Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
sensors

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Arne
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Apr 2002 8:48   Titel: sensors

hi,
ich bekomme dieses programm einfach nicht zum laufen . es kommt immer "no sensors found!".
ich habe es jetzt auf zwei rechnern versucht und ich weiss auch das auf beiden boards die sensoren untersützt werden.
zuerst hab ich es mit diesem sensors-detect versucht, da findet er zwar auch bei beiden boards den chipssatz während des testens, aber in der zusammenfassung steht nichts sinnvolles.
um etwas genauer zu werden. das eine board ist ein dfi board mit vt82c586b chipssatz. also dem modul i2c-via. das kann ich auch per modprobe ohne fehler laden. aber trotzdem kommt immer der selbe fehler.

das zweite board ist auch ein dfi board aber diesmal mit kt266a chipsatz. also sollte das modul, dass i2c-viapro sein oder? das kann ich aber nicht laden. es kommt immer der fehler von wegen no such device. aber ich kann das w83781d modul laden. trotzdem kommt der fehler das er keinen sensors gefunden hat.

hat jemand ne idee? ich verzweifle langsam. durch die hilfe von der sensors homepage hab ich mich schon durchgeschlagen, aber die war nicht wirklich ne hilfe.

arne
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2002 8:58   Titel: Re: sensors

Du mußt erst sensor-detect laufen lassen.
Zum Schluß werden Dir dann die korrekten Module angezeigt.
Anschließend ein /usr/bin/sensors, und Du bekommst die Infos - aber nur, wenn die da verwendeten Sensoren tatsächlich unterstützt werden.

Was steht denn in der /etc/sensors.conf?

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Arne
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Apr 2002 9:05   Titel: Re: sensors

hi,
hab ich ja versucht, aber bei dem ersten rechner sagt er nur:

#----cut here----
#i2c adapter drivers
#i2c chip drivers
#----cut here----

#----cut here----
#i2c module options
alias char-major-89 i2c-dev
#----cut here----
ist also nicht so produktiv. die zeile in der modules.conf stand schon drin.

bei dem anderen rechner sieht es ähnlich aus:
#----cut here----
#i2c adapter drivers
modprobe i2c-isa
modprobe Unwritten (W83697HF)
#i2c chip drivers
#----cut here----

#----cut here----
#i2c module options
alias char-major-89 i2c-dev
#----cut here----

hier stand alles auch schon drin. bzw. das mit dem modprobe Unwritten ist wohl nichts so ernst gemeint

arne
 

Arne
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Apr 2002 9:09   Titel: Re: sensors

die sensors.conf hab ich noch nicht verändert.
 

mvo
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Apr 2002 9:19   Titel: Re: sensors

Hallo,
ich habe ein K7T266 Pro Board und lade folgende Module:
code:

w83781d 17088 0 (unused)
i2c-proc 6368 0 [w83781d]
i2c-isa 1220 0 (unused)
i2c-core 12992 0 [w83781d i2c-proc i2c-isa]


Wenn die Module korrekt geladen wurden, musst Du erst noch "sensors -s" ausfuehren, damit er seine Konfigurationsdatei einliest.
 

Arne
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Apr 2002 9:30   Titel: Re: sensors

hi,die i2c-core kann ich auch ohne probleme einladen.
aber schon bei sensors -s kommt no sensors found.

arne
 

mvo
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Apr 2002 9:59   Titel: Re: sensors

i2c-proc brauchst Du auf jeden Fall. Damit wird das /proc-Filesystem unterstuetzt, auf das die meisten Sensor-Programme zugreifen. Wenn das Modul geladen ist, solltest Du ein "/proc/sys/dev/sensors"-Verzeichnis sehen. Ohne das geht nicht viel.

i2c-isa ist auch empfehlenswert, damit geht das Auslesen der Senoren wesentlich schneller (auch, wenn Du keine ISA-Slot's auf dem Boerd hast, siehe Doku ).
 

Arne
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Apr 2002 10:07   Titel: Re: sensors

hi,
das verzeichnis "/proc/sys/dev/sensors" hab ich nach dem einladen, aber da ist nur eine datei namens chips mit der größe 0 drin.

arne
 

mvo
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Apr 2002 10:15   Titel: Re: sensors

Es sollte mindestens ein Unterverzeichnis mit dem Namen des Sensor-Moduls darin sein. Hast Du auch die Reihenfolge beim Laden der Module beachtet? Erst i2c-core, i2c-isa, i2c-proc und danach das Sensor-Modul, also z.B. w83781d.
Mit rmmmod kannst Du die Module entladen und danach noch einmal neu in der richtigen Reihenfolge laden. Wenn's dann nicht geht, weiss ich auch nicht weiter.
 

mvo
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Apr 2002 10:16   Titel: Re: sensors

Fehler: rmmmod -> rmmod
 

Arne
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Apr 2002 10:34   Titel: Re: sensors

hab es natürlich nicht in der richtigen reihenfolge geladen . ich hab es jetzt richtig gemacht, aber es gehts trotzdem net.
auf beiden rechner kann ich ohne probleme die module laden, aber unter /proc/sys/dev/sensors ist immer noch kein verzeichnis.

arne
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy