Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
openoffice

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
micha
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Dez 2002 22:57   Titel: openoffice

hey,

vielleicht hab ich ja echt richtig probleme aber
es gibt hier folgendes:

File Edit Insert Format Tools Window Help

ich finde keine spracheinstellungen, ausser unter
Tools/optionen dort bin ich aber wohl falsch.

danke für deinen tip aber ich komme hier nicht
weiter, was die sprache bei openoffice betrifft.

gruß
micha
 

rrr
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Dez 2002 22:59   Titel: Re: openoffice

gehört zu oppenoffice deutsch!
 

harald
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Dez 2002 16:49   Titel: Re: openoffice

sollte auch in dieser sprache funktionieren
 

axel_o
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Dez 2002 18:25   Titel: Re: openoffice

moin,

natürlich gibt es OO in deutsch. Bei mir gab es da nichts Deutsches einzustellen, das war einfach deutsch. Vielleicht nochmal die OO-Seite recherchieren.

Gruß
axel_o
 

chris
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Dez 2002 1:18   Titel: Re: openoffice

Hallo.

Wenn deine Frage war, ob es OO.org auch in deutsch gibt: Klar!
Es gibt Sprachpakete für OO.org, ähnlich wie bei KDE. Unterschiedliche Nutzer können OO.org also in unterschiedlichen Sprachen nutzen, ohne dass das ganze Paket gleich mehrmals installiert werden muss (es gibt sogar chinesisch, wenn dich das interssiert). Die Distibutionen sollten die Sprachpakete mitliefern (bei Mandrake 9 sind sie dabei).

OO.org wählt die Sprache anhand der Benutzer-Einstellungen aus. Diese holt es sich aus globalen Sprachvariablen. Ich weiß nicht, ob die unterschiedlichen Distributionen wie so oft auch hier ihre eigenen Süppchen kochen, weshalb ich das jetzt mal für Mandrake beschreibe.
Dort findest du die systemweit gültigen Spracheinstellungen in der Datei /etc/sysconfig/i18n. Für einzelne Benutzer lassen sich die Spracheinstellungen ganz einfach ändern, indem die Datei i18n als .i18n ins HOME-Verzeichnis des Benutzers kopiert und entsprechend angepasst wird. Meine /etc/sysconfig/i18n sieht so aus:

SYSFONTACM=iso15
LC_CTYPE=de_DE
LANGUAGE=de_DE:de
LC_MONETARY=de_DE
LC_COLLATE=de_DE
LC_NUMERIC=de_DE
SYSFONT=lat0-16
LC_TIME=de_DE
LANG=de_DE
LC_MESSAGES=de_DE

Ich weiß jetzt nicht, ob das alles technisch perfekt war, da ich selbst weit davon entfernt bin, ein Linux-Experte zu sein, aber vielleicht hilft es dir ja. Wenn du sicher bist, dass auf deinem System nur eine Sprache verwendet wird, dann kannst du dir auch eine lokalisierte Komplettversion von www.openoffice.org holen. Da gibt es jede Menge Auswahl.

chris
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy