Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
etwas OT: ICQ für Linux

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andre
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Mai 2002 18:00   Titel: etwas OT: ICQ für Linux

Hi Newsgemeinde,

ich bin mit dem Gnome ICQ was mir bei SuSe Linux 8.0 mitgeliefert wurde unzufrieden. Gibt es hierfür noch alternativen?
Besonders wichtig wäre mir, meine Beitrage mit "Alt+S" abschicken zu können was hier nicht geht.
Falls möglichst sollte es eines sein, dass sich möglichst leicht installieren lässt. Bin nämlich blutiger Anfänger...(der auf ICQ auch kurzfristig net verzichten will.

Danke
Andre
 

schlops



Anmeldungsdatum: 17.02.2000
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 25. Mai 2002 20:49   Titel: Re: etwas OT: ICQ für Linux

licq: http://www.licq.org

Stay Rude!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Netzfloh
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Mai 2002 21:33   Titel: Re: etwas OT: ICQ für Linux

Bei licq sendet man übrigens mit STRG+ENTER
 

schlops



Anmeldungsdatum: 17.02.2000
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 27. Mai 2002 10:07   Titel: Re: etwas OT: ICQ für Linux

Und mit Alt+S
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Labba
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Mai 2002 11:25   Titel: Re: etwas OT: ICQ für Linux

Oder benutz Jabber z.B. PSI
 

Andre
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Mai 2002 14:17   Titel: Re: etwas OT: ICQ für Linux

guter tipp mit dem "STRG+ENTER", das geht sogar bei GnomeICQ, danke!

ich habe probiert LICQ zu installieren. Aber leider habe ich es nicht geschafft, hat jemand zufällig einen Link in dem die Installation ausführlich beschrieben ist?
Ich bekomme das nämlich nicht hin Sad Die Anleitung die bei den FAQ dabeisteht verstehe ich nicht ganz.

Wie bekomme ich auf einfachste Weise LICQ auf meinen PC? (SuSe 8.0)
Wo ist der Unterschied zwischen "manual install" und "compile"?

Gibt es keine Möglichkeit, dies so ähnlich zu installieren wie die andere Software, also die, die bei SuSe über Yast installiert werden kann?

Danke
Andre
 

Netzfloh
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Mai 2002 10:56   Titel: Re: etwas OT: ICQ für Linux

http://www.suse.de/de/support/download/linuks/i386/update_for_8_0/extra.html

Da findest Du licq 1.4.0 als RPM für SuSE 8
 

Andre
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Mai 2002 20:15   Titel: Re: etwas OT: ICQ für Linux

Vielen Dank! Licq läuft.

Da es hier bestimmt einige Leute haben, stell ich die Frage. Die FAQ von www.licq.com gibt leider keine Antwort.
Ich habe meine Kontakte alle eingefügt. Allerdings stehen in der Kontaktliste nur die ICQ Nummern, und nicht die Nicks. Bei einer Person steht jetzt auf einmal ein Nick da. Ich habe aber keine Ahnung wie der Nick da jetzt hingekommen ist und warum bei den anderen nur die Nummer steht.
Ich habe schon auf "Alle USer aktuallisiern" geklickt, bringt aber nichts.
Hat jemand einen Tipp? Wie sieht das bei euch aus?

Besten DAnk
Andre
 

Netzfloh
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Mai 2002 0:15   Titel: Re: etwas OT: ICQ für Linux

Rechte Maustaste auf die Nummer, Info, Allgemeine Info, Alias ändern, speichern, fertig.
 

Andre
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jun 2002 13:44   Titel: Re: etwas OT: ICQ für Linux

Danke für die Infos. Was kleines hab ich noch...
Der Sound ging nicht, also habe ich bei den Einstellungen XMMS eingetragen und jetzt spielt er dies "Oh Oh" mit XMMS ab. DAs Problem ist nun, dass ich meine MP3 weiter hören möchte. Gibt es andere Programme mit denen man ICQ funktionsfähig "verbinden" kann? Noatun hab ich schon probiert, da wiederholt er das "Oh Oh" bis zum erbrechen. Wenn man die "Wiederholungseinstellung ändert", nützt das leider nichts.
Oder gibt es Möglichkeiten das Licq nur eine spezielle Soundkarte anspricht? Ich hab nämlich 2, und für "Oh Oh" würd ein kleiner Lautsprecher langen.

Danke
 

Chris
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jun 2002 14:38   Titel: Re: etwas OT: ICQ für Linux

Nur eine Anmerkung:

Ich habe auch lange Zeit licq verwendet, musste aber feststellen, das nicht alle Dinge so gut funktionieren. Hat mit z.B. jemand eine message geschickt während ich offline war, konnte ich diese später mit licq nicht empfangen, sondern nur unter windows. Andere Dinge betrafen das Senden von messages an Kontakte, die offine waren.

Seit ein paar Tagen verwende ich kxICQ2, das scheint mit allen Dingen besser zurecht zu kommen.
 

Andre
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jun 2002 21:55   Titel: Re: etwas OT: ICQ für Linux

Guter Tipp:
Gefällt mir dieses Programm. Jetzt müsste nur noch ein Sound gespielt werden beim Empfang einer Nachricht. Hast du da nen Tipp für mich. Weil Soundeinstellungen konnte ich weder in Preferences noch im Menü finden.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy