Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
postfix

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
frank
Gast





BeitragVerfasst am: 14. März 2002 11:47   Titel: postfix

Return-Path: <frank66@gmx.de
X-Flags: 0000
Delivered-To: GMX delivery to frank66@gmx.de
Received: (qmail 14151 invoked by uid 0); 14 Mar 2002 10:40:20 -0000
Received: from mailout06.sul.t-online.com (194.25.134.19)
by mx0.gmx.net (mx006-rz3) with SMTP; 14 Mar 2002 10:40:20 -0000
Received: from fwd10.sul.t-online.de
by mailout06.sul.t-online.com with smtp
id 16lSeh-00033v-0D; Thu, 14 Mar 2002 11:40:19 +0100
Received: from frank66.com (520041669207-0001@[217.235.139.252]) by fmrl10.sul.t-online.com
with esmtp id 16lSeb-0ounSKC; Thu, 14 Mar 2002 11:40:13 +0100
Received: from frank (unknown [192.168.0.24])
by frank66.com (smtp) with SMTP id 4133E19885
for <frank66@gmx.de>; Thu, 14 Mar 2002 11:40:10 +0100 (CET)
Message-ID: <007701c1cb44$9df50620$1800a8c0@frank>
From: "Frank" <frank66@gmx.de>
To: <frank66@gmx.de>
Subject: testmail
Date: Thu, 14 Mar 2002 11:40:10 +0100
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/alternative;
boundary="----=_NextPart_000_0074_01C1CB4C.FF46D630"
X-Priority: 3
X-MSMail-Priority: Normal
X-Mailer: Microsoft Outlook Express 6.00.2600.0000
X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.00.2600.0000
X-Sender: 520041669207-0001@t-dialin.net
X-Modified-Forwards: xxx


Dies ist der Header + Body von einer Email, die ich über Postfix verschickt habe. Wenn man genauer hinschaut, sieht man sogar den Rechnernamen von mir:
Received: from frank (unknown [192.168.0.24])
Was muss ich einstellen, damit da nicht mehr mein Rechnername steht? Und wie bekomme ich des "unknown" weg? Ich vemute wegen dem "unknown", dass ich den in ne Liste eintragen muss. In /etc/postifx/access habe ich auch schon "192.168 OK" eingetragen, aber des hilft nicht.

MfG Frank
 

jensemann



Anmeldungsdatum: 08.12.2001
Beiträge: 189
Wohnort: Krefeld (obwohl mir Kölsches Bier lieber ist)

BeitragVerfasst am: 14. März 2002 14:33   Titel: Re: postfix

Hi Frank
Mit der /etc/postfix/access hat das meines Wissens gar nichts zu tun, es gibt ne Möglichkeit, die Absender Adressen umzuschreiben, da gibts meistens ne Datei für, die normalerweise so aufgebaut ist:
alte@adresse neue@adresse
Nach so was solltest du suchen, wie das bei postfix geht, weiss ich nämlich leider nicht, bei sendmail müsste mir das eigendlich einfallen. Aber mit deinem X-Mailer stimmt noch was nicht, den Bug solltest du beheben
Mfg jensemann
_________________
Hilfe bei LFS Problemen: <a href="http://www.lfsforum.org" target="_blank"><!--auto-->http://www.lfsforum.org</a><!--auto-->
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Bob Gomorrha
Gast





BeitragVerfasst am: 14. März 2002 14:39   Titel: Re: postfix

Also meiner Meinung nach, wirst Du das gar nicht wegbekommen, da diese Einträge nicht von dir stammen, sondern von gmx.net - der, der eigentlich die Mails verschickt.

Im Prinzip nimmt ja postfix Deine Mails, reicht sie weiter an mx0.gmx.net und - weil´s ein Testmail an Dich ist - wieder retour. Der ganze Datenmüll rundherum ist eigentlich mehr für ein log, als für ein Mail bestimmt.

Ich selber verwende auch postfix, allerdings über chello.at und ein pop-server. Bei mir funktieniert die ganze Sache clean.

Versuche, die main.cf dahingehend abzuändern, daß du die mails über pop.chello.at:25 (oder irgendeinen pop-server) sendest (kein User/PW nötig) und über gmx.net abholst. Vielleicht funktionierts.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy