Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
mysql starten??

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
snoopdog



Anmeldungsdatum: 03.05.2002
Beiträge: 6
Wohnort: -

BeitragVerfasst am: 25. Mai 2002 18:33   Titel: mysql starten??

Hi
ich habe nun mysql installiert, nur ich kann den nicht starten. Angeblich geht es mit ./safe_mysql &
nur dann meckert der no such file or directory

so dann führe ich die datei configure aus da steht ebenfalls drin ich soll das teil mit ./safe_mysql & starten ... die datei safe_mysql gibt es.

So wenn ich aber die configure datei ausführe dann wird der server auch gestartet!!! NUr wie kann ich jetzt den server ohne configure starten?? Weil ich denke wenn ich configure ausführe dann löscht der alle tabellen, oder??
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

brotzi
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Mai 2002 2:47   Titel: Re: mysql starten??

normalerweise wird der mysql-server mit den init-skripten gestartet. der läuft dann im hintergrund und du merkst davon garnichts. um dann mit mysql zu arbeiten brauchst du einen client. auf der konsole heisst dieser einfach mysql.
warum verwendest du eigentlich nicht die mysql-version, die bei deiner distri dabei ist? - damit hatte ich noch nie probleme.
 

snoopdog



Anmeldungsdatum: 03.05.2002
Beiträge: 6
Wohnort: -

BeitragVerfasst am: 26. Mai 2002 10:17   Titel: Re: mysql starten??

hmm weil man mir gesagt hat ich soll lieber den nehmen.
Und den anderen hab ich auch net zum laufen bekommen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Lexua
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Mai 2002 11:37   Titel: Re: mysql starten??

Ich kann dir sagen, wie mySQL jetzt unter SuSE-8.0 gestartet werden kann.
Unter "/etc/init.d" gibt es ein Script der sich "mysql" oder "mysqld" nennt, bin mir leider nicht sicher, aber dort ist nur eine Datei die mit "mysql..." beginnt oder heißt vorhanden.
In dem o.g. Verzeichnis sind für jedem "Init" ein Unterverzeichnis vorhanden. Z.B. das Verzeichnis "init.3" für das Starten ohne grafischem Login, "init.5" für das Starten mit grafischem login usw.
Je nach dem mit welchem Init du startest, kopierst oder linkst den o.g. Mysql Script in das entsprechende Unterverzeichnis. Du kannst jetzt entweder den Rechner neustarten oder... ( bleiben wir beim Rechner neustarten ist unkomplizierter ).
Beim Hochfahren wird der Script ausgeführt und somit Mysql Dämon (grusel grusel ...) gestartet.
Den mysql Client dazu startest du wie der "brotzi" das beschrieben hat, einfach mit "mysql" in der Befehlszeile.
Hier noch ein original Mysql Handbuch Link im Internet von den Autoren des Mysql's. >>>> http://www.little-idiot.de/mysql/
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy