damit zwei Webcams, welche alle 5 Sekunden Schnappschüsse aufnehmen und als unterschiedliche Bilder (cam.jpg & cam1.jpg) ablegen.

Als ich nun heute morgen ins Büro kam wunderte mich, daß die Schnappschüsse nicht mehr nahezu zeitgleich aufgenommen werden (dabei blinkt eine Statusleuchte an der Webcam), sondern mit deutlichen Unterschieden.
Win ps ax hat mich dann ganz verwundert .... für die erste Instanz wird eine Gesamtlaufzeit von 23:22 angezeigt, während Instanz zwei auf 22:58 kommt.

Wie kommt dies, bzw. wie kann dies behoben werden?
Selbstredend kann ich das Skript etwa alle 24 Stunden neu starten, die alten Prozesse werden dann beendet und neue gestartet, aber die Differenz ist schon recht enorm .... 30 Minuten Laufzeit für 72 Stunden Realzeit ...

System: SuSE 7.3 mit Kernel 2.4.16

Danke & Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 11. Dez 2001 13:04   Titel: Re: Unterschiedliche Programmlaufzeiten

Also ich tippe auf folgende Ursache:

erste Instanz wird gestartet, worauf diese kurz darauf durch die zweite Instanz unterbrochen wird. evtl wird die zweite instanz jetzt (vielleicht aufgrund bestimmt belegter Resourcen nicht ganz so oft unterbrochen und endet damit evtl. sogar noch vor Instanz 2. Mit jedem Aufruf verschiebt sich der Aufruf ein Stück weiter nach hinten. Die Ausführungszeit ist damit natürlich auch zwangsläufig höher (Prozess 1 wartet bis ihm wieder Rechenzeit zugeteilt wird.

Eine Lösungsmöglichkeit wäre evtl. die Abarbeitung von Instanz1 abzuwarten und dann Instanz 2 zu starten.
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy