Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
xcdroast

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tonal
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Apr 2002 9:58   Titel: xcdroast

Hallo, kann mir jemand sagen, wie man das Programm zum laufen bringt. Ich rufe das Programm als root auf, es lädt scheinbar, hört aber nach ca 45 sec.auf. Habe auch schon die Konsole verwendet, da kommt die Meldung, daß ich eine falsche Version von cdrecord verwende. Bei der SuSE 7.3 war aber diese Version dabei, ich habe nichts geändert, wie kommt sowas ?
 

Lino
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Apr 2002 11:19   Titel: Re: xcdroast

am besten löscht du xcdroast und die anderes programm die dafür gebraucht werden ua. cdrecord.
Dann saugst du dir von www.xcdroast.de die alle RPM-Pakete für SUSE und installierst sie mit RPM -Uvh paket.rpm

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

by Lino
 

mvo
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Apr 2002 11:23   Titel: Re: xcdroast

XCDRoast ist da etwas waehlerisch. Es verlangt immer nach einer ganz bestimmten Version der sog. "cdrtools", das ist eine Sammlung verschiedener Programme wie cdrecord und einigen anderen. Die aktuelle XCDRoast Version braucht (glaube ich) die Version 1.10 der cdrtools. Suche Dir dafuer RPM"s und installiere die.
 

tonal
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Apr 2002 13:12   Titel: Re: xcdroast

Hallo Lino, habe Xcdroast gelöscht und cdrtools-1.10.tar.gz gezogen. koncd benötigt cdrecord, da das das einzige laufende Brennprogramm bei mir ist habe ich cdrecord -1.11.a.06-6 nicht deinstallieren können. Mit rpm komme ich nicht zurecht; versuchte mit kpackage zu installieren, bekam aber bei der Auflistung der files in cdrtools nur Fragezeichen ! Die anderen installierten Programme sind alle mit einem roten Kreuz gekennzeichnet. Was ist denn da los ? Gruß von tonal. P.S. kann man mit dem mc auch tar Archive entpacken und programme installieren ?
 

Lino
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Apr 2002 14:49   Titel: Re: xcdroast

HI,

arbeite doch mit yast. Damit kannst du auch Pakete deinstallieren und installieren.
Lade dir doch das cdrecord in RPM-Format runter.

by Lino
 

heinbloed



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 05. Apr 2002 20:52   Titel: Re: xcdroast

...wieso so umständlich....bei SuSE gibts eine geänderte Form von X-CDRoast....einfach saugen...mit YaST einspielen-fertig.....und das alte wird sauber >upgedater<....hat bei mir wunderbar geklappt
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hasi
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Apr 2002 22:04   Titel: Re: xcdroast

Ja, dem kann ich nur zustimmen....online update zu XCDROAST und es löppt.
Es ist zwar alles Gewohnheit, aber mit kreatecd brenne ich immer noch am liebsten!!!

Gruß Hasi
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy