Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Menüschriftart OpenOffice

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
edm



Anmeldungsdatum: 12.12.2001
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 06. März 2002 15:54   Titel: Menüschriftart OpenOffice

Hallo.
Ich benutzte OpenOffice 641b. Irgendwas stimmt bei mir mit den Menüschriften nicht. Normalerweise ist die Menuschriftart ja helvetica oder sowas in der Art. Jetzt sieht sie aus wie courier und dementsprechened hässlich. Wo kann ich das wieder ändern ?

edm
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

boba
Gast





BeitragVerfasst am: 06. März 2002 17:09   Titel: Re: Menüschriftart OpenOffice

Hallo,

hast du KDE und Antialiasing ON?
Wenn ja versuch mal das Antialiasing auszuschalten
BoBa
 

carsten
Gast





BeitragVerfasst am: 07. März 2002 12:22   Titel: Re: Menüschriftart OpenOffice

erstmal: ich habe das gleiche hässliche Problem mit den Menüs. Ich probiere den Tipp mal aus.
zweitens: Bei der Schriftenauswahl kackt OO immer komplett ab. Immer bei der Schriftz Goth(ic ?) oder dem Nachfolger. Hat da jemand einen Ratschlag? Wo kommen die Schriften her? X-Server oder OO? Wo kann man die evtl deinstallieren?

Danke schonmal,
Carsten
 

Alexander
Gast





BeitragVerfasst am: 08. März 2002 23:29   Titel: Re: Menüschriftart OpenOffice

Hallo.

Ich hatte das gleiche Problem, habe es aber mittlerweile wie folgt geloest:

Ich habe mir TrueType-Fonts vom MS-Server heruntergeladen (zumindest unter SuSE-Linux gibt es dafuer ein Tool: 'fetchmsttfonts' aus dem Paket 'xf86tools').

Dann habe ich im KDE-Kontrollcenter Antialiasing aktiviert. Nach einem Neustart von KDE haben auch die OpenOffice-Menues eine schoenere Schriftart angenommen.

Wenn ich danach im KDE-Kontrollcenter Antialiasing wieder deaktiviert habe (weil ich es garnicht haben wollte), blieben mir die schoenen Schriften im OO-Menue dennoch erhalten!

Uebrigens: als ich noch mit StarOffice 6.0 Beta gearbeitet habe, hatte ich mit haesslichen Menue-Schriftarten keine Probleme. Ich weiss auch nicht, woran das liegen koennte...

Alexander
 

edm



Anmeldungsdatum: 12.12.2001
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 12. März 2002 13:14   Titel: Re: Menüschriftart OpenOffice

Ich habe die zusätlichen Schriften bei mir mir "Kfontinstall" installiert. Ich habe einfach alle Schriften nochmal ausgewähl und dann "apply" gedrückt. Da hat das Ding die Schriften nochmal drüber installiert und seit dem geht es wieder. Ich weiss, scheiss lösung, aber es ging.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 14. März 2002 16:59   Titel: Re: Menüschriftart OpenOffice

scheiss kfontinstaller liess sich nicht übersetzen, als ich kde3.0beta selber gebacken habe.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy