Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
RPM

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
einer
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Dez 2002 7:48   Titel: RPM

Hallöchen , hab da mal eine Frage zu KRPM-Builder .Habe mal versucht ein RPM zu erstellen mit dem KRPM-Builder ,leider weiss ich nicht wie man das machen muss ?!.

Es geht halt darum wenn ich mir Programme selber kompiliere weiss ich nicht wie ich sie Deinstallieren soll,deshalb wollte ich mir selber RPM's erstellen ,so dass diese auch in die RPM-Datenbank eingetragen werden.
So koennen die Abhängigkeiten auch besser erkannt werden ,aber ich verstehe einfach nicht wie man damit umgehen muss ?!.

Gibt es noch andere Möglichkeiten aus dem Quellcode sich selber RPM's zu erstellen ??.

Bedanke mich für die Mühe Surprised)))) .

MfG
einer
 

gunnar



Anmeldungsdatum: 12.11.2002
Beiträge: 212
Wohnort: Bodenwerder

BeitragVerfasst am: 12. Dez 2002 8:00   Titel: Re: RPM

Mit RPM pur, dazu am besten erst mal die Man-Pages lesen. Alternativ kann man auch die Software in ein eigenes Verzeichnis mit der kompletten Verzeichnisstruktur installieren (manuell oder mit make). Also z.B. statt in /usr/local/bin usw. in /irgendeinVerzeichnisname/usr/local/bin. Diesen Verzeichnisbaum als tgz packen und mit alien (alien -r name.tgz) in eine rpm umwandeln.
Gunnar
_________________
... Linux is like a wigwam, no Gates, no Windows - but an Apache inside ...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

einer
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Dez 2002 10:11   Titel: Re: RPM

Hallo ,
ich danke Dir für Deine Antwort ,doch die man-page habe ich natürlich schon gelesen ,leider ist mein Englisch aber miserabel ,ich verstehe nicht was da drinsteht.Surprised))
Mit dem KRPMBuilder habe ich schon versucht aber der will irgendwelche Dateien was ich nicht verstehe .
Das sind die Meldungen die das Programm ausspuckt ,mit Alien habe ich es auch schon probiert ,auch alles in Englisch*hmpf*.
Hier die Meldungen>
Name-Feld muss im Paket vorhanden sein: (main package)

Version-Feld muss im Paket vorhanden sein: (main package)

Release-Feld muss im Paket vorhanden sein: (main package)

Summary-Feld muss im Paket vorhanden sein: (main package)

Group-Feld muss im Paket vorhanden sein: (main package)

License-Feld muss im Paket vorhanden sein: (main package)

Erzeuge Zielplattformen: i386Paket wird erzeugt für Zielplattform i386.
<

Ich klicke die entpackte Datei an und dann auf execute ,vorher noch die .specdatei ,was das auch immer ist,wenn ich es dann "builden" will kommen die besaten Meldungen .

Gibt es eine Erklärung auf Deutsch für Dummies ?? .
Danke Surprised)
MfG
einer
 

gunnar



Anmeldungsdatum: 12.11.2002
Beiträge: 212
Wohnort: Bodenwerder

BeitragVerfasst am: 12. Dez 2002 10:50   Titel: Re: RPM

Angenommen Du hast den Sourcecode eines Programms als .tgz oder .tar.gz mit einer .spec-Datei. Die .tgz bzw .tar.gz-Datei kopierst Du in /usr/src/packages/source, die .spec in /usr/src/packages/SPECS.
Dann Aufruf "rpm -bb /usr/src/packages/SPECS/name.spec", wenn alles vorhanden ist und klappt liegt die .rpm-Datei hinterher in /usr/src/packages/RPMS. Wenns nicht klappt evtl. mal den Dateinamen des Pakets in der Spec-Datei mit der .tgz/.tar.gz vergleichen. Klappt das auch nicht, mal das Paket von Hand konfigurieren und übersetzen, dabei auf Fehlermeldungen achten.
Die Verzeichnis habe ich aus der Erinnerung heraus geschrieben, ich sitze momentan an einem Windoofs-Rechner - also überprüfen.

Zu alien ist eigentlich nicht viel zu sagen, wenn Du ein .tgz in ein .rpm umwandel willst, dann reicht ein "alien -r datei.tgz". In der .tgz muß aber die richtige Verzeichnisstruktur enthalten sein.

Gunnar
_________________
... Linux is like a wigwam, no Gates, no Windows - but an Apache inside ...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BO
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Dez 2002 11:17   Titel: Re: RPM

tar xvzf blafasel.tar.gz
cd blafasel
./configure [options]
make
su
*password*
checkinstall
 

einer
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Dez 2002 15:54   Titel: Re: RPM

Hallo ,
danke für die Antworten Surprised)
Aber ich glaube ich weiss was es ist ,habe alles schon so probiert ,sowohl mit RPM als auch mit dem KRPMBuilder .Habe gestern irgendwo gelesen dass wohl nur mit tar.gz / tgz Dateien geht ,warum auch immer ,leider stand da keine Erklärung wie man mit .bzip2 das macht.
Meine Datei ist eine solche .bzip2 ,das ist der MPlayer von www.mplayerhq.hu ,mir wird gesagt wenn ich es mit rpm -bb mplayer..... mache ->wine_mplayer.spec do not edit , this is an automatic generated file .
Warum das mit den .bzip2 Dateien nicht funktioniert weiss ich nicht ,ist doch auch ein komprimiertes Archiv wie tar.gz .

Naja ich muss mal weiterschauen ....

Bye und Danke Surprised)))
MfG
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy