Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Wo kann ich die Suse-8.1-ISOs runterladen?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Joe
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Okt 2002 17:14   Titel: Wo kann ich die Suse-8.1-ISOs runterladen?

Hallo,

wo kann ich die Suse-8.1-ISOs runterladen?

Joe

(Bevor sich einige aufregen: Es ist legal, auch wenn nicht gern gesehen!)
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2002 17:25   Titel: Re: Wo kann ich die Suse-8.1-ISOs runterladen?

Es gibt offiziell keine SuSE ISOs, also bist Du rein auf good-will von Privatleuten angewiesen.

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Carsten
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Okt 2002 9:51   Titel: Re: Wo kann ich die Suse-8.1-ISOs runterladen?

Beim "grauen Huftier"
 

lostdragon
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Okt 2002 10:37   Titel: Re: Wo kann ich die Suse-8.1-ISOs runterladen?

Bei eDonkey
 

heinbloed
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Okt 2002 11:39   Titel: Re: Wo kann ich die Suse-8.1-ISOs runterladen?

United Linux saugen
Das ist fast die 8.1 und der Kernel mit den ISDN-Paketen ist schon gefixt (Capiunterstützung usw)
Ds scheint z.Zt. die bessere lösung zu sein.
Wenn Du schon ne SuSE installiert hast ,kopiere Dir die /etc/Modulesconf. aus Diskette um anschliessend die Soundunterstützung der Datei in die aktuelle Modulesconf. einzufügen
Gruß Hein*
 

Daniel
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Nov 2002 9:55   Titel: Re: Wo kann ich die Suse-8.1-ISOs runterladen?

Und kauf dir blos keine SuSE-Distribution.. Eigenltich bin ich immer für eine Förderung, auch finanzieller Art von Distributionen,aber das was SuSE macht ist doch nicht mehr schön... manchmal kommt es mir so vor, als würde der MS Geschäftsführer hinter SuSE stehen Wink..
Na mal im ernst: Die Distribution ist nicht mehr frei als ISO verfügbar, das updaten von verschiedenen SuSE-Distris ist zT. nicht möglich. Es kommen verdammt viele Versionen raus, die nur äusserlich wirklich anders sind und den unerfahrenen Kunden das Geld aus den Taschen ziehen. Nur warum verbreitet sich eine solche Distribution???? Schöne Bildchen??? Naja ich sollte auf meinen Blutdruck achten und höre am besten auf, über SuSE herzuziehen.. :)

Nehmt es mir nicht übel..

Greez..

Daniel
 

Otto
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Nov 2002 11:42   Titel: Re: Wo kann ich die Suse-8.1-ISOs runterladen?

@Daniel

Welche Distri würdest Du empfehlen? Und hat diese Distri dann einen Hardware-Erkennung?
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Nov 2002 22:20   Titel: Re: Wo kann ich die Suse-8.1-ISOs runterladen?

@ Otto
> Welche Distri würdest Du empfehlen? Und hat diese Distri dann einen Hardware-Erkennung?
RedHat 8.0 oder SuSE 8.1
Wenn du eher der Typ für Debian bist dann auch noch Debian 3.0

RedHat, Mandrake und SuSE (nur die von mir letztens getestet) haben meine Hardware richtig und vollständig erkannt. Hardwareänderungen wurden beim nächsten booten erkannt und entsprechend reagiert (u.a. USB Tastatur angeklemmt).


@ Daniel

> Und kauf dir blos keine SuSE-Distribution..
Gründe ?

> Eigenltich bin ich immer für eine Förderung, auch finanzieller Art von Distributionen,aber das was SuSE macht
> ist doch nicht mehr schön... manchmal kommt es mir so vor, als würde der MS Geschäftsführer hinter SuSE stehen Wink..
Und was genau macht SuSE denn nun was du für ganz böse hälst ?

> Na mal im ernst: Die Distribution ist nicht mehr frei als ISO verfügbar,
Die GPL schreibt nicht vor dass man als Distributor ISO Images anbieten muss. Kurz nach dem Release einer neuen SuSE Version stehen alle RPM Pakete aber auch auf dem SuSE FTP Server (und dessen Mirrors) für eine Installation per FTP zur Verfügung.

BTW:
RedHat 8.0 ist auch schön und kann in Form von ISO Images per FTP gezogen werden. Wobei ich sagen muss, dass mir persönlich die letzte Beta (7.3.94 NULL) besser gefallen hat als die final. Einfach deshalb weil in der Beta noch alle Bibliotheken enthalten waren um out-of-the-box mp3 und divx-avis abzuspielen.

> das updaten von verschiedenen SuSE-Distris ist zT. nicht möglich.
Ein Betriebssystemupgrade über Major Grenzen hinweg ist immer problematisch. Insbesondere bei 7.x -> 8.x weil SuSE bei diesem Major-Sprung die /etc/rc.config aufgesplittet und in /etc/sysconfig verteilt hat um LSB/FHS Konform zu werden. Schliesslich hat in der Vergangenheit immer jemand genau diese nicht-konformität mit "dem Standard" angekreidet.

Updates innerhalb einer Major Release (z.B. 8.x -> 8.x+1) sollten i.d.R. schmerzfrei ablaufen.

Um mal kurz über den Tellerrand zu schauen:
Betriebssystem Updates bei Microsoft sollte man vermeiden (gibt nur ärger) und statt dessen gleich noch einmal neu installieren.
Meine Solaris wurde beim Betriebssystem Update auch komplett neu aufgesetzt anstatt ein Update der bereits installierten Basis zu machen.

> Es kommen verdammt viele Versionen raus, die nur äusserlich wirklich anders sind und
> den unerfahrenen Kunden das Geld aus den Taschen ziehen.
Aber genau das ist es doch was der unerfahrene Kund möchte.

Und ist "release early -- release often" nicht ein Merkmal Freier Software(tm) ?

Der erfahren Kunde kauft nicht jede Version weil er als erfahrener Kunde selbst genau weiss welche Software er woher und wie installiert bekommt. Er Upgraded auch nicht häufiger sondern eher planvoller.

Der unerfahrene Kunde hingegen möchte ein möglichst einfaches vorgehen ohne gross bis ins letzte Detail sich mit der Softwarebeschaffung/-kompilierung beschäftigen zu müssen.


> Nur warum verbreitet sich eine solche Distribution???? Schöne Bildchen???
Für den ist-mir-alles-egal-weil-es-mal-grade-wieder-funktioniert-und-es-ist-von-Microsoft User sind bunte Bildchen scheinbar ein wichtiges Kriterium. Weshalb sonst hätte Microsoft in WinXP dieses Bonbonfarbene Theme zur Default-Einstellung gemacht?

Warum sich SuSE stärker als andere Distributionen in Deutschland verbreitet hat? Ganz einfach vielleicht deshalb weil es eine der ersten lokalisierten Linux Distributionen war die seit jeher eine sehr gute gedruckte Dokumentation mitbringt?
Weil nicht jeder User unbedingt "apt-get install" verwenden möchte ? Weil RedHat ewig gebraucht hat bis endlich ISDN out-of-the-box sauber lief ohne separat was aus dem Internet downzuloaden/kompilieren zu müssen? Weil ... ?

> Naja ich sollte auf meinen Blutdruck achten und höre am besten auf, über SuSE herzuziehen.. Smile
besser ists.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy