Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Tabulatoren in VIM

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bakunin



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 597
Wohnort: Lorsch (Südhessen)

BeitragVerfasst am: 16. Dez 2001 17:45   Titel: Tabulatoren in VIM

Hi!

Wie kann man VIM dazu bringen, dass er entsprechende Leerzeichen einfügt, wenn man ein Tab eingibt? Zur Not reicht es mir auch, ihn dazu zu bringen, bei der automatischen Einrückung (":set ai") keine Tabs zu verwenden, sondern nur Leerzeichen.

Oder muss ich demnächst doch auf Emacs umsteigen?

Cheers,
GNU/Wolfgang
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Dez 2001 17:53   Titel: Re: Tabulatoren in VIM

:help expandtab

code:

*'expandtab'* *'et'* *'noexpandtab'* *'noet'*
'expandtab' 'et' boolean (default off)
local to buffer
{not in Vi}
In Insert mode: Use the appropriate number of spaces to insert a
<Tab>. Spaces are used in indents with the '>' and '<' commands and
when 'autoindent' is on. To insert a real tab when 'expandtab' is
on, use CTRL-V<Tab>. See also |:retab| and |ins-expandtab|.
NOTE: This option is reset when 'compatible' is set.

 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Dez 2001 18:03   Titel: Re: Tabulatoren in VIM

Öh, abgesehen von persönlichen Vorlieben: Weshalb willst Du das überhaupt?

Tabs sparen (meist) Speicherplatz und lassen sich, wenn einem 8 Zeichen Vorschub zu viel ist, mittels "set ts=4 sw=4" für autoindent und Tab-Taste auch auf 4 Zeichen (oder 2 oder ...) einstellen.

Jochen
 

bakunin



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 597
Wohnort: Lorsch (Südhessen)

BeitragVerfasst am: 16. Dez 2001 22:30   Titel: Re: Tabulatoren in VIM

Hi!

@Descartes

Danke. Ich wusste doch, dass es sowas irgendwo geben muss.

@Jochen

Ich verwende Einrückungen von 2 Zeichen breite, wie in den GNU Coding Standards beschrieben (auch wenn ich im Moment eher in Ruby programmiere als in C). Da ich natürlich mit automatischer Einrückung arbeite, entsteht folgendes: Ich bin auf einer Einrückungsebene mit 6 Zeichen und gebe wie gewohnt 2 Leerzeichen ein, um Code zu schreiben, der eine Ebene tiefer liegt. Nun sind da 8 Leerzeichen. Durch das nächste Carriage-Return wird daraus ein Tab. Bei manchen Zeilen habe ich also 8 Leerzeichen, bei anderen einen Tabulator. Diese Uneinheitlichkeit im eigenen Code finde ich störend. Einfach nur Leerzeichen zu nehmen halte ich für die sinnvollste Lösung, weil ich dadurch garantiert immer exakt weiß, was in meinem Code ist. (Ich bin da eben kleinlich.)

Die Tabulator-Breite zu ändern finde ich unschön, denn wenn man dann doch mal Leerzeichen und Tabulatoren gemischt hat (beispielsweise weil man per screen etwas von einer anderen Konsole gecopypastet hat) und jemand anderes die üblichen 8 Zeichen Breite eingestellt hat, so hat derjenige dann Chaos am Bildschirm (habe ich selbst schon gesehen sowas). Dass meine Leerzeichen ein paar Byte mehr Platz brauchen, das ist mir ehrlich gesagt wirklich vollkommen egal, ich feilsche nicht um ein paar Byte, das ist heutzutage wirklich nicht mehr nötig. Ein für mich etwas komfortableres Editieren ist mir wichtiger.

Naja, solange man keine schlimmeren Probleme hat, geht es einem ja eigentlich gut. :)

Cheers,
GNU/Wolfgang
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy